Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

21.04.09 18:22 #1
Neues Thema erstellen
Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
hach leute,

alles nicht so einfach zur zeit! mache mir wirklich viele viele gedanken. wenn man eben so im internet herumschaut das motiviert mal so gar nicht. wieso ließt man eigentlich grundsätzlich nur schreckliche geschichten und niemals positive? naja... wie auch immer.

ich bin jedenfalls gespannt was bei mir herauskommen wird. wenn ich euch diesen blöden schmerz mal beschrieben könnte. zu 90% am tag ist es einfach nur ein kmoisches gefühl in den seiten udn ein gewisser druck, er aber eigentlich im gesamten bis oberen bauchraum sitzt. dieser wird ab und an mal zu einem helleren stechen aber großflächiger, direkt unter dem solarplexus nach unten richtung bauch. (nicht falsch verstehen - nicht unter dem solarplexus richtung körperinnere, sondern nach unten halt).

es gibt auch manchmal ein stechen im rechten teil des bauches unterhalb der rippenbögen. dies ist aber nicht großflächig, sondern eher puktuell. eben direkt unter dem rechten rippenbogen ca. 3cm vom bauchnabel nach oben und 2-3cm weiter nach rechts.

stoße jetzt seit samstag sehr viel auf. nervt total das ganze! wüsste nur gerne schon jetzt und ohne spiegelung ob es etwas bösartiges sein könnte, oder eine gastritis oder einfach meein kopf, der sich zu viele gedanken macht. will endlich wieder beschwerdefrei durchs leben gehen.

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

noname19 ist offline
Beiträge: 111
Seit: 14.02.09
Hm, is bei mir genau so eigt. nur das ich letzte Zeit viel "schmerzen" bzw. beschwerden am/im Kopf und am Hals/Brustbereich.

Ich wollte eigt. schon vor Monaten mal zum Orthopäden oder eine Dorn Therapie machen (die mir Empfohlen worden ist, auch hier im Forum) aber ich hab mich bisher noch nicht überwunden, da bisher kein Arzt was gefunden hat.

Ich hab mal nen Bericht gelesen, da sagte jmd. das Sie Jahrelang Bauchschmerzen hatte, keiner etwas gefunden hat und dann nur 1x zur Dorn Therapie gegangen ist (kostet ca. 50-60Euro für 1 Std.) und war dann beschwerdefrei.

Vllt ist das auch was für dich?

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
naja.. ich werde erst mal den magen abklären lassen um eben ganz sicher zu gehen! ist war eine scheiß untersuchung, aber naja... was soll es!

dorn therapie.. was denn das genau? klingt interessant!

mir ist übrigens auch aufgefallen, dass das unangenehme gefühl durch nahrungsaufnahme reduziert, bzw. fast bezeitigt wird. habe gerade nur ein paar löffel müsli gegessen!
udn du solltest deine schmerzen aber ich nciht so einfach hinnehmen! ergründen! sonst belastet es doch viel zu sehr!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

noname19 ist offline
Beiträge: 111
Seit: 14.02.09
naja... ich weiß noch genau...
ein paar monate nach dem alles anfing.... wollt ich immer zum arzt, wenn was neues kam oder so. Wenn jetzt i.was kommt mach ich mir nich mehr soo große sorgen wie am anfang, weil ich eh weiß, dass es i.wie nichts ist. Aber ich geh jezz bald mal wieder hin *g*

Ich hab morgens wenn ich aufwache bauchschmerzen, wenn ich aufstehe gehen sie fast weg, wenn ich dann was ess sind sie so gut wie weg. aber über den tag hab ich dann kopschmerzen und so... was vllt wegen falscher körperhaltung ist, weil ich sehr lange am pc sitz..

Dorn Therapie ist sone manuelle bahandlung von Heilpraktikanten (oder wie das heißt) die schieben die verschobenen wirbel (wenn welche vorhanden sind) wieder auf den richtigen platz, ohne das was kaputt gemacht wird.

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
na, bei mir fangen die schmerzen eher nach dem aufstehen an! also ein paar stunden danach. in der nacht und am morgen habe ich eigentlich gar nichts!

aber dann fängt es irgendwann an! und ich kann noch mal sagen, dass es eigentlich keien schmerzen sind. nur so ein doofes gefühl im oberbauch und eigentlich über den gesamten bauch verteilt!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

noname19 ist offline
Beiträge: 111
Seit: 14.02.09
ja genau.. sorry, falls ich schmerz gesagt hab....
Ich hab auch nur son komisches Gefühl.. also schmerzen sind das keine, aber es nervt total.

