Schwaeche unter sportlicher Belastung

09.06.09 22:42 #1
Neues Thema erstellen
John Doe
Servus,

ich wollt mich hier auch mal vorstellen und von meinem kleinen Problem berichten. Zu aller erst aber ein wenig zu meiner Person. Ich bin 28 Jahre jung und war sportlich sehr aktiv. ich spiele fussball im unteren amateurbereich und trainiere eine jugendmannschaft. 2008 war ich woechentlich auch noch einmal schwimmen. ausserhalb der saison bin ich dann noch haefig jogen. ich bin ein sprintstarker spieler und war auch sehr ausdauernd. ich trinke so gut wie kein alkohol und rauche nicht. beruflich stand ich von 2003 bis 2007 sehr unter stress wegen einer abendschule. seitdem hab ich aber ein ruhiges leben ohne ueberstunden.

nun zu meinem problem. seit einem jahr bekomme ich eine art schwaecheanfall beim wettkampf. 2008 war es mehr ein schwindel nach langen sprits oder grosser belastung, seit diesem jahr ist das weniger das problem, dafuer bin ich nach eine sprint platt und erhole mich nicht mehr von der belastung. da bekomm ich weiche knie (nein, nicht schwul und nur auf meine gegenspieler fixiert...), werde antriebslos und sobald ich nicht mehr stehe will ich auch nix mehr tun ausser schlafen. 2008 hatte ich mit beginn der vorbereitung diese probleme und es wurde dann mit fortlaufender saison schlimmer (schwindel und schwaeche).
in der winterpause hab ich quasi zwei monate kein sport mehr gemacht. in der vorbereitung war ich beschwerdefrei. das erste punktspiel war auch noch gut und dann kamen die beschwerden wieder und wurde immer schlimmer (nur noch dieschwaecheanfaelle). inzwischen spiele und trainiere ich nicht mehr und mache auch fast kein sport mehr (nun seit ueber einem monat).

was wurde bisher gemacht:
- mein herz wurde gruendlich untersucht, ohne befunde
- mehrer blutbilder, dabei waren die bauchspeicheldruesenwerte erhoeht => internist.
- internist hat via ultraschall alle organe ueberprueft, ohne befunde
- neurologe hat auch nichts gefunden
- negativ auf boreliose getestet wurden, pfeiffersches druesenfieber hatte ich mal, aber keine aktueller befund.

desweiteren hab ich folgende sachen fuer mich ausprobiert:
- hohe fluessigkeitszunahme direkt vor dem spiel (ca 1,5l)
- traubenzucke vor/waerend und nach dem spiel
- blutzuckermessung nach auswechslung wegen "schwaeche", blutzucker war aber gut
- koffein in kleineren mengen waernd der halbzeit, ohnen nennenswerten effekt
- vor den spielen viel magnesium/eisen, auch ueber eine entsprechend lange zeit (magnesium ne woche lange, eisen ueber mehrere wochen, bin auch blutspender)
- jod ueber einen laengeren zeitraum zusaetzlich eingenommen, ohne erfolg
- wieder viel bei muti gegessen, weil der kleine koennt sich ja falsch ernaehrt haben, brachte auch nichts

ich fuehle mich auch hin und wieder recht schwaechlich und brauch gerade relativ viel schlaf, muss aber nix heissen.

ja, so sieht es aus. mein hausarzt weiss nimmer weiter und nun schau ich mal hier ob es nicht nen gute tip fuer mich gibt.

schwaeche unter sportlicher belastung

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo John Doe,

ich fuehle mich auch hin und wieder recht schwaechlich und brauch gerade relativ viel schlaf, muss aber nix heissen.
Wurde denn Dein Eisenwert schon einmal bestimmt? Sieh mal hier:
Anämie ? Wikipedia
Blutarmut (Anämie) - Deutsches Medizin-Netz

Wurde denn bei Dir schon einmal ein Allergietest gemacht? Auch das könnte Ursache sein:
Heuschnupfen und Pollenallergie » Seite » Allergie.info

und hier:
Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Fieber

Die allergischen Reaktionen im Körper und die damit verbundene Entzündungsreaktion ruft bei etwa 10 bis 20% der Betroffenen Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Abgeschlagenheit hervor. Sehr selten, wahrscheinlich in weniger als 5% der Fälle, kann die Entzündungsreaktion auch zu Fieber führen.
Quelle: www.medfuehrer.de/10

Oder hast Du schon einmal einen Zusammenhang mit Deinen Symptome und gewissen Nahrungsmitteln bemerkt? Deine Beschwerden könnten auch mit einer Nahrungsmittelunverträglichkeit zusammenhängen. Sieh Dir mal im Wiki:
Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit unter Ernährung, die verschiedenen Intoleranzen an.

Ich hoffe Dir ein bisschen weitergeholfen zu haben.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schwaeche unter sportlicher Belastung
John Doe
Themenstarter
hallo heather,

danke für deine antwort.

die anämie kann man ausschliessen, ich gehe seit ein paar jahren regelmässig blut spenden, ohne einen entsprechenden hämoglobinwert darf man erst gar nicht spenden und bisher bin ich deswegen noch nicht zurückgestellt worden.

heuschnupfen oder pollenallergie halte ich auch für unwarscheinlich. zum einen bin ich in einer ländlichen umgebung aufgewachsen (meine grosseltern hatten noch einen bauerhof), zum anderen treffen viele andere symptome nicht auf mich zu. ich habe keine tränenden Augen, und muss auch nicht ständig meine nase putzen. morgesn nach dem aufstehen bin ich manchmal schon ein wenig verschleimt, aber einmal naseputzen und gut ist. allerdings muss ich zeitweise sehr häufig niesen, andererseits habich keine probleme mit den augen, ich trage sogar schon seit jahren ohne probleme kontaktlinsen. ok, lange rede kurzer sinn, es gibt mehr was dagegen spricht, als dafür. aber ganz ausschliessen kann ich es nicht.

die nahrungsmittelunverträglichkeit kann ich auch nicht bekräftigen. in der hinsicht ist mir noch gar nichts aufgefallen. ich habe eine lactose-intoleranz, das ist mir auch soweit bekannt. deswegen bin auch ein wenig sensibilisiert bei nahrungsmittel. leider nichts auffälliges.

auch wenn jetzt nichts "zwingendes" dabei war, danke ich dir doch trotzdem für deine mühen.

john

Schwaeche unter sportlicher Belastung

Sunnyblueorange ist offline
Beiträge: 8
Seit: 08.06.09
Hallo !

Ich (w, 35) hatte ähnliche Beschwerden beim Mountainbike fahren und joggen. Auch ich habe eine lange Arztpraxen-Serie hinter mir... aber erst ein Heilpraktiker hat mich positiv auf das Thema "Candida" (also Hefepilze) getestet. Vielleicht liesst Du Dir mal die Erfahrungsberichte auf Deutsche Candida Hilfe e.V. / Pilze im Darm / Candida albicans durch. Für mich war es ganz interessant und seit dem versuche ich diese "Biester" mittels der dort empfohlenen Tipps auszurotten.

Viel Glück bei Deiner Suche & alles Gute für Dich,
sunnyblueorange

Schwaeche unter sportlicher Belastung

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo John Doe,

morgesn nach dem aufstehen bin ich manchmal schon ein wenig verschleimt, aber einmal naseputzen und gut ist. allerdings muss ich zeitweise sehr häufig niesen,
Meine Augen tränen auch nicht und ich lebe sogar bis heute auf dem Land . Allerdings, die von Dir genannten Symptome lassen mich schon aufhorchen... !

Ein Allergietest könnte mit Sicherheit nicht schaden .

Ernährst Du Dich Deiner Lactoseintoleranz entsprechend? Hast du dieses Wiki-Thema schon gesehen?:
Laktose-Intoleranz - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
Dort findest Du übrigens auch Infos über die anderen Intoleranzen, vielleicht magst Du ja doch mal reinschauen.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schwaeche unter sportlicher Belastung
John Doe
Themenstarter
tach auch,

im moment tendiere ich zum hefepilz von sunnyblueorange.
auf Candida Diagnose | Candida-Info.de hab ich deisen test gefunden. den soll man zwar morgens machen, aber auch gerade zieht mein speichel munter fäden durch das wasser...
Uploadagent.de - Bilder einfach und kostenlos hochladen
ist zwar unscharf aber man kann doch erkennen da es da fäden nach unten zieht.
stellt sich nur noch die frage ob der test wirklich aussagekräftig ist.

lactose, meine schwester ist da viel schlimmer betroffen, von dem her gibts genügend erfahrung in der familie. seitdem meide ich auch fertigprodukte und wenn es sich mal nicht vermeiden lässt (restaurant), dann gibts ja noch lactase-pillen. ich denke das ich das soweit im griff hab. ich werd aber trotzde mal noch in das wiki reinschmökern, lieber zu viel, als zu wenig infos.

nun gut, wenn ich jetzt schon weider meinen hausarzt aufsuche, dann kann ich gleich noch auf allergien testen lassen. mal schauen wie der in der kurzen woche ausgelastet ist.

danke für eure hilfe

john


Optionen Suchen


Themenübersicht