Könnt ihr mir helfen???

29.05.09 21:34 #1
Neues Thema erstellen

Sahnearsch ist offline
Beiträge: 2
Seit: 29.05.09
Ich habe eigentlich mehrere Probleme!

Zueinem glaube ich das ich TSS habe... ich habe innerhalb von 6 monaten, zwei mal über 39 Grad Fieber in der Menstruation gehabt (habe Tampons benutzt), dazu noch Übelkeit und Erbrechen und Schwindelanfälle und das eine mal sogar abgepellte Haut.
Aber das geht solange bis die Regel vorbei ist...


Und jetzt habe ich zurzeit das Problem, dass ich im oberen Bauchbereich schmerzen habe seit einem monat, dazu ab und zu durchfall, ständig kopfschmerzen. Manchmal hab ich auch Blut im Urin und hab nachts ständig durst.

was könnte das alles nur sein?

Könnt ihr mir helfen???

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Warst Du schon beim Gynäkologen wegen Deiner Beschwerden und hast auch mal den Urin untersuchen lassen? Das würde ich zuerst empfehlen. Den Durchfall und die Schmerzen, hast Du das nach bestimmten Lebensmitteln oder unabhängig vom Essen?

Liebe Grüße Manuela

Könnt ihr mir helfen???

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich weiß nicht, was TSS ist.
Aber ich könnte mir vorstellen, daß Du bestimmte Nahrungsmittel nicht verträgst, evtl. wegen einer Histaminintoleranz:
Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Ernährung

Gruss,
Uta

Könnt ihr mir helfen???

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
TSS = Toxisches Schocksyndrom ? Wikipedia

Liebe Grüsse
pita

Könnt ihr mir helfen???

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Danke, pita .

Schocksyndrom, toxisches; Syndrom des toxischen Schocks, TSS, Staphylokokkensepsis.
Definition
Bei 20% der Frauen kommt das Bakterium Staphylokokkus aureus in der normalen Vaginalflora vor. Diese Bakterien sind an sich harmlos und verursachen keinerlei Symptome. Jedoch kann es bei Frauen, die diesen Keim beherbergen und Tampons zur Monatshygiene benutzen, zu einem TSS kommen. Der Tampon kann durch seine Saugfähigkeit und längere Verweildauer das natürlicherweise saure Milieu erheblich beeinflussen und eine angemessene Umgebung für das Gedeihen der auslösenden Staphylokokken Bakterien hervorrufen.
Das TSS wurde 1978 erstmalig beobachtet, als eine neue Generation von noch saugfähigeren Menstruationstampons auf den Markt kam.
www.aok.de/bund/tools/medicity/diagnose.php?icd=249

Dann scheint ja alles klar zu sein: Tampons sind da nicht angesagt.


Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht