Was war da los?

31.05.09 14:32 #1
Neues Thema erstellen

stephanolo ist offline
Beiträge: 45
Seit: 31.05.09
Hallo,

ich bin 21 Jahre alt und habe eigentlich keine gesundheitlichen probleme. Vor 3 Tagen war ich auf Rügen und war mit freunden ne runde spazieren so ca 2 Stunden. An dem tag war noch alles ok. Am nächsten tag bin ich aufgewacht und hab was gegessen und wie gewohnt eine zigarette geraucht.

plötzlich merkte ich das sich meine wahrnehmung ändert, ich konnte noch normal gucken aber es kam mir eben alles "anders" vor, ich konnte es nicht beschrieben. Kurz danach fing ich an zu schwitzen und bekam bauchschmerzen, kurz darauf merkte ich, dass ich nicht richtig essen kann. sobald ich was im mund hatte wollte ich es wieder los werden.

da mir das alles sehr viel angst gemacht hab, bin ich zum kassenärztlichen notdienst, die haben nen ekg gemacht und mir gesagt das mein blutdruck zu niedrig sei und das vllt sowas wie nen schwächeanfall war. Vor 3 monaten wuirde mir ein zu hoher blutdruck diagnostiziert.

So heute ist nun ein tag vergangen und ich fühle mich immer noch ein wenig seltsam, ich kann wieder essen, aber habe trotzdem noch das gefühl eine spezielle wahrnehmung zu haben.

Dazu ist noch zu sagen das ich seit diesem vorfall nicht mehr geraucht habe, vielleicht ist das ja wichtig.

entschuldigt die rechtschreibung aber meine shifttaste ist verklemmt , ) und geht nur manchmal.

danke schonmal im voraus

Was war da los?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo stephanolo,

vielleicht hast Du etwas Falsches gegessen? Bauchschmerzen und Appetitlosigkeit könnten ein Hinweis sein. Auch Blutdruckveränderungen könnten damit zusammenhängen.

Wenn die "spezielle Wahrnehmung" nicht nachlässt, würde ich lieber nochmal zu Arzt gehen.
Übrigens - es wäre sinnvoll, mit dem Rauchen aufzuhören.
Vielleicht magst Du Dich hier einmal umschauen?
Nikotin

Liebe Grüsse,
uma

Was war da los?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was hast Du denn an dem Abend nach dem Spaziergang gegessen?

Gruss,
Uta

Was war da los?

stephanolo ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 31.05.09
also es geht weiter.... nach diesen tagen habe ich immernoch panikanfälle, allerdings kann ich sie schon besser kontrollieren. ich war noch in der neurologischen notaufnahme und habe dort gesagt bekommen das es vom kiffen kommt. (was ich ca 4-5 mal im monat mache... jaja ich weiß). natürlich sage ich jetzt nicht das es totaler quatsch ist.

was mir noch aufgefallen ist, ist adas ich die attacken immer nur drinnen bekomme, niemals draußen, also alles was schimmeln könnte etc entfernt, dauernd fenster auf, keine änderung.

also bin ich nochmal zum hausarzt mit der ganzen geschichte, da auf der überweisung vom notfallarzt das wort drogen enthalten war, sagte sie mir kurz und knapp das es nur davon kommen könne. kein wenn , kein aber.

nun habe ich mir nen termin beim neurologen/ psychiater geholt. am 19.6...... ch habe im netz rechererchiert und sehe das es millionen leuten ähnlich geht. zudem habe i9ch mir ne neue brille machen lassen da sich meine stärkle verbessert hat, bekomme ich nächsten donnerstag.

was ich noch erwähnen wollte, ist das ich mir am tag vor dem spaziergang die schlefe heftig gestoßen habe. das war der ärztin total egal und sie ist nicht weiter drauf eingegangen. nen ct würde die kasse wohl nicht zahlen und ich hab keine 5-600 euro für sowas...

jeamd noch irgendwelche vermutungen?

danke schonmal

(ps. den tag davor gab es schnitzel mit pommes)

Was war da los?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
mh - das Argument mit den Drogen ist schwierig zu widerlegen. Am besten, Du probierst aus, ob sich etwas verändert, wenn Du die Finger von den Drogen läßt - ganz oder zumindest für ein paar Monate.

Daß Du Dir den Kopf heftig gestoßen hast, könnte zu Schwindel und Symptomen einer Gehirnerschütterung führen. Aber doch eher nicht zu Panikattacken oder etwas, was sich so anfühlt?

Grüsse,
Uta

Was war da los?

stephanolo ist offline
Themenstarter Beiträge: 45
Seit: 31.05.09
ja also ich werde es auf jedenfall lassen mit den drogen! das steht fest! und das andere mit dem stoßen weiß ich halt nicht, wie gesagt ich wurde ja von einem neurologen untersucht also dürfte das eigentlich ausgeschlossen sein.

bloß was kann man denn tun wenn die akut da sind? und was mach ich bis zu diesem termin -.-


Optionen Suchen


Themenübersicht