lum. Faccettensyndrom

29.05.09 00:09 #1
Neues Thema erstellen

Reiner U ist offline
Beiträge: 11
Seit: 28.05.09
Guten Tag,
folgendes Problem: Im Januar 2008 wurde bei mir ein Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich diagnostiziert. Mit Spritzen und KG wurde versucht die Schmerzen zu lindern. Was aber nicht der Fall war. Nach einer 5 wöchigen Reha und Versuch wieder arbeiten zu gehen(2 Tage) kamen die Schmerzen schlimmer denn je zurück. Im August wurde nochmals ein MRT gemacht und da kam heraus, dass ein lum. Faccettensyndrom besteht. Mir wurde geraten in diesem Bereich eine Testanähstesie machen zu lassen. Ich klammerte mich wegen diesen wahnsinnigen Schmerzen an dieser Methode. Im Oktober wurde dann dieser Eingriff gemacht.
Jetzt das eigentliche Problem: Ich musste für diesen Eingriff 2 Tage ins KH. Im OP kurz vor der Tortour sagte mir der Arzt: Herr U. sie werden wohl jetzt sehr große Schmerzen bekommen. Und so war es auch. Während den 45 Min. dieses Eingriffs schrie ich, bei jedem Eindringen der Spritze, so vor Schmerzen, dass man dies im ganzen OP-Bereich hörte. Ich hatte noch nie im Leben solche Schmerzen.Frage: Ist es bei einem solchen Eingriff üblich, dass man keine Betäubung bekommt?
Der Erfolg war gleich Null. Ich habe immer noch sehr große Schmerzen.Die sind sogar so groß, dass ich im April 2009 in Rente musste.
2 weitere Neurochirurgen rieten mir diesen Eingriff noch einmal durchzuführen. Aber das kann ich, nach diesem Erlebnis, nicht.Ich habe wie ein Trauma. Muss immer an diese Schmerzen denken.
Was kann ich tun? Es muss was geschehen.
Danke für eure Antworten.
Grüße aus der Pfalz
Reiner

lum. Faccettensyndrom

Reiner U ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 28.05.09
Mal nach oben

lum. Faccettensyndrom

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Ist es bei einem solchen Eingriff üblich, dass man keine Betäubung bekommt?
Kommt mir vor, als würden KH immer mehr zu Foltergefängnissen ausarten. Notfalls macht man halt Vollnarkose, aber sowas?

Wie siehts mit Bandscheiben OP aus? D.h. kaputte Bandscheibe raus, künstliche rein? Das scheit mir bei derart großen Beschwerden angeraten zu sein.
__________________
Gruß Tobi

lum. Faccettensyndrom

Reiner U ist offline
Themenstarter Beiträge: 11
Seit: 28.05.09
Wurde mir abgeraten, da der Bandscheibenvorfall nicht das eigentliche Problem sei. Das lum. Faccettensyndrom wäre mein Problem.Und da verödet man die Nerven

lum. Faccettensyndrom

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Also wenn ich Facettensyndrom bei Google suche, dann gibts da noch einige andere Interventionsmöglichkeiten als nur Nervenverödung.
Facettensyndrom ? Wikipedia

Vielleicht solltest du dir eine andere Klinik suchen, statt dich da weiter durchfoltern zu lassen.
__________________
Gruß Tobi


Optionen Suchen


Themenübersicht