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
na, ich denke ich werde es ja am montag wissen. kurz nach 10 habe ich den termin. ich hoffe ich habe nix großartiges. gestern abend war mir sowas von übel! man man, aber ich glaube ich habe mich auch sinnlos überfressen!

ich habe noch mal ein paar fragem zu meinem thema, die ich einmal aufliste:

1. Wie würden sich schmerzen Anfühlen, wenn es vom rücken kommt? Habe gestern noch mal den Rücken abdrücken lassen und an ein paar stellen war es genau der Schmerz, der in die Seiten hinein zieht. An den stellen sitzen total verhärtete Muskeln

2. Sitzt irgendwas genau unter dem Brustbein (also nach unten, nicht ins Körperinnere) denn teilweise druckt es hier ganz arg. Und wenn ich darüber fühle ist es druckempfindlich.

3. Wenn ich mal versuche mich zu dehnen, den rücken nach vorn hinten und zur zeite zu strecken, tut es immer irgendwo weh.

4. Wenn die Medien von Schmerzen bei z.B. Magenkrebs sprechen, meinen die dann eher krampfartige Schmerzen, oder größere Schmerzen, oder kann das auch ein pieken sein? (Frage einmal ungeachtet des unterschiedlichen Schmerzempfinden)

5. Wenn eine Erkrankung wie z.B. eine Krebserkrankung schmerzhafte Symptome verursacht, ist die Krankheit schon weiter fortgeschritten. Sind dann in der Regel im Blutbild größere Unregelmäßigkeiten zu erkennen? Wobei ich mir dessen bewusst bin, dass durch ein Blutbild, dass TIP-TOP ist, Krebs definitiv NICHT ausgeschlossen werden kann.
Aber könnte der Arzt dann wenigstens erkennen: OK, irgendwas ist da!!???!! Oder würde der Arzt durch die Blutwerte stutzig werden und sofort andere Untersuchungen

6. Durch den ständigen Druck im Oberbauch / Brust: Könnte man trotz EKG und BelastungsEKG (beides OK dennoch auch noch das Herz verdächtigen?)

Liebe Grüße :-) und vielen Dank

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

noname19 ist offline
Beiträge: 111
Seit: 14.02.09
Unter dem Brustbein ist der Magen. Genau da hatte ich 2 Monate oder so druck drauf und mir war übel. War bei mir ne Gastritis, die von alleine wieder ging... aber ich hab immer noch bissi druck im Magen.

Wie alt bist du?

Ich bin 19 und hatte nur Ruhe EKG/BLutdruck/Echo dings da und Ultraschall untersuchen lassen, bzw. nur das wurde beim Kardiologen (herzdoc) untersucht und er meint das Herz is Gesund. Also ich denke bei dir ist dann auch alles in Ordnung! WÜrde mir da keine größeren Gedanken mehr machen, da steigerste dich wieder zu sehr rein und fühlst es dann eben auch mehr.

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Hallo tac0211,

hast du mal auf Glutenunverträglichkeit untersuchen (antigliadin?) bzw. Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Morbus Crohn?

Grüße
Cheyenne

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
Hi Ho,

so, nun habe ich sie hinter mir, die Magenspiegelung. War ein spaziergang. Ich habe nix, aber auch gar nix mitbekommen. Habe die spritze bekommen, und noch bevor der Arzt sich mir dem Endoskop zu mir herum gedreht hat, war ich schon eingeschlafen.

Nun zur Diagnose:

Habe wohl eine Gastritis. Der Arzt hat noch Proben ins Labor geschickt um abzuklären, ob es sich dabei um ein Bakterium handelt. Das werde ich dann morgen vom Hausarzt erfahren.

Jetzt hoffe ich nur, dass bei der Laboruntersuchung auch tatsächlich nur nach dem Bakterium gesucht wird. Aber hätte der Arzt eine andere vermutung, hätte er mir diese bestimmt mitgeteilt.

Jetzt nin ich nur einmal gespannt wie behandelt wird.

Liebe Grüße

Chris


Optionen Suchen


Themenübersicht