Was denn jetzt schon wieder?

23.06.09 21:35 #1
Neues Thema erstellen

Pet345 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 23.06.09
Hallo,

vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen und einer von euch kennt das. Also meine Geschichte geht vor 10 Jahren los und begann in der Schwangerschaft die mit viel Komplikationen verlief und im 7 Monat zur Fehlgeburt führte. Symptome waren damals: ständiger Schwindel, manchmal Atemnot, immer Magen - Darm Krämpfe, Durchfall,Blähungen, Mattigkeit, Haarausfall, oft Angstzustände, manchmal Herzstolpern und kurzfristiges Herzrasen, Muskelkrämpfe im linken Bein, Kopfschmerzen, Tiefensehschärfe funktionierte teils nicht, immer Trockene Haut und Schleimhäute.Die Symtome richteten sich von der Stärke nach meinem Zyklus (Während meiner Tage besser, dannach schlechter und nach dem Eisprung wieder besser) Natürlich hatten die Ärzte schnell die Diagnosen zur Hand die lauteten: Reizdarmsyndrom und Abbort... bla bla bla. Das half mir damals schon nicht weiter. Ich brauchte 2 Jahre um festzustellen das mein Zustand vom Kaffee kam. Die Reaktion auf Kaffee stellte sich zwischen 15 min und 3 Stunden nach Verzehr ein. Nach dem ich den Kaffee weg ließ brauchte es noch 1,5 Monate bis sich die schlimmsten Symptome nicht mehr zeigten. Haarausfall, trockene Haut,Blähungen und gelegentliche Kopfschmerzen blieben jedoch aber damit konnte ich leben.
Vor anderthalb Jahren traten die Symptome dann von heute auf morgen wieder auf. Die Ärzte erzählen mir wieder das selbe wie damals und ich habe nicht das Gefühl das mir wirklich geholfen wird. Komme ich mit der Idee einer Lebensmittelallergie tut man so als hätte ich keine Ahnung. 2 Tests wurden jedoch trotzdem durchgeführt einmal auf Laktose und dann auf Fruktose aber das war es wohl beides nicht. Ich bin wirklich ratlos denn so ist das Leben eher wie in einem Käfig weil der Körper nicht immer mitspielt. Auch das Arbeiten fällt total schwer. Was ich nun festgestellt habe ist das Schokolade, Kakao und schwarzer Tee mir wohl auch nicht so gut bekommen aber das allein ist es wohl nicht. Wer hat eine Idee? Schilddrüse und Blutwerte sind soweit O.K. Also für jede Anregung wäre icht dankbar und vielleicht ging es ja einem von euch ähnlich und hat den Ultimativen Tipp.


Was denn jetzt schon wieder???????

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Pet345,

herzlich willkommen in unserem Forum!

Könntest Du Deinen Schilddrüsenbefund (Laborwerte, Ultraschall) einmal hier einstellen?

Liebe Grüsse,
uma

Was denn jetzt schon wieder???????

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Pet,

könntest Du bitte - obwohl angeblich ok - mal Deine Schilddrüsenwerte alle hierher stellen? Welche sind denn überhaupt gemacht worden? Meistens sind es nicht alle, und damit kann man gar nicht sagen, ob die Schilddrüse in Ordnung ist oder nicht.
Ich finde, viele Deiner Symptome deuten auf eine problematische Schilddrüsenfunktion hin, und die fängt ja auch oft mit einer Schwangerschaft an.
http://www.symptome.ch/wiki/Schilddrüse

Es gibt außer der Laktose- und Fruktose-Intoleranz ja noch andere Intoleranzen. Sind die getestet worden bzw. hast Du durch eine entsprechende Ernährung versucht herauszufinden, ob es Dir besser geht, wenn Du die Lebensmittel jeweils meidest?

Muskelkrämpfe, Herzrasen, Kopfschmerzen, Sehstörungen usw. können auch von einer Histaminintoleranz kommen: Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Ernährung.
Auf dieser Seite kannst Du sehen, daß Schokolade, Kakao und schwarzer Tee bei einer HIT nicht gut tun...

