Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

06.06.09 00:21 #1
Neues Thema erstellen
Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Was ist mit dem Hypophysentumor? Könnte der nicht die Ursache für so manches Leiden sein, weil dadurch der Hormonhaushalt gestört ist, was wiederum die Keimzellentumore ausgelöst hat?

Vielleicht hast Du ja einfach langsam "den Hals voll" von den vielen Leiden, die Du bis jetzt durchmachen musstest und immer noch durchmachst! Vielleicht ist es diesmal doch eine psychische Ursache (eben die Trauer, Wut, Hass, Angst), die dann ein psychosomatisches Symptom auslöst?

Geändert von Maus7 (07.06.09 um 11:07 Uhr)

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Nelofee ist offline
Themenstarter Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Hallo Maus7,

genau deshalb war ich ja beim Psychotherapeuten. Aber es ist definitiv kein psychosomatisches Symptom. Und es sind ja nicht nur die Lymphknoten im Hals, sondern auch die im Bauchraum und in den Leisten angeschwollen. Nur die größten Probleme macht eben der Hals. Also Psychosomatik und Schilddrüse können ausgeschlossen werden. Was kommt dann in Frage??? Was würde Dr. House jetzt machen? Und warum gibt es ihn nicht im realen Leben???
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Und dann müsste ich auch nicht recherchieren, welche Person das sein könnte.
Also wenn man "verstrickt" ist, muss das nicht unbedingt sein, dass Du direkt merkst, wer das sein könnte. Man kann vielleicht ungefähr im momentanen Leben erkennen, wenn etwas ist, z.B. durch immer schieflaufende Beziehungen, Krankheiten etc. Es gibt es auch, dass man z. B. Krankheiten als "Schutz" vor irgendwelchen Sachen "an sich" nimmt, etc.


Hast Du gar keine Idee, was für Ursachen es sein könnten?

Achja, und was ist nun mit der Hypophyse?

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Nelofee ist offline
Themenstarter Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Also nix für ungut Mausi7, aber wenn ich paranormale Phänomene besprechen möchte, dann gehe ich dafür in ein anderes Forum. Ich bin eigentlich hier, um herauszufinden, welche Erkrankung hinter meinen gesundheitlichen Problemen stecken könnte. Und Deine These, daß ein Mensch, der chronische Erkrankungen hat, sich zusätzliche schmerzhafte Krankheiten als Schutz zulegt - naja das kommentiere ich jetzt mal nicht.

Meiner Hypophyse geht es eigentlich ganz gut. Da ich das Problem auch schon seit 20 Jahren habe, habe ich das gut im Griff. Im Übrigen war ich letztens beim Endokrinologen und der war der Meinung, daß ich wirklich einen stabilen Zustand mit der Hypophyse erreicht habe und daß ich mir in diesem Bereich momentan keine Gedanken machen muß.

Fakt ist, daß meine Lymphknoten am Hals schon seit mindestens 35 Jahren ständig leicht geschwollen waren. Aber seit etwa 1,5 bis 2 Jahren sind die Schwellungen extrem geworden. Seit etwa 6 Monaten dann Schwellungen des Zungengrundes und Erstickungsgefühle durch die Schwellungen, ständig saurer Geschmack und gelb-weißlich belegte Zunge bei absolut gesunder Mundflora.

Also wenn Du eine (medizinische) Idee dazu hast, freu ich mich auf Deine Antwort. Paranormales bitte nicht mehr. Da mag ich dann auch nicht mehr reagieren.
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Und Deine These, daß ein Mensch, der chronische Erkrankungen hat, sich zusätzliche schmerzhafte Krankheiten als Schutz zulegt - naja das kommentiere ich jetzt mal nicht.
Nach meiner These kann das jeder, nicht nur chronisch Kranke. Sorry, sollte kein Angriff sein, wollte Dir nur helfen! Lebe halt in meiner Welt..

Leider kann ich Dir keine medizinischen Antworten geben, da ich kein Arzt bin. Ich hoffe aber trotzdem, Du wirst hier fündig! Viel Glück dazu!


