Bitte um eure Ratschläge!

12.05.09 19:12 #1
Neues Thema erstellen

maja78 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 12.05.09
Also ich stelle mich erst mal kurz vor:

Ich bin 31 Jahre alt, verheiratet, und Mama von drei kindern zwei Jungs (13 und 5 )
und einer Tochter ( 9 ).
arbeite in einer großen firma in vollzeit.

Seit ich vor vier jahren an einer gastritis erkrankte, hab ich immer wieder probleme.
ich habe immer wieder ein druckgefühl unter der letzten linken rippe, welches sich bis in den rücken zieht.
es ist nicht immer da gibt auch tage an denen ich es gar nicht bemerke.

das ganz komische ist auch daß ich diesen druckschmerz(manchmal auch begleitet von einem leichten stechen) nur im sitzen und stehen richtig fühle.
sobald ich liege ist er eigentlich so gut wie weg.

Mein appetit und mein stuhlgang sind normal ( habe auch nicht abgenommen )
Alkohol trinke ich nur wenn ich mal mit meinen Freundinnen ausrücke und das kommt so alle zwei drei wochen mal vor.

ich bin ziemlich ratlos und muß gestehen, daß ich durch das viele googeln( ich weiß sollte man nicht unbedingt machen könnt mich eh schlagen dafür ) richtig schiß bekommen hab. lese immer nur bauchspeicheldrüsenkrebs....

kann mir jemand zu meinen symptomen was sagen.
bin nämlich ganz schön verunsichert.

Ich danke euch!!!

Bitte um eure Ratschläge!!!!!!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo maja,

für mich klingt das nach einer verschobenen Rippe oder einem verschobenen Wirbel. Auf jeden Fall eher als eine Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Hast Du Deine Wirbelsäule schon einmal von einem Osteopathen anschauen und behandeln lassen? (Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. - Home). Ich könnte mir vorstellen, daß dabei etwas herauskäme, nämlich Besserung.

Abgesehen davon würde ich trotzdem beim Arzt ein Blutbild mit den Bauchspeicheldrüsenwerten + Entzündungswerten machen lassen.

Grüsse,
Uta

Bitte um eure Ratschläge!

TommyGF ist offline
Beiträge: 1
Seit: 12.05.09
hallo maja,

ich würde mich auf jeden fall nicht verrückt machen.
würde auch vorschlagen dich erst einmal vom osteopathen durchchecken zu lassen. vielleicht kannst du unter www.healers-world.com/hw_mitgliederliste_suche/osteopath/ jemanden in deiner nähe finden. die osteopathen werden dir bestimmt auch direkt per mail schon ein paar wichtige fragen beantworten. so das du schnell ein paar erste antworten bekommst.


auch ich würde dir natürlich trotzdem raten, den besuch beim arzt nicht zu meiden.

herzliche grüße

torben


Optionen Suchen


Themenübersicht