Übelkeit im Hals - durch blähende Lebensmittel?

29.05.09 05:37 #1
Neues Thema erstellen

Fussel1401 ist offline
Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Hallo Leute,

ich habe mal wieder was auf dem Herzen bzw. im Hals.
Ich leide schon seit Jahren unter permanenter Übelkeit, allerdings kommt dieses Ekelgefühl nicht aus dem Magen, sondern vom Hals ( Kehle). Im stehen geht es meistens, aber im sitzen und liegen gar nicht. Habe das ständig das Gefühl mich übergeben zu müssen, aber muss es nie. Dazu verkrampft sich noch mein Hals, es ist einfach nur schrecklich und ich weiß nicht was ich dagegen machen soll.
Es ist egal was ich esse, wann ich etwas esse und wo ich etwas esse. Dadurch das ich momentan auch überhaupt keinen Stress habe, glaube ich auch nicht das es daran liegt. Meine Schilddrüsenwerte sind total i.o.
Kennt jemand von euch dieses Gefühl?
Wenn ich aufstosse dann geht die Übelkeit für einen kurzen Augenblick weg.
Leider brauch ich damit nicht zu einem Arzt gehen, weil er es eh unter "psychisch" abstempelt.

Fussel

Übelkeit im Hals

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Fussel,

Du schreibst, dass Du beim Arzt sowieso gesagt bekommst, dass es psychisch sei. Hast Du schon einen aufgesucht? Vielleicht sollte sich ein HNO-Arzt das mal anschauen.

Man selbst kennt es ja, wenn man verdickte Mandeln usw. hat, das ist schon ein unangenehmes Gefühl. Kann sein, dass er etwas herausfindet, braucht nur eine Kleinigkeit sein, die dort stört. Du hast ja auch geschrieben, dass es im Stehen nicht ist. Ich würde einfach mal beim HNO Arzt mich durchchecken lassen.

Liebe Grüße Manuela

Übelkeit im Hals

Fussel1401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Ich habe es schon desöfteren bei meinem HA angesprochen, aber er geht da nie drauf ein und winkt es ab. Das ist voll frustrierend wenn man nicht ernst genommen wird.

Übelkeit im Hals

Knight1995 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 01.01.11
Zitat von Fussel1401 Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

ich habe mal wieder was auf dem Herzen bzw. im Hals.
Ich leide schon seit Jahren unter permanenter Übelkeit, allerdings kommt dieses Ekelgefühl nicht aus dem Magen, sondern vom Hals ( Kehle). Im stehen geht es meistens, aber im sitzen und liegen gar nicht. Habe das ständig das Gefühl mich übergeben zu müssen, aber muss es nie. Dazu verkrampft sich noch mein Hals, es ist einfach nur schrecklich und ich weiß nicht was ich dagegen machen soll.
Es ist egal was ich esse, wann ich etwas esse und wo ich etwas esse. Dadurch das ich momentan auch überhaupt keinen Stress habe, glaube ich auch nicht das es daran liegt. Meine Schilddrüsenwerte sind total i.o.
Kennt jemand von euch dieses Gefühl?
Wenn ich aufstosse dann geht die Übelkeit für einen kurzen Augenblick weg.
Leider brauch ich damit nicht zu einem Arzt gehen, weil er es eh unter "psychisch" abstempelt.

Fussel

Ich habe auch diese Verdammte Übelkeit im halsbereich ich war deswegen auch schon bei einer Magenspiegelung und etlichen anderen Tests hat aber alles nicht gebracht. Letzte Woche war ich beim HNO artzt und er hat gesagt ebenso wie mein Hausartzt es sei Psychosymatisch aber ich habe nichts Psych Negatives Erlebt was mich hätte geprägt aber das skurille bei mir ist mir ist ja jede Sekunde schlecht aber wenn mal extrem schlecht dann muss ich extrem häufig gähnen
Ich weiß nicht woher das kommt ich denke von der Psyche sicher nicht
Und ich bin ERST 15 !

Übelkeit im Hals

Fussel1401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Hallo Knight,

ich denke nicht, dass das Alter eine Rolle spielt.

Kann es sein das du zu viel Luft im Bauch hast? Wenn du gegähnt hast, wird es dann kurzzeitig besser?

Ich muss dann auch immer gähnen und aufstoßen.

Lg Fussel

Übelkeit im Hals

Knight1995 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 01.01.11
Nach dem Gähnen wird es nicht besser ich hatte ja bereits schon etliche Medikamente gegen Magenprobleme verschrieben bekommen Omepbrazol, NCP Tropfen und Vomex hat aber alles nichts gebracht

Übelkeit im Hals

Fussel1401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Vielleicht liegen deine Beschwerde ja auch anderen Problemen zugrunde. Hast du mal an eine Nahrungsmittelunverträglichkeit gedacht?

Ist die Übelkeit dein einziges Problem?

Übelkeit im Hals

Knight1995 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 01.01.11
in erster Linie habe ich nur die Übelkeit ich habe bisher eine Laktoseintoleranz Test gemacht der positiv ausfiel aber nichts denke ich mit meiner Dauerhaften Übelkeit die ich JEDE Minute habe zutuen hat

Übelkeit im Hals

Fussel1401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 77
Seit: 11.03.09
Natürlich kann das damit zu tun haben. Versuch dich an die laktosefreie Ernährung zu halten, dann wirst du sicherlich eine Besserung merken.

Lass vorsichtshalber noch einen Fruktoseintoleranztest durchführen, denn in den meisten Fällen liegt auch eine Fruchtzuckerunverträglichkeit vor.

Übelkeit im Hals

Knight1995 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 01.01.11
An die Lactose Intoleranz halte ich mich aber ich frage mich auch wenn ich eine weitere unverträglichkeit hätte warum auch mir dann schlecht ist wenn ich Stunden nicht mehr gegessen habe


Optionen Suchen


Themenübersicht