Venen-OP und Folgen

02.05.09 16:19 #1
Neues Thema erstellen

Susi ist offline
Beiträge: 37
Seit: 02.05.09
Hallo und hoffe auf Erfahrungswerte,


Hatte vor 10 Tagen eine Venen OP.

Habe nun gestern Abend nach Abnahme des Strumpfes und der Pflaster
von den Schnittstellen festgestellt, das an 2 anderen Stellen in der Nähe
der Schnittstellen 2 kl. Blasen oder so ähn. aufgangen sind.

Kann es sein das diese vom Pflaster sind?

Habe jetzt schon irre Gedanken.

Venen-OP und Folgen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Susi,

ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen mit Venen-OPs, aber mit Pflastern...
Ich vermute, dass Deine Blasen etwas mit einer Unverträglichkeit auf das Pflastermaterial zu tun haben - ich kenne ähnliche "Symptome".

Liebe Grüsse,
uma

Venen-OP und Folgen

Susi ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 02.05.09
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Beruhigt mich etwas, hatte wieder etwas anderes im Kopf.

Venen-OP und Folgen
oli
Ich kenne mich auch nicht mit Venen OPs aus. Allerdings weiss ich, dass man sehr unsicher und sensibel nach Operationen ist. Da wird jede Unregelmäßigkeit zur Katastophe.

Falls Du keine akuten Schmerzen oder Probleme hast (Naht geht auf oder Nachblutungen o.ä.), solltest Du mal drüber schlafen und am Montag entscheiden, ob Du zum Arzt gehen willst. Bzw wann, denn zum Nachschauen musst Du ohnehin bald wieder hingehen, denke ich.

Venen-OP und Folgen

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

ich weiß ja nicht viel über Venen OPs. Ich denke aber es ist besser, es erst gar nicht so weit kommen zu lassen.


Das ist allgemein sehr wichtig für den Gefäßzustand! Siehe Buch "Warum kriegen Tiere keinen Herzinfarkt" (Herzinfarkt hat primär was mit dem Gefäßzustand zu tun) In der Apotheke kriegt man normalerweise nur sehr unterdosierte und dafür umso überteuertere Präparate, die meist mit schädlichen Zusatzstoffen versehen sind. Das reine Askorbinsäurepulver hingegen ist zu sauer, während das gepufferte in der Apotheke wieder unverschämt teuer (einige hundert Prozent Aufschlag) verkauft wird. Besorg Dir das gepufferte über den Lebensmittelhandel oder noch besser ist Acerola, in den USA ist das günstig zu kriegen, wenn Du es durch den Zoll kriegst. Etc. aber das steht ja alles im Thread.

HOCHWERTIGES Fett

ist ebenso extrem wichtig für den Zustand der Gefäße!!

Wasseraufbereitung mit Filter und Wirbler

hochwertiges Salz

Beides d.h. gutes Wasser und Salz (das den Flüssigkeitshaushalt regelt) ist wichtig für die Konsistenz des Blutes!

Borreliosediagnostik
Ist immer gut das regelmäßig zu machen, weil Borreliose sich gut verstecken kann und hinter 1.000 Symptomen verschwindet.

Herz
Das ist allgemein wissenswert, denn die Todesursache Nr. 1 in den westlichen Industrienationen ist meines Wissens nach wie vor Herzinfarkt. Sieh Dir insbesondere den Text über das PADMA 28 an, das ist angeblich dass einzige Mittel (ich glaub es wird noch weitere geben nur müßte man darüber nachforschen) mit dem man bereits bestehende Ablagerungen in den Gefäßen beseitigen kann. Also dazu würde ich Dir raten, d.h. daß Du das Padma 28 nimmst!

Außerdem ist dies hier wichtig, d.h. die Leberreinigung.
Diese rate ich Dir allgemein an zu machen, sobald Du wieder so weit bist, um den Körper zu entgiften und das Blut sauberer zu kriegen!

Ich denke da sind schon mal einige sehr wichtige Informationen für Dich dabei. Ich hoffe daß Du bald wieder auf die Beine kommst (im wahrsten Sinne des Wortes). Solltest Du übrigens einen offenen Fuß haben oder kriegen meines Wissens ist hier Honig das beste Heilmittel.

