Allergie?

24.04.09 12:41 #1
Neues Thema erstellen

lotus28 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 24.04.09
Hallo,

ich bin neu hier, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe sehr oft SChnupfen, alle vier bis acht Wochen. Das Krankheitbild verläuft meisten so. Anfangs juckt die Nase, an nächsten Tag läuft die Nase wie verrückt und an weiteren Tagen wird der Schleim dick. Danach bekomme ich ab und zu auch Husten.Also das Symtom ist wie eine Erkältung. Ich konnte schlecht durch die Nase atmen wenn ich schlafe auch wenn der Schnupfen vorbei ist. Bei mir ist ja bekannt, dass mein Nasenscheidewand schief ist. Liegt es daran, dass ich mit offenem Mund schlafe und somit mir die Infektion (schnupfen etc..) oft einhole oder habe ich Allergie, trockene Schleimhaut (habe festgestellt, dass im Winter schlimmer wird), oder ein Herd im Nasennebenhöhlen?. Gestern war bei mir kalt im Haus, habe gefroren und schon habe ich heute Schnupfen (langsam unverträglich).
Hat jemand von euch auch so ein ähnliches Krankheitbild?. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir schreibt. Vielen DAnk.


Allergie?

Elbarto ist offline
Beiträge: 25
Seit: 08.04.09
Hi,
da keiner antwortet melde ich mich, obwohl ich absolut kein Experte bin.
Also eine Allergie ist das, was du da beschreibst eigentlich nicht. Kannst du auch schnell herausfinden, in dem du dir ein Antihistamin aus der Apotheke besorgst und einnimmst. Wenn es hilft hatte ich unrecht und du solltest zum Allergologen.
Aber was vielleicht eher auf dich zutrifft ist die Tatsache, dass ich einen Kumpel habe, der so was wie eine chronische Nebenhöhlenentzündung hat. Das merkt er eigentlich nicht richtig bzw. nicht immer. Wenn er im Winter,Herbst und Frühjahr keine Mütze trägt bekommt er eine Erkältung kuriert diese aus und es geht von vorne los. Wie so etwas chronisch sein kann und medikamentös nicht zu beseitgen ist leuchtet mir zwar nicht ein aber der Kumpel hat das wohl wirklich.
Wäre ja möglich, du hast so etwas auch. So etwas müßte oder könnte dann der HNO Arzt unter Umständen herausfinden.
Gruß
Marco

Allergie?

perfectcircle ist offline
Beiträge: 22
Seit: 24.04.09
Ich würde auch in Richtung einer chronischen Sinusitis (Stirnhöhlenentzüdnung) respektive Nasennebenhöhlenentzündung tippen. Typischerweise hat man hier das Gefühl "ständig erkältet zu sein". Dafür spricht auch deine verkrümmte Nasenscheidewand, die begünstigt das ganze natürlich.

Im weiteren fällt mir noch ein, dass durch eine vermehrte Mundatmung die Fähigkeit des Körpers umgangen wird, sich von Krankheitserregern fernzuhalten: Die Nase mit samt ihrer Funktion.

Wie schaut es denn bei dir und den Zähnen aus? Ein Freund von mir hatte jahrelang einen unentdeckten Entzündungsherd in der Kieferhöhle, die ständig neue Nebenhöhlenentzündungen hervorbrachte. Er wurde auch andauernd krank, sobald er mal keine Mütze trug im Winter etc...so wie es Elbarto beschrieb. Also auch das vlt. ein Ansatz.

Erster Fund bei Google: Stirnhöhlenentzündung (Sinusitis) - Sinusitis - Umdenken in der Therapie als stärkste Waffe

Grüße, der perfekte Kreis

Allergie?

lotus28 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 24.04.09
HAllo Marco, hallo perfekter Kreis,

vielen Dank erst mal für Euere Antwort. Ich vermute auch, dass ich eine chronische Stirnhöhlenentzündung habe. Mit 12 Jahren wurde bei mir das Loch im Trommefell gemacht, das Loch ist aber nicht richtig zu gegangen. Vielleicht hat das mit der Belüftung der Nasennebenhöhlen auch was zu tun.
Am Donnerstag begann das Schnupfen, starkes Niesen, leichtes Gliederschmerzen etc. und heute hat das ganze auch schon abgeklungen. Nur die Nase ist noch verstopft. Es kommt schnell und vergeht auch schnell wieder.Mein Nasenscheidewand muss ich wohl richten lassen. Meine Zähne sind meine Meinung nach alles i.O. aber vorsichthalber gehe ich nächste Woche zum Zahnarzt, um den Entzündungsherd in der Kieferhöhle auszuschließen.

Schöne Grüße
Lotus

Allergie?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Fragen beim Zahnarzt, die ich stellen würde:
* Habe ich Amalgam im Mund?
* Gibt es wurzelbehandelte Zähne?
* Welche anderen Materialien hab e ich im Mund?
* Kann man ein OPG machen und sieht man auf dem OPG evtl. Probleme in den Nebenhöhlen?
Am Donnerstag begann das Schnupfen, starkes Niesen, leichtes Gliederschmerzen etc. und heute hat das ganze auch schon abgeklungen. Nur die Nase ist noch verstopft
Das kann eine Allergie sein, vor allem das schnelle Abklingen spricht dafür. Hast Du denn schon mit Antihistaminen ausprobiert, ob die helfen?

Für die Nase könntest Du - falls Du das noch nicht machst - Spülungen mit Emser Salz oder auch mit normalem Kochsalz machen. Das verhindert, daß sich Bakterien in der Nase festsetzen.

Gruss,
Uta

Allergie?

lotus28 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 24.04.09
Hi Uta,

mit Antihistaminen habe ich noch nicht probiert, da ich zur Zeit noch stille. Marco hat mir Antihistamin auch schon empfohlen. Mit Emser Salzspülung mache ich fast jeden Tag, ich denke, es hilft auch etwas aber ganz bekomme ich nicht weg. Ich werde beim Zahnarzt deine vorgeschlagenen Fragen stellen. Vielen DAnk.

Schöne Grüße
Lotus


Optionen Suchen


Themenübersicht