Mein Bauch spinnt / Steve

19.11.06 15:13 #1
Neues Thema erstellen

stgli ist offline
Beiträge: 3
Seit: 19.11.06
Ich habe hier schon einen ähnlichen Fall wie meinen verfolgt und bin sehr überrascht wie viel Fachwissen unter den Beiträgen zu finden ist.
In den Beiträgen wurde sehr viel von Lebensmittelunverträglichkeiten gesprochen was mich etwas irritiert da mein Internist meinte, dass das äußerst selten vorkommt und viel häufiger auf psychische Belastungen zurückzuführen sei. Nun würde ich das bei mir eigentlich gern ausschließen da meine Beschwerden zu einem Zeitpunkt begannen wo ich nicht viel zutun hatte und sogar zwei woch später für 10 Tage einen doch entspannenden Urlaub machte. Um auf den Punkt zu kommen fingen meine Beschwerden mit Bauchdrücken und Gegrummel an, ziemlich bald dann kam Durchfall dazu und weil die Zeit nicht mehr ausreichte vor meinem Urlaub die Resultate einer Stuhlunters. abzuwarten, gab mir mein Arzt Med. gegen irgendwelche Bakterien die ich schon mal hatte und die Symptome eigentlich identisch waren, wollte schließlich nicht den ganzen Urlaub damit zutun haben. Im Urlaub dann ging es auch solang ich die Med. einnahm. Doch kam es bald wieder nach dem Absetzen der Med. zwar holfen dann immer Kapseln mit dem Wirkstoff: Trockenhefe aus Saccharomyces cerevisiae (Omniflora Akut: bindet Wasser und Bakterien, ist also gegen Durchfall) und dieses Präparat hilft auch heut noch etwas aber der Durchfall ist ja schon lange weg.
Schlage mich jetzt schon fast 10 Wochen damit rum, die erste Stuhlunters. dann beim Hausarzt war neg. und dann Wochen Später beim Internisten die drei Proben auch neg. gleichsam nichts auffälliges im Blut von wegen Entzündungsanzeichen oder dergleichen. Die Magenspiegelung gab auch keine Aufschlüsse. Jetzt soll noch mit Kontraststoff und Röntgen der untere Verdauungstrakt untersucht werden aber richtig zuversichtlich dass das dem Problem auf die Schliche kommt, bin ich nicht wirklich. Das Drücken und mulmige Gefühl also sind schon irgendwie Schmerzen (bringen mich nicht um aber sehr unangenehm) werden nicht wirklich doller wenn ich bestimmte Lebensmittel außer Alkohol ( nach dem letzten Glas Wein vor zwei Wo.hab gedacht muss verr. ähm also war schlimm ebenso damals nach dem Schnapps(Magenbitter und so )) zu mir nehme. Es wird nur schlimmer wenn ich etwas länger nichts gegessen hab oder sehr viel. Und pupsen muss ich auch ziemlich viel was sonst eigentlich fast nie der Fall war. Hab langsam nicht mehr viel Kraft zumal ich nicht gut bzw. viel schlafe.
Würde mich freuen wenn jemandem etwas aufschlussreiches in den Kopf kommen würde. Sorry weil es so viel Text geworden ist.

Mein Bauch spinnt / Steve

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Stgli

In den Beiträgen wurde sehr viel von Lebensmittelunverträglichkeiten gesprochen was mich etwas irritiert da mein Internist meinte, dass das äußerst selten vorkommt und viel häufiger auf psychische Belastungen zurückzuführen sei.
Dein Internist irrt gewaltig! Konservative Schätzungen von entsprechenden fachleuten sprechen von 20%! Ebenfalls ist der Einfluss des Körpers auf die Psyche in etwa gleich oft und gleich stark der Fall wie umgekehrt. Fachwort: Somatopsychisch.

Was wurde im Stuhl konkret gesucht? Welche werte waren engativ?
Danach könnte ich dir wahrscheinlich mehr sagen.

Gegenwärtig wären (event mehreres) möglich:
- Candidahefepilze, die man im Stuhl nicht gefunden hat
- Histamintolleranz
- andere unverträglichkeiten auf Lebensmittel, am häufigsten sind künstliche Farb- und Konservierungsmittel, Milch und Weizen/Gluten

Empfhehle Dir wegen der vermutlich schlechten Verwertung von Vitralstoffen, ein Vitalstoffpräparat mit ohen B-Vitaminanteilen und zusätzlich Vitamin C.
Ein Aminosäurenpräparat wäre wahrscheinlich auch hilfreich.

