Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

06.06.09 00:21 #1
Neues Thema erstellen
Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Sonora ist offline
Beiträge: 2.952
Seit: 10.09.08
Liebe Nelofee!

Na, die machen ja Sachen mit dir, sage mal! Es ist ja schon schwer, auf das Ergebnis zu warten, wenn man nur mitliest. Die machen es echt spannend!!! Ich mag gar nicht überlegen, wie du dich fühlst, du Arme!

Fühl dich mal geknuddelt! Warten wir also alle gemeinsam noch eine Woche!

Liebe Grüße
Sonora

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
liebe nelofee,

das finde ich gar nicht nett, dass sie dich so lange warten lassen!

und ich will immer noch nicht, dass du krebs hast und das sollen sie dir auch mal endlich ganz schnell sagen!



also ich wünsche, dass du die zeit mit möglichst wenig ungeduld durchstehen kannst!

viele liebe grüsse; deine shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Computerfuzzy ist offline
Beiträge: 93
Seit: 14.04.09
Das ist schon ein starkes Stück jemanden bei einer so wichtigen Nachricht warten zu lassen. Ich glaube das würde mich echt zerfressen, diese Ungewissheit.

Das mit "Patient" war gut, das ist mir noch nie aufgefallen

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Es geht voran, dank Euer aller Hilfe und das wird ihr die Kraft geben,
diese ausstehende Woche gut zu meistern.


liebe Grüße
der Postbote

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Nelofee ist offline
Themenstarter Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Hallo Ihr Lieben,

morgen ist es so weit. Dachte ich. Alles nochmal zurückspulen und noch zwei Wochen warten. Ich hatte gestern einen Anruf auf der Mailbox, dass die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind und ich nun am 3. September die Diagnose bekomme.

Was soll ich nun davon halten???

Also warten wir weiter.
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Computerfuzzy ist offline
Beiträge: 93
Seit: 14.04.09
Kann doch wohl nicht angehen. So einen Job hätte ich auch gerne, bei dem ich mir so viel Zeit lassen kann wie ich will...

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05


.
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Rota ist offline
Beiträge: 2.558
Seit: 22.07.08
Hallo Nelofee,

ich denke heute sehr an Dich.

Bitte melde Dich gleich, wenn Du die Diagnose hast.

Ich drück Dir ganz fest die Daumen.

Wahrnehmerin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Putto.JPG (283,7 KB, 2x aufgerufen)

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Nelofee ist offline
Themenstarter Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Hallo Wahrnehmerin , hallo Ihr Lieben ,

das ist ganz lieb von Dir.

Also ehrlich gesagt, hatte ich dann ja doch ganz schön schiss, als ich mich heute auf den Weg ins Krankenhaus gemacht habe. Jetzt weiß ich aber wenigstens: Ich habe KEIN Lymphom .

Leider wissen die Ärzte überhaupt nicht, was ich habe . Dass ich was hab, ist für die Ärzte klar. Die merkwürdigen Blutwerte (Eosinophile +20 %, Leberwerte -20%), die geschwollene Leber + Milz, der extreme Blutdruck, der Durchfall... Naja, irgentwas hab ich halt. Nur kann mir keiner sagen, was ich hab.

Die ganze Warterei war umsonst. Auch wenn ich Schiss hatte, wäre eine Diagnose besser gewesen, als schon wieder zu hören, dass die Ärzte nicht weiterwissen. Die Suche geht also weiter. Also falls jemand noch eine Idee hat, was ich mir da eingetreten hab, ich bin für jeden Hinweis dankbar.
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Rota ist offline
Beiträge: 2.558
Seit: 22.07.08
Zitat von Nelofee Beitrag anzeigen
Hallo Wahrnehmerin , hallo Ihr Lieben ,

das ist ganz lieb von Dir.

Also ehrlich gesagt, hatte ich dann ja doch ganz schön schiss, als ich mich heute auf den Weg ins Krankenhaus gemacht habe. Jetzt weiß ich aber wenigstens: Ich habe KEIN Lymphom .

Leider wissen die Ärzte überhaupt nicht, was ich habe . Dass ich was hab, ist für die Ärzte klar. Die merkwürdigen Blutwerte (Eosinophile +20 %, Leberwerte -20%), die geschwollene Leber + Milz, der extreme Blutdruck, der Durchfall... Naja, irgentwas hab ich halt. Nur kann mir keiner sagen, was ich hab.

Die ganze Warterei war umsonst. Auch wenn ich Schiss hatte, wäre eine Diagnose besser gewesen, als schon wieder zu hören, dass die Ärzte nicht weiterwissen.

Die Suche geht also weiter. Also falls jemand noch eine Idee hat, was ich mir da eingetreten hab, ich bin für jeden Hinweis dankbar.


Hallo Nelofee,

was bin ich froh, daß Du kein Lymphom hast.

Da ich den Werdegang dieser Erkankung gut kenne, weil mein Schwager daran leidet, ist es mir besonders nahe gegangen mit Dir.

Also, wenn ich Eosinophilie 20% lese, da klingeln ja alle Alarmglocken bei mir. Allergiegeschehen.

Bist Du denn dahingehend schon durchuntersucht worden?

Ich habe jetzt nicht alle Deine postings durchgeackert, doch rate ich Dir, einen Baubiologen kommen zu lassen, der die Wohngifte bei Dir testet.

Genußgift, Inhalationsgifte, Gewohnheiten auf dem Gebiet Zeitunglesen(Druckerschwärze und Nitro...) z.B., die sich ohne daß Du es bemerkt hast, in Giftschleudern verwandelt haben könnten. Ich kenne eine Malerin, die ihren Pinsel manchmal zur Befeuchtung abgeschleckt hat, die litt auch an Durchfällen und war immer aufgeschwemmt wie ein Ballon. Aufgrund der vielen eosinophilen Blutzellen hat man es dann erfragt, aber es hat gedauert, bis man da drauf gekommen ist. Eine Glaskünstlerin, die mit Patex arbeitete, hat sich erst eine "Fetzen" Allergie zugezogen und dann Alzheimer.

Diese Beispiele nur mal, damit Du siehst, daß auch Allergien ans Eingemachte gehen können.

Aber ich denke, da gibt es hier Fachleute genug, die Dir weiterhelfen können.

Jetzt ist gerade Vollmond und die Zeit wäre günstig für einen Aderlaß nach Hildegard von Bingen.
Wo wohnst Du denn, in welcher Stadt, vielleicht gibt es ja dort einen Therapeuten der damit arbeitet. Ich kenne keine schnellere Methode, mit dem Gift das überfällig ist auszuleiten, fertig zu werden.

Jedenfalls freue ich mich mit Dir. Das andere wird schon werden.


Wahrnehmerin


Optionen Suchen


Themenübersicht