Vielfältige Beschwerden, null Energie

10.11.06 08:43 #1
Neues Thema erstellen
Vielfältige Beschwerden, null Energie

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

ich habe nur gehört Schröpfen (blutig schröpfen in dem Fall) soll besser sein. Ich weiß auch gar nicht ob man mit Schröpfen überhaupt die Mengen die Du benötigst "loswird" ... wenn Du magst kannst Du ja nachforschen oder bei Heilpraktikern die ggf. Aderlaß und Schröpfen machen mal nachfragen was sie für besser halten. Hm...stellt sich nur die Frage wie solche finden LOL. Oder probiers einfach mal aus mit Schröpfen und vergleiche es mit Aderlaß.

Für das Buch Wild Yam wie gesagt ist es wahrscheinlich noch möglich einige Restexemplare zu organisieren.

Ich hoffe daß Du die Infos in meinen sonstigen Links interessant finden wirst

Liebe Grüße

Medizinmann

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo zusammen.
Wie angekündigt habe ich jetzt mal mit einer grundlegenden Sache begonnen,
ich habe ein paar Tage lang den PH-Wert des Urins gemessen.
Ich werde das auch weiter machen, habe aber Fragen dazu.
Also, nach 6 Messungen ist mein abendlicher PH-Wert im Durchschnitt bei 5.9
Das ist schlecht, aber ich hatte es befürchtet, da ich mich nicht so gut ernähre.
Der Wert am Morgen liegt im Durchschnitt bei 6.2, was ganz gut ist.
Nun steht aber in der den Streifen beigelegten Broschüre, dass der Urin am Morgen saurer sein soll, dann wisse man, dass "die Systeme arbeiten".
Aha.
Was ist denn an diesen "Systemen" beteiligt?
Ich nehme mal an, u.a. die Leber.
Meine Folgerungen: Ernährung verbessern, Leber stärken, Nieren auch.
Basische Suplemente einnehmen ist wohl nur Symptombekämpfung?
In diesen paar Tagen habe ich mich natürlich schon ein Bisschen besser ernährt als auch schon, und siehe da, die Gelenkschmerzen halten sich im Moment in Grenzen!
Diese "Budwig-Sache" ist auch interessant, werde ganz simpel Leinsamen und Quark vermehrt in der Küche verwenden.
Liege ich mit meinen Einschätzungen richtig, oder deutet diese Diskrepanz der Werte auf andere Ursachen hin?
Danke für's Lesen und noch mehr danke, wenn jemand sich dazu äussern mag...
Liebe Grüsse, Sine

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Sine mit Low Carb gehst Du schon in die richtige Richtung. Der allfällige Candida macht einerseits auch sauer, andererseits lässt er nach, wenn Du mehr basisch bist, dh er produziert weniger toxischen Stoffwechselprodukte, was weeniger beschwerden ausmachen könnte
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Kunzite ist offline
Beiträge: 48
Seit: 20.09.06
Hi Sine,

google mal nach "fibromyalgie"

lg Kunzite

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es gibt zur Yam-Wurzel ein Buch von Lee, das ich gut finde:
Rezensentin/Rezensent: Rezensentin/Rezensent
...die Probleme mit ihrem Hormonhaushalt haben oder eine Erkrankung wie zB Endometrioseoder PCO. Dr. Lee erklärt einfach aber genau warum gerade natürliches Progesteron so hilfreich sein kann, die Probleme mit der Pharmaindurstrie, wo man trotzdem wirklich natürliches Progesteron bekommt (ein Naturstoff den schon die Azteken kannten). Ich würde sagen ein Standardwerk für jede Frau die sich nicht mehr mit künstlichen Hormonen vollstopfen lassen möchte!
Bücher von Amazon
ISBN: 3980570606


Grüsse,
Uta

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo Kunzite, hallo Uta.
@ Kunzite: Mit Fibromyalgie hatte ich mich kurz mal beschäftigt.
Es ist so, dass Hepatitis C fibromyalgieartige Gelenkschmerzen verursachen kann, deshalb kam ich darauf. Ich kann nicht leugnen, dass es was hat, finde mich in den Beschreibungen aber doch nicht zu 100% wieder...
Ich war beim chinesischen Masseur, "der mit den Händen sieht". Vor zwei Tagen. Er sagt, die Gelenke seien seit vielen Jahren abgenutzt, die Sehnen seien verkürzt. Therapie: Wärme, Wärme, Wärme.
Bald wird sich ein Rheumatologe das Ganze anschauen, bin gespannt!
@ Uta: Ich habe jetzt einen Termin, um die Spirale ziehen zu lassen.
Ich habe chinesische Kräuter verordnet bekommen um die Abbruchblutung in Grenzen zu halten und den Hormonentzug zu mildern.
Die Kräuter werde ich auch bei zu starken Monatsblutungen einsetzen.
Der Buchtipp ist sehr interessant, danke!
Sine

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo miteinander.
Ich möchte einen erfreulichen Zwischenbericht machen:
Im Dezember habe ich begonnen, mich etwas besser zu ernähren.
Dann habe ich diese Hormonspirale entfernen lassen.
Und ich habe chinesische Kräuter zur Unterstützung der Leber bekommen.
Eigentlich einfache Dinge, aber mit sehr gutem Erfolg!
Ich habe mehr Energie, bin fröhlicher, habe weniger Schmerzen.
Es fühlt sich wieder an wie "ich selber" !
Ich möchte damit anderen Mut machen, manchmal haben kleine Ursachen grosse Wirkung!
Liebe Grüsse, Sine

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Sine,

was hast Du an Deiner Ernährung verändert? Und meinst Du, dass die "chinesische Medizin" eine Verbesserung bezüglich Deiner Schmerzproblematik gebracht hat? Da ich Sehnen- und Muskelbeschwerden habe, interessiert mich das alles...,

LG,

uma

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Liebe Uma.
Ich habe einfach mal begonnen, vermehrt Früchte und Gemüse in meinen Speiseplan einzubauen.
Da es am einfachsten ist für die Mittagspause, esse ich oft rohes Gemüse.
Dann habe ich meinen Süssigkeitenkonsum etwas eingeschränkt.
Hepatitis und Hämochromatose können Gelenkprobleme machen.
Ausserdem besteht wohl eine Verbindung zwischen Leber und Schultern.
Ich meine, Ernährung und Einnahme der Kräuter tun mir körperlich sehr gut.
Das Entfernen der Hormonspirale hat sich wohl vor Allem positiv auf meine Psyche ausgewirkt.
Es hat immer wieder bessere Zeiten gegeben in der Vergangenheit. Aber dass es mir so lange am Stück gut geht, muss schon ne ganze Weile her sein...
Alles Gute, Sine

Vielfältige Beschwerden, null Energie

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Ach ja, und ich esse weniger Brot und Teigwaren.


Optionen Suchen


Themenübersicht