Lg maus7

Geändert von Maus7 (07.06.09 um 22:52 Uhr)

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Nelofee ist offline
Themenstarter Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Hey Maus, war ja nicht böse von mir gemeint und ich erwarte schon gar nicht, daß Du Arzt bist. Ich bin nur auf der Suche einer Lösung, die sich dann doch mehr Richtung Medizin bewegt. Manchmal hat man ja auch in seinem Umfeld Erfahrungen mit Krankheiten gemacht und kann diese Erfahrungen weitergeben, weil es einfach zu dem Fall passt.

Momentan sieht es aber leider so aus, dass wirklich niemand eine Idee hat und ich bald doch ins Krankenhaus gehe. Und ich mag Krankenhäuser nicht. Da sind Ärzte. Und die mag ich auch nicht.
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
die Leukos von 5,3 sind zwar noch in der Norm, aber im unteren Bereich - könnte auf eine aktive virale Infektion hindeuten.

Hast du die EBV-Werte- IgM - IgG? evtl auch Cytomegalie-Werte?

LG

Angie

Geändert von Angie (07.06.09 um 23:53 Uhr)

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Nelofee ist offline
Themenstarter Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Hallo Angie,
IgM war negativ, IgG <3,0 (ref. <5,0)
Cytomegalie-Werte hab ich nicht, ich bin aber auch kein Herpes-Kanditat. Fieber hatte ich übrigens in der ganzen Zeit nicht. Meine Temperatur ist eher ziemlich niedrig. Ich komme selten über 35,4° C hinaus.
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Guten Morgen Nelofee,

sind die Nebennieren schon mal gequeckt worden?

Durch die Total-OP könnte auch das gesamte Hormonsystem durcheinander sein. (auch wenn die Eierstöcke vorhanden sind)

Desweiteren würde ich mal in die Rubriken Amalgam (wenn du Füllungen hast bzw. hattest), oxidativer Stress reinschauen.

Darf ich fragen, nimmst du irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel?

LG

Angie

Ich hab das Gefühl, ich werde erwürgt
Miss Marple
Hallo Nelofee,

es muss ein wirklich unangenehmes und beängstigendes Gefühl sein, dieses Würgegefühl.

Lymphödeme können offenbar ja auch eine "Begleiterscheinung" bei Niereninsuffizienz sein ,
aber es gibt neben dieser ja noch weitere mögliche Ursachen, wie Tumoren etc. Ödeme
Darf ich mal fragen, welchen Hypophysentumor Du hast? Nimmst Du entsprechende Medis ein?

Ich hatte ein Prolaktinom, welches auf transnasalem Weg herausoperiert wurde.
Beim großzügigen Herausschälen des Tumors wurde ein Großteil des HVL (Hypophysenvorderlappen) mitentfernt.
20 Jahre lang ging es hormonell ohne Substitution.
Nun habe ich allerdings mit entsprechenden Hormonstörungen zu tun (zusätzlich eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse etc.)
Lange rannte ich von einem Endokrinologen zum Nächsten.
Zwischenzeitlich denke ich, daß es nicht viele Ärzte "dieser Gattung" gibt, die sich mit "nicht bilderbuchmässigen/komplexeren Fällen" auskennen.

Heute habe ich einen Umweltmediziner als Hausarzt -auch wenn zwischen uns 150 km liegen -,
der sich auch hormonell (Anti-Aging Arzt) sehr gut auskennt.
Es geht mir allein schon durch die Tatsache, daß er Alternativen zu Hormonen und Medis kennt, besser,
da ich zu allem Überfluss eine genetische Variante habe, die bewirkt, daß ich viele Medis und Hormone garnicht verstoffwechseln kann.

Vielleicht könnte ein guter Umweltmediziner auch für Dich eine Option sein?

Alles Gute Dir, Nelofee!

Gruss
Miss Marple


Optionen Suchen


Themenübersicht