Wie sieht es mit Deinen Zähnen aus? Gibt es Amalgamfüllungen oder andere Metalle?

Grüsse,
Uta

Was denn jetzt schon wieder?

Pet345 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 23.06.09
Danke schon mal für die Antworten, die konkreten Werte müsste ich mir erst von meiner Hausärztin holen. Sie blickte halt darauf und sagte alles in Ordnung und legte sie wieder in die Akte.
weitere Test zu Intoleranzen sind noch nicht gemacht, ist hier auf dem Land auch schwierig wenn sich die Ärzte in der Nähe weigern Untersuchungen anzuordnen. Für die 2 gemachten Tests mußte ich 50 km fahren und das ist mit dem Schwindel nicht immer so einfach. Und jede Untersuchung muß ich mir hart erkämpfen da ich ja in die Psychatrische Klinik gehöre :-)
Ja, die Zähne sind teils noch mit Amalgan gefüllt aber der Zahnarzt ersetzt sie seit einem Jahr nach und nach.
Gruß Petra

Was denn jetzt schon wieder?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Eine Histaminintoleranz kannst Du am besten selbst austesten, indem Du eine Zeitlang histaminarm ißt und dann eine Provokationsmahlzeit machst mit viel Käse, Tomaten, Rotwein, Hefeteig, und evtl. noch einem Sauerkrautsalat. Wenn es Dir dann richtig mies geht, während es Dir vorher recht gut ging, dann ist die HIT eigentlich klar.

Das gleiche gilt für eine Glutenintoleranz.

Weißt Du, daß man bei der Amalgamentfernung auf Schutzmaßnahmen achten muß?
Entfernung der Amalgamfüllungen - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Gruss,
Uta


Gruss,
Uta

Was denn jetzt schon wieder?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Petra,

es wäre gut, wenn Du zur Abklärung der Schilddrüse den Endokrinologen aufsuchen könntest; Haus- und andere Ärzte kennen sich leider so gut wie gar nicht mit dem Thema aus. Sie veranlassen in der Regel nicht die Untersuchung ALLER Werte, und mit dem Befunden der Ultraschalluntersuchung stehen sie auf Kriegsfuss (wenn sie denn überhaupt gemacht wird)...

Liebe Grüsse,
uma

Was denn jetzt schon wieder?

Pet345 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 23.06.09
Danke für eure Anteilnahme,

das mit der HIT, sollte ich wirklich mal ausprobieren, habe zwar schon einzellne Lebensmittel ausprobiert (Kakao, Schokolade, Tee, Eier, fettarm etc.) aber noch nicht so etwas komplkexes. Werde ich mal tun und euch dann in etwa 4 Wochen bescheid geben :-)
Das mit dem Endokrinologen ist auch eine gute Idee. Werde mal schauen wo ich einen finde.
Wenn man betroffen ist sieht man manchmal den Wald vor lauter Bäume nicht, danke dafür das ihr mir helft einfach noch mal eine Richtung in meinen Weg zu geben.

Lieben Gruß
Petra

Was denn jetzt schon wieder?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Petra,

vielleicht hilft Dir auf der Suche nach einem Endokrinologen diese Liste weiter:
von Patienten empfohlene Ärzte (Ben's Liste)

Liebe Grüsse,
uma

Was denn jetzt schon wieder?

Pet345 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 23.06.09
Oh ja, sind zwei in erreichbarer Nähe, dann werde ich morgen mal losziehen und meiner Hausärztin eine Überweisung aus der Tasche leihern. Die wird sich freuen, hi hi.

Was denn jetzt schon wieder?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Hast du Amalgam im Mund oder könntest du sonst Schwermetallen ausgesetzt sein?

Lebensmittelintolleranzen sind nicht schlimm genug um so etwas erklären zu können.


Optionen Suchen


Themenübersicht