Mehr nach den Resultaten der Stuhluntersuchung
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Mein Bauch spinnt / Steve

stgli ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 19.11.06
Vielen vielen Dank irgendwie gibt mir ( ich lass mal das Sie und das nach dem Du fragen weg) Deine Antwort Hoffnung dem bald ein Ende setzten zu können.
Die genauen Werte der Stuhluntersuchung kann ich mir erst Ende dieser Woche geben lassen, bin grad fürs Studium unterwegs.
Was meinst Du? ob ich mir die Dünndarmdarstellung (mit dem Kontrastmittel und dem Röntgen) erstmal erspare und die Test zur Unverträglichkeit vorziehe?
Und werden die Tests alle von nem Allergologen durchgeführt?
Die starke Reaktion nach dem Alkohol hast sicher schon einfließen lassen in Deine Überlegungen ich hab da ja nun wirklich keine Ahnung noch mal vielen Dank und Du brauchst auch bevor ich die Stuhlwerte nicht hab nicht unbedingt antworten will Dich nicht so sehr in Beschlag nehmen also bis dann

liebe Grüße Steve

Mein Bauch spinnt / Steve

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Steve,
gab es in Deinem Leben irgendwelche Behandlungen, Veränderungen oder ähnliches, bevor es losging mit den Magen-Darm-Geschichten? Ich denke da auch speziell an Zahnbehandlungen mit unverträglichen Materialien oder neue Möbel, Teppiche usw.

Welchen Wein hast Du denn da getrunken?

Wenn bei der Suche nach Intoleranzen und Allergien und Pilzen so gar nichts herauskommt, wäre es möglich, daß Du Dir einen Parasiten eingefangen hast. Davon gibt es viele, und es ist relativ leicht möglich, sich einen über das Essen einzufangen. Es ist nicht so leicht möglich, die Parasiten festzustellen, aber man sollte auf jeden Fall daran denken...
http://parasiten_des_menschen.know-library.net/

Grüsse,
Uta

Mein Bauch spinnt / Steve

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Stgli

ob ich mir die Dünndarmdarstellung (mit dem Kontrastmittel und dem Röntgen) erstmal erspare und die Test zur Unverträglichkeit vorziehe?
An Deiner Stelle würde ich die Stuhluntersuchungsergebnisse auswerten und allenfalls Massnahmen ergreifen.
Intolleranzen würde ich nach LI und FI und dem Pulstest (Beschrieb im Buch, ist das Ihr Kind? Verstreckte Allergien erkennen und behandlen) oder mit einem IgG Nahrungsmitteltest abklären.
Erst wenn daraus keine nennenswerten Pilze,, Unverträglichkeiten herausgekommen sind und auch Parasiten unwahrscheinlich sind würde ich die Dünndarmdarstellung machen lassen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Mein Bauch spinnt / Steve

stgli ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 19.11.06
Hab mir vorhin mal die Werte der Stuhlunters. vom Internisten geholt der Doc. war leider nicht da und konnte mir somit nicht sagen ob er die Test´s, zum Feststellen eventueller Unverträglichkeiten, durchfüheren kann oder zu wem ich eher müsste.
Also der Befund sagt aus das,

kein Nachweiß von Samonellen, Shigellen, Yersinien und Campylobacter stattfand.


Campylobacter ELISA der Fa. biopharm: negativ

Der Vergleich der RIDASCREEN Campylobacter mit der kulturellen Anzucht:

Sensitivität: 100% Spezifität: 99,6%
pos. prädikt. Wert: 93,3% neg. präd. Wert: 100%





danach ist also noch nichts von dem was durchaus eine Ursache meiner Beschwerden sein könnte von wegen Pilze HI LI oder FI ausgeschlossen

besondere Veränderungen meiner Umgebung sind eigentlich nicht eingetreten
sprich Materialien die auf mich in einer besonderen Weise wirken könnten

Mein Bauch spinnt / Steve

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Stgli

Dein Doc scheint die Pilze (Candida) und die Darmflora im allgemeinen (Bakterien) gar nicht messen lassen. Ob Du also unter candida leidest, kann der test nicht sagen. Im Stuhl müssen dazu eben die genannten sachen gemessen werden!!!
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht