Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

08.05.09 14:41 #1
Neues Thema erstellen
Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
Sumsi,

eine Frage: was heißt wenig Obst und Gemüse essen.
Kannst du das in Portionen, Kilo oder sowas ausdrücken?
Ich bin ja auch eine, die mal mehr mal weniger auf alles mögliche klar kommt.
Und ich wüsste jetzt nicht mal ob mein Konsum viel, wenig oder normal ist.

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

Bibo ist offline
Themenstarter Beiträge: 327
Seit: 19.04.09
Hallo Sumsi, Antibiotika hab ich im Januar genommen,Obst esse ich jeden Tag, auch Gemüse und Salat da ich selten Fleisch esse.
Ich denk mein Dar ist total angegriffen , ich hab seid 20 Jahren Probleme , hab das aber immer abgetan und gemeint es käme von meiner Endometriose, dem scheint aber nun ja nicht zu sein.
Ich verzichte ja nun wieder seid Samstag auf sämtliche Milchprodukte und was soll ich sagen...man brauch sicher ein paar Tage um den ganzen Mist noch verwertet zu haben ,aber ich konnte seid Samstag schon mal wieder jeden Tag auf die Toilette(tolles Thema ) , vorher wie gesagt 1-2 mal wöchentlich.
Es kann einfach nur mit der Milch zu tun haben , mein Körper sagt es mir ja schon wieder.
Ich hab ja schon mal vier wochen auf alles Milchiges verzichtet und was ging mir das gut, super Verdauung , Krämpfe adieu , Blähbauch fast weg.

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

sumsi ist offline
Beiträge: 25
Seit: 08.10.08
@Bibo@Traumsteinchen

Also ich halte mich mit meinen Aussagen gern bisschen zurück, weil ich von so mancher Panik-Schürerei schlicht nix halte.
Also ich selbst hatte nach sehr langer AB Probleme: Erst lang anhaltenede Durchfälle über Wochen mit Gewichtsverlust: pseudomembranöse Colitis durch Clostridium difficile (Krankenhaus, wieder AB). War nicht so super schlimm, habs überlebt. Dann waren die Durchfälle weg, aber immer noch so breiig Stuhlgang und schlimme schmerzhafte Blähungen, wieder zum Arzt: Candida albicans im Darm (Nystatinbehandlung). So und jetzt gehts meinem Darm wieder gut (seit Weihnachten), endlich! (alles in allem hab ich mich 9 Monate mit Verdauungsproblemen rumgeschleppt). Und ich weiß jetzt auch was es heißt, wenn die Darmflora nicht mehr stimmt, hat ich früher net so ernst genommen - aber jetzt! So das ist meine Geschichte, aber deswegen muss das jetzt natürlich nicht jeder haben...
Euch wünsch ich gute Besserung

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
Hallo Sumsi,

hattest du meine Bitte gelesen?
Von wegen was denn deiner Meinung nach wenig/viel Obst wäre?

Was ist AB?

Pilze haben sie bei mir bereits ausgeschlossen, auch Heli - Und bei dir Bibo

Gruß,
Traumi

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

Bibo ist offline
Themenstarter Beiträge: 327
Seit: 19.04.09
Solche Tests hab ich noch gar nicht gemacht, bezüglich Pilze und so....Ich hab nur den LI test gehabt,nun hab ich noch einen Glutentest für zuhaus bestellt, und dann schaue ich mal weiter

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

sumsi ist offline
Beiträge: 25
Seit: 08.10.08
Sorry,

AB = Antibiose,
Tja und das mit dem Obst/Gemüse kann ich auch nicht so genau sagen. Schätze mal jeden 2. Tag? Wollt damit nur sagen, für ne gesunde Darmflora muss man das schon essen.

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
Bibo, sorry dann hat der Arzt aber auch nicht "die Ahnung".
Man kann auch auf Laktose reagieren, mit einem Pilz im Darm und/oder Helicobactor oder wie er sich schreibt. Wird auch gerne mal von Katzen übertragen.
Ich habe Magenspiegelung, 12-Fingerdarmuntersuchung, Heli durch Atmen und Stuhlprobe, ebenso Pilz durch Stuhlprobe binnen 3 Monaten ausschließen lassen.

Glutentest für daheim? Wo haste das denn feines bekommen? Tipp will *zwinker*

GuMo Sumsi
Ja dann ess ich genug.
2 Kilo Kartoffeln die Woche, 3 - 4 Bananen, nen Apfel, Kiwi, Annanas... Salat, Tomaten und so ein Schnickschanck habe ich eigentlich immer zu Hause. Allerdings vertrage ich nicht immer alles, was mir die Laune am ObstGemüse essen echt verdorben hat.
Je gesünder ich gelebt habe, desto bescheidener gings mir...
Im Moment vertrage ich gerade mal wieder keine Paprika...
Wocen davor waren es Bananan, die derzeit wieder gar keine Probs machen

Ab besten komm ich komischerweise klar mit Pommes, Gyros, Döner, Pizza, Schnitzel, Ofenkäse, Currywurst, nie Bauchweh - Irrwitzigerwiese kann ich literweise Sauce Hollondaise mit Spargel essen, nix... da darfste einem Gesundheistfachmann echt nicht erzählen...
Kaum ess ich gesund... RUMS!
Krass oder?

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

Bibo ist offline
Themenstarter Beiträge: 327
Seit: 19.04.09
Traumsteinchen , das kenn ich auch , Pommes, kein Thema....viel Obst und Salate ...Blähbauch...ich ess auch nur noch weißbrot weil ich bei Mehrkornbrot immer ziemliche Bauchschmerzen hab und aussehe als wäre ich schwanger
Nah ja , ich komm dem ganzen auch so auf die Schliche, die Adresse vom Test hab ich dir geschrieben.LG

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
Ist wie bei mir, durch zum Bsp LI kann der Darm oft auch andere Dinge nicht mehr so gut verwerten, dazu dann evt noch die wage Chance eines RDS und dann is es ganz aus... Also wir beide können uns gerne gegenseitig malö kurzschliessen und Erfahrungen ausstauschen, evt weist du was, das ich nicht weis und umgekehrt.

Keine LI trotzdem Probleme mit Milch?
thilas
Hi,

also ich hab zwar auch keine professionelle Antwort anzubieten, aber ich würde auch mal genau schauen, von welcher Milch GENAU die Beschwerden kommen. Versuch doch mal, wie oben vorgeschlagen, verschiedene Sorten! Kuhmilch vom Bauern und "Chemiemilch". Es kann nämlich sein, dass bei der Chemiemilch Stoffe enthalten sind, die du einfach nicht verträgst oder mit denen dein Körper Probleme hat.

Eiweiß-Unverträglichkeit scheint mir unwahrscheinlich, wenn du ja nur auf Milch negativ reagierst aber auf Käse oder Ei nicht. Ich würde ein paar Ess-Experimente machen, bevor du wieder zum Doc rennst. Schaden kanns nicht!


Optionen Suchen


Themenübersicht