Was denn jetzt schon wieder?

23.06.09 21:35 #1
Neues Thema erstellen
Was denn jetzt schon wieder?

Pet345 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 23.06.09
einige Zähne sind noch mit Amalgam gefüllt aber anderen Schwermetallen glaube ich zumindest nicht. Wohne in einem Holzhaus mitten im Grünen und meine Arbeitsstelle wechselt permanent.
Aber Amalgam habe ich ja schon seit meiner Kindheit im Mund, hätte das dann nicht viel eher auftreten müssen?

Lieben Gruß
Petra

Was denn jetzt schon wieder?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Petra,

wie Du berichtet hast, wurden die Amalgamfüllungen teilweise schon so nach und nach entfernt........darin sehe ich eine große Gefahr, weil ich mir denke, dass die Entfernung nicht unter Dreifachschutz erfolgte.
Wenn Du es schon seit deiner Kindheit hattest um so schlimmer, den je jünger, je problematischer, das der Organismus noch in der Entwicklung steckte.

Das tückische daran ist, dass Quecksilber ein Speichergift ist und meist erst Probleme auftreten, wenn das persönliche Giftfass voll ist.

http://www.naturheilpraxis-graeff.de/images/fass.jpg

Liebe Grüße
Anne S.

Was denn jetzt schon wieder?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hoffentlich ist das Holzhaus im Grünen nicht mit Holzschutzmitteln behandelt?

Gruss,
Uta

Was denn jetzt schon wieder?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Aber Amalgam habe ich ja schon seit meiner Kindheit im Mund, hätte das dann nicht viel eher auftreten müssen?
Nein. Die Vergiftung ist eine kumulative. Eine toxische Wirkung kann erst viel später sichtbar werden.

Geändert von Stengel (24.06.09 um 17:06 Uhr)

Was denn jetzt schon wieder?

Pet345 ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 23.06.09
Das Holzhaus ist schon gestrichen mit einer Lasur auf Wassebasis und dem Siegel des blauen Engel ( habe ich großen Wert drauf gelegt).
Aber das mit dem Amalgam, da muß ich mich jetzt glaube ich mal rein lesen und mit meinem Zahnarzt reden. Da er mich ja über die Folgen von Amalgam aufgeklärt hat und die Sanierung empfohlen hat, hoffe ich schon das er weiß was er zu beachten hat aber das kläre ich mir zuliebe doch besser noch mal. Vertrauen ist gut, Kontrolle besser ;-)

Gruß Petra

Was denn jetzt schon wieder?
Männlich Bodo
Hallo Petra.


Zitat von Pet345 Beitrag anzeigen
Aber das mit dem Amalgam, da muß ich mich jetzt glaube ich mal rein lesen
und mit meinem Zahnarzt reden. Da er mich ja über die Folgen von Amalgam
aufgeklärt hat und die Sanierung empfohlen hat, hoffe ich schon das er weiß
was er zu beachten hat aber das kläre ich mir zuliebe doch besser noch mal.
Wichtige Informationen zum Thema rund um Amalgam findest Du in unseren
Amalgamressourcen - hier sehr empfehlenswert und unter wichtig gelistet -
die Patienteninformation. Ich rate Dir dazu, diese auszudrucken und durchzulesen.

In meinem Profil findest Du Informationen zu meiner Schädigung durch Amalgam.
Fragen, die mich betreffen, bitte über PN. Im Profil sind Links zu Foren-Threads,
die meine Diagnostik wie Therapie betreffen.


HGB


Private Dinge haben momentan
Priorität, habe weniger Zeit fürs Forum.

Mein Profil für Unregistrierte (wird erweitert/überarbeitet)

Geändert von Bodo (24.06.09 um 21:23 Uhr)

Was denn jetzt schon wieder?

jaira ist offline
Beiträge: 31
Seit: 13.11.04
hallo,
du solltest zur Abklärung der Schilddrüse, dir die Werte von deiner HÄ geben lassen und einem Endo zeigen.
Meistens wird zur Abklärung nur der TSH Wert gemacht, und sogar der wird oft falsch interpretiert, das es neue internationale Grenzwerte gibt und da ist der neue obere Wert 2,5. Dies wissen die wenigsten Ärzte.
Falls dein TSH Wert also über 2,5 liegt, dann ist weitere Diagnsotik dringend angebracht.
Wichtig wären die freien SD werte wie ft3, ft4 und noch die Antikörper Anti TPO und MAK, TRAK.
Erst mit diesen Werten hast du einen richtigen Überblick über den Gesundheitszustand deiner SD.

LG jaira


Optionen Suchen


Themenübersicht