Liebe Grüße

Medizinmann

Geändert von Malve (05.09.16 um 06:21 Uhr) Grund: Links entfernt

Venen-OP und Folgen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Medizinmann,

Venen werden im allgemeinen operiert, weil die Venenklappen ausgeleiert sind und deshalb nicht richtig schließen. Als Folge davon wird das Blut nicht immer wieder vor allem in den Beinen nach oben gepumpt sondern bleibt in den Beinen und diese schwellen u.a. dadurch an.
Es kann deshalb auch zu einer Thrombose kommen.

Die Themen, die Du ansprichst, beziehen sich meiner Meinung nach mehr und eher auf die Arterien, die eher selten operiert werden.

Gruss,
Uta

Venen-OP und Folgen

Medizinmann ist offline
Beiträge: 562
Seit: 01.10.05
Hallo,

ja nur sollen die Herren Doktoren mir mal erklären warum Venenklappen nicht mehr richtig schließen...ich denke das hängt alles u.a. mit dem von mir Geschilderten zusammen, d.h. Blutkonsistenz und Zustand der Arterienwände. Die Klappen sind ja Strukturen darin, die sicherlich damit zusammenhängen werden.

Ich wüßte anonsten nichts was direkt hilfreich für die Venenklappen wäre (die lieben Ärzte wohl auch nicht, bis auf Klempnern), aber ich denke die von mir genannten Mittel hätten wenigstens indirekt positive Auswirkungen auf diese Klappen

LOL der Smiley mußte sein.

Liebe Grüße

Medizinmann

Venen-OP und Folgen

Susi ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 02.05.09
Ja, da bin ich auch noch einmal,

ich glaube das ich auch von meiner Mutter etwas vorbelastet bin,
die ist 84 geworden, hat öfters über Beinschmerzen geklagt und hatte
nie eine Venen-Op.(Hatte auch sichtb.Krampfadern)

Sie hatte wohl ab 70 mit Herzkranzgef.Vereng. zu tun, dann Angina-Pek.
Wahrscheinl. hatte sie das auch schon vorher,aber sie ging auch selten
zum Doc.

Ich selbst bin ein sehr beweg.starker Mensch, immer auf Achse und in
Bewegung.
Habe wohl früher immer Gummistiefel getragen, tat auch manchm.weh,
aber ich bin dauernd bei den Pferden gewesen und bin dann auch noch
danach am Abend mit den Hunden gelaufen.
Heute weiß ich, dass dies bestimmt nicht richtig war. Gearbeitet bis
zum Umfallen.

Doch es wird ja von Vererbung gesprochen und nicht von Erwerbung.

Gruss
Susi

Venen-OP und Folgen

Susi ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 02.05.09
Zitat von oli Beitrag anzeigen
Ich kenne mich auch nicht mit Venen OPs aus. Allerdings weiss ich, dass man sehr unsicher und sensibel nach Operationen ist. Da wird jede Unregelmäßigkeit zur Katastophe.

Falls Du keine akuten Schmerzen oder Probleme hast (Naht geht auf oder Nachblutungen o.ä.), solltest Du mal drüber schlafen und am Montag entscheiden, ob Du zum Arzt gehen willst. Bzw wann, denn zum Nachschauen musst Du ohnehin bald wieder hingehen, denke ich.

Beschwerden habe ich nicht, bis auf das "Zippen" der Nähte,schönes
blaues Bein in allen Farben. Kein Nachbluten.

Nun aber gestern Abend 2 kl.Bläschen, nach dem Baden sind die
aufgegangen, etwas wässr. wie eben so Blasen sind, habe diese
auch mit Pflaster versehen u. heute morgen, war es zieml.abgetr.,
aber habe Angst vor event. sogen. offenen.......

habe schon viel zu viel gelesen und dann bekommt man es mit
der Angst zu tun.
Montag werde ich gehen, Nähte sollten am Do gezogen werden.

Einen schönen Abend
Susi

Venen-OP und Folgen

Susi ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 02.05.09
@ Medizinmann

Nein bisher war noch nichts offen, weder Fuss o.B.

Blutwerte, totaler Durchscheck war super.
Keine schlechten Lebwerte,etc.
Erstaunlich nach 30 Jahre nie einen Doc.

Meine Hunde die schlepp ich immer hin zu ihrem Doc.


Optionen Suchen


Themenübersicht