Entzündungen und Schwellungen nach Schlaf

07.05.09 12:55 #1
Neues Thema erstellen

maxlohnee ist offline
Beiträge: 83
Seit: 21.08.07
Hallo,

meine Tochter hat ja bekannterweise eine starke Arsenvergiftung.

Wir stellen seit einiger Zeit folgendes Symptom bei ihr fest:

Nach einem kurzen Nachmittags-Schlaf und auch morgens beim Aufwachen
ist das Gesicht geschwollen, die Finger- und Ellenbogengelenke sind entzündet
und knacken stark und das Nervenflattern vom Hohlkreuz aus ist auch verstärkt.

Wie ist das zu erklären??

Was ist zu machen??


Gruß

Manfred


PS: Warum entzünden sich beim Berühren von Butter (z. B. auf dem Brot)
die Finger??

Entzündungen und Schwellungen nach Schlaf

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Manfred,

Deine Frage findet wohl keine Antwort, weil diese Fragen wirklich schwer zu beantworten sind.

Wenn morgens das Gesicht verschwollen ist und Gelenke entzündet sind, dann würde ich annehmen, daß das mit der Entgiftung über Nacht zusammenhängt. Wahrscheinlich funktionieren die Nieren nicht optimal, und dadurch kommen die Schwellungen zusammen.
Julia bekommt ja einige Mittel, um die Entgiftung zu fördern, oder? Das Zeugs muß dann auch wieder aus dem Körper raus - und das ist wohl in diesem Fall besonders schwierig.

Das einzige , was mir einfällt, ist: viel gutes Wasser trinken, möglichst auch viel Bewegung dazu, Nierenstärkung versuchen, z.B. mit Solidago, Birkenblättertee, Brennesselblättertee usw. - Daunendecken sollten nicht benutzt werden, wenn sowieso schon Allergien da sind und andere mögliche Allergene sollten auch entfernt werden.

Hier sind auch Schwellungen im Gesicht Thema: Morgens verschwollene Augen | Lifestyle & Beauty Forum

Warum sich die Finger beim Berühren von Butter entzünden, weiß ich nicht. Das ist sicher ungewöhnlich. - Das wäre sich eine Frage für Dr. R.!

Alles Gute,
Uta

Entzündungen und Schwellungen nach Schlaf

maxlohnee ist offline
Themenstarter Beiträge: 83
Seit: 21.08.07
Hallo Uta,

danke für deine nachricht

Ja, wir glauben auch, dass mit Julia´s Nieren etwas nicht stimmt.

Sie trinkt täglich ca. 2,5 ltr. hochquellwasser und ist jede menge gekochte kartoffeln und
süßkartoffeln, die ja auch noch viel wasser in sich haben.
was dann als urinmenge bei ihr rauskommt ist nur ca. 1 bis 1,5 ltr.
ausschwitzen kann sie ja nichts, weil sie wegen der starken inneren kälte und verfrostung ja nicht schwitzt.

welche untersuchungen / welche art von ärzten kannst du mir empfehlen, wenn es darum
geht, zu prüfen, ob die nieren überhaupt genug arbeiten und ob sie überhaupt im stande sind zu entgiften??
Was hilft denn, die Nieren / leber .. wieder in Schwung zu bringen??

wo bleibt die restliche Flüssigkeit??



Bis bald

maxlohnee


Optionen Suchen


Themenübersicht