Vitamin B6 Überschuß

28.05.09 11:26 #1
Neues Thema erstellen

Markus08 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 03.11.08
Hallo liebe Forumsteilnehmer,

ich leide seit ca. 2 Jahren an einer extremen Bewegungsverlangsamung und Kraftlosigkeit im rechten Arm (Hand).
Mit der Hand kann ich fast nichts mehr anfangen.
Ich war schon bei sehr vielen Ärzten (z.B. Neurologen) und habe bis heute nur Ratlosigkeit erfahren.

Neulich habe ich mal wieder eine Blutuntersuchung machen lassen und da sind mir erhöhte Vitamin B6 und B12 Werte aufgefallen.
B6: 47,6 ug/l Normal 3,6 - 18
B12: 92,7 ug/l Normal 28 - 85

Wer kann mir zu B6 und B12 weiterhelfen.

Nehme momentan auch Chlorella Algen zur Entgiftung wegen Amalgam.
Hat das damit was zu tun?

Viele Grüße
Markus

Vitamin B6 Überschuß
Binnie
Hallo Markus,

diese Werte sind nahezu nichtssagend. Um ein aussagefähiges Bild über Deinen B6-Stoffwechsel zu erhalten solltest Du Cystathionin im Urin (glaub ich) untersuchen lassen und eine Aussage über Deinen B12-Stoffwechsel gibt die Methylmalonsäure im Urin. Ich hatte das bei Lab4more untersuchen lassen. Das Labor Ganzimmune macht das aber auch.

Hier die Erklärung für B12:

Vitamin B12 fungiert als Kofaktor bei der Methionin-Synthese
aus Homocystein. Bei Vitamin B12-Mangel fällt vermehrt
Homocystein
an, das einen kardiovaskulären Risikofaktor
darstellt und auch im Zusammenhang mit Demenzerkrankungen
steht. Vitamin B12 ist auch am Citratzyklus
beteiligt: es fungiert als Coenzym der Methylmalonyl-CoAMutase,
die Methylmalonyl-CoA zu Succinyl-CoA katalysiert.
Ist dieser Stoffwechselweg gehemmt, kommt es zu
einer vermehrten Ausscheidung von Methylmalonsäure.
Quelle: www.nitrostress.de/07_pdf/nitrosativer-stress.pdf
Also eine Schieflage im B12-Stoffwechsel erkennt man sowohl an einem erhöhten Wert für das Homocystein (im Blut) als auch an einer vermehrten Ausscheidung von Methylmalonsäure über den Urin.

Neben seiner Bedeutung bei der Behandlung von nitrosativem Stress hat B12 auch eine entscheidende Bedeutung beim Glutathionhaushalt der Zellen und für viele andere Stoffwechselprozesse auch. Hier empfiehlt sich besonders die Einnahme von Methylcobalamin, da dieses unmittelbar die Form ist, die die Zellen für diese Stoffwechselvorgänge benötigen. Hier gibt es dazu eine Diskussion: http://www.symptome.ch/vbboard/oxida...tml#post300341 usw.

Geändert von Binnie (28.05.09 um 11:52 Uhr) Grund: Quelle vergessen...

Vitamin B6 Überschuß

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ein anderer Wert, der etwas über den Vitamin B-12-Stand in den Zellen aussagt, ist das Holo-Transcobalamin.

Solange die B-12-Werte aus dem Serum bestimmt werden, sagt das über den tatsächlichen Stand nicht viel aus.

Hattest Du denn vorher B6 und B12 bekommen bzw. genommen? - Über "Suchen" findest Du etliche Threads vor allem zu B12.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht