Magen-Darmprobleme bitterer Geschmack, Zungenbrennen

22.05.09 17:36 #1
Neues Thema erstellen

wasserblau ist offline
Beiträge: 1
Seit: 22.05.09
Hallo!

Mein Name ist Alexandra und ich habe seit ca. 10 Monaten Probleme mit
dem Magen, u.a. ständig bitterer Geschmack, der sich durch Kaffe ver-
stärkt, zeitweise Magenschmerzen und Übelkeit. Seit 5 Monaten habe ich
noch Zungenbrennen (an der Zungenspitze). Bei einer Magenspiegelung
wurde ein gestörter Reflux festgestellt, Medikamente wurden mir nicht
verordnet. Außerdem leide ich unter chronischer Verstopfung. Es kommt
noch hinzu, dass ich psychische Probleme habe. Auf Kaffee kann ich
nicht verzichten, weil es z. Z. das einzige ist, was mich noch ein wenig
erhält. 2 Monate habe ich iberogast genommen. Die Magenschmerzen
und die Übelkeit sind besser geworden, der Rest ist geblieben. Seit ich
iberogast abgesetzt habe, haben sich die Beschwerden wieder verstärkt.
Mir ist klar, dass die Ursache für meine Beschwerden sehr vielfältig sein
können.
Hat jemand einen Tipp für mich?

Magen-Darmprobleme bitterer Geschmack, Zungenbrennen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,

was mir gleich einfällt:
- Hast Du Zahnbehandlungen gehabt, bevor diese Magenprobleme angefangen haben?
- Weißt Du, ob Du irgendwelche Nahrungsmittelunverträglichkeiten hast: Allergien und/oder Intoleranzen? Gerade das Zungenbrennen könnte darauf hinweisen. Aber das könnte auch auf ein unverträgliches Zahnmaterial hindeuten, ebenso wie auf
- Vitamin B12-Mangel
- Eisenmangel

Hast Du denn ein Blutbild aus der letzten Zeit?

Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Allergie > Ernährung (>Intoleranzen).

Die "psychischen" Probleme können evtl. auch durch Unverträglichkeiten ausgelöst werden, z.B. durch eine Histaminintoleranz.
http://www.symptome.ch/vbboard/neuro...ntoleranz.html

Gruss,
Uta

Magen-Darmprobleme bitterer Geschmack, Zungenbrennen

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Wasserblau,

bevor Sie sich auf Spekulationen einlassen,
sollten Sie das Nächstliegende überprüfen, nämlich:
Ernähren Sie sich richtig?

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt


Optionen Suchen


Themenübersicht