empfindlicher Darm

30.05.09 18:58 #1
Neues Thema erstellen

nageuse ist offline
Beiträge: 2
Seit: 30.05.09
hallo!
ich bin neu hier (25) und hab in der suchfunktion nichts hilfreiches für mein problem gefunden.
ich habe einen empfindlichen magen-darm-trakt, vertrage viel nicht (kaffee, kohlensäure, scharfes essen, rohes gemüse, zu viel zucker, knoblauch, zwiebeln, evtl. paprika). aber es muss noch mehr geben, was ich nicht vertrage, habe so langsam das gefühl, ich bekomme von allem, was ich esse, blähungen, es wird immer mehr, was ich nicht vertrage, aber es ist schwer rauszufinden, was es ist.
eine bekannte hat mir erzählt, dass sie auch nen empfindlichen magen hatte. als ihr irgendwann die galle entfernt wurde, war das problem beseitigt und jetzt kann sie wieder alles (!) essen. deshalb überlege ich mir jetzt, auch meine galle entfernen zu lassen, da ich auch schon bei 2 ärzten war, die nichts gefunden haben. kann sowas denn wirklich helfen, sich die galle entfernen zu lassen? ist das nicht schädlich?
ich weiß, mein problem ist nicht sehr groß im vergleich mit anderem, was ich hier gelesen habe, aber doch auf dauer ziemlich lästig.
sorry falls es doch woanders schon antworten zu dieses thema gibt, dann bitte dorthin verlinken.
danke für eure antworten!

empfindlicher Darm

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was ist denn schon alles untersucht worden bei Dir?
Es klingt so, als ob Deine Darmflora ziemlich durcheinander ist, evtl. auch die Bauchspeicheldrüse. Sind denn schon mal die Enzyme der Bauchspeicheldrüse untersucht worden (Amylase und Lipase)?
Wie sehen die Leberwerte aus?
Hast Du Amalgamfüllungen?
Hast Du schon Allergietests auf Lebensmittel hinter Dir?
Bist Du Pollen-Allergiker?
Weißt Du, ob Du Intoleranzen hast?: Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Ob mit einer Gallen-Op alles wieder in Ordnung kommt, weiß ich leider nicht. Aber ich würde vor einer Op erst einmal alles andere abklären.

Grüsse,
Uta

empfindlicher Darm

nageuse ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 30.05.09
wow, so ne schnelle antwort, danke uta.
was schon alles untersucht wurde, weiß ich gar nicht so genau, es wurde mir nur blut abgenommen und daraufhin erhielt ich eine liste mit mir unverständlichen ergebnissen, unter anderem ein allergiepanel nahrungsmittel und andere untersuchungen, die alle negativ waren. ob bauchspeicheldrüse und leber auch untersucht wurden, weiß ich nicht, aber gut zu wissen, das ist dann wohl das nächste, was ich untersuchen lasse. amalgam und pollen können's auch nicht sein. laktoseintoleranz wurde bei mir schon früher eindeutig ausgeschlossen und ich denke, dass es auch sonst keine richtige intoleranz ist, denn die meisten typischen symptome hab ich nicht, nur blähungen. ich scheine einfach auf verschiedene nahrungsmittel empfindlich zu reagieren. wenn's nur nicht so schwer wäre, rauszufinden, welche das sind.. werd ich wohl weiter rumprobieren müssen..


Optionen Suchen


Themenübersicht