Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

21.04.09 18:22 #1
Neues Thema erstellen
Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
im augenblick habe ich keinen großartigen plan, da ich nicht trainiere. achte eben nur auf die grundsätzlichen dinge, wie z.b. keinen kakao, weil kurze kohlenhydrate.

und da ich am morgen keine zeit habe, esse ich im büro. spätestens gegen neun. und da ich am morgen auch keine probleme habe, denn die kommen erst immer gegen nachmittag, denke ich, dass das vollkornbrot (2 stück) völlig ausreicht.

aber ich kann dir gerne einen plan aufschreiben, den ich zu mi nehme, wenn ich trainiere:

Morgens nach dem Aufstehen
50g Haferflocken
250g Magerquark
200ml Milch
30g Eiweispulver (als Kakaoersatz)

Auf der Arbeit:

Vollkonbrote mit Käse oder Putenfleisch

Zwischenmalzeit:

Rohkost wie z.B. Paprika, Tomate, Möhren

Mittags:
250-500g Magerquark mit etwas Proteinpulver

Nach der Arbeit:

Weißen Reis oder Nudeln oder Kartoffeln mit Weißem Fleisch

Am Frühen Abend:
Thunfisch mit Leinöl oder Magerquark mit Proteinpulver oder ähnliches hauptsache keine Carbs mehr

Abend: auf jeden Fall nen Thunfisch mit Leinöl!

Hinzu kommt am Morgen, am Mittag und am Abend Auf jeden Fall noch 1-2 Löffel geschotete Leinsamen.

naja.. das wäre so mal ein Tag aus meinem Plan

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

undjetzt ist offline
Gesperrt
Beiträge: 88
Seit: 19.05.09
es gibt sicher andere nahrungsmittel auch, wie thunfisch , und protin-, dann ist viel milchproduckte dabei, am morgen ist sehr wichtig weil -am morgen wie ein kaiser-am mittag wie ein könig am abend wie ein betler , und keine zeit ist nur bequemlichkeit also nicht sportlich , ingwer ist sehr wichtig für die milz, also meerausfischung ist auch ein gedanke wert

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
??? hä??

es geht dabei um die verteilung der nahrungsmittel!

thunfisch und protein --> eiweis
leinöl --> sehr hochwertige fettsäuren

dabei geht es gerade am abend darum, so viele nährstoffe zu sich zu nehmen, die den energiebedarf der nacht decken, um nicht in den katabolismus zu fallen.

und die geschichte mit dem kaiser könig und bettler ist längst überholt (im übrigen genau wie die ernährungspyramide)! es geht nicht darum wann man wieviel ist, sondern um die zusammenstellung der lebensmittel. denn kein lebensmittel macht uns im grunde dick. sondern die zusammenstellungen. z.b. transfette in verbindung mit kurzen kohlenhydraten. sprich: iss am abend ne pommes mit nem glas cola. die perfekteste kombination wenn es darum geht alles falsch zu machen.


naja.. und ich frühstücke ja schon! aber z.b. eben dieses haferflocken shake! nur zur zeit eben nicht (seit drei wochen). und das ganze hat nichts mit bequemlichkeit zu tun!

die milchprodukte kann ich ruhig zu mir nehmen! eine laktoseunverträglichkkeit ist definitiv schon ausgeschlossen worden. dafür arbeite ich in einem unternehmen, dass sich mit sowas auskennt. zudem brauche ich diese auch, weil es eiweisliferanten sind, und einen elementaren baustein beim muskelaufbau darstellen!

das ganze war auch nur ein beispieltag! ich versuche eben grundsätzlich eiweis als hauptbestandteil meiner nahrung zu sehen. dann kommen die kohlenhydrate und dann die fette (möglichst ungesättigt). die aufteilung ist wie folgt 50% - 60% Eiweis, 30-40% Kohlenhydrat und ca. 10% Fett und davon noch mal trennung in ungesättigt und gesättigt 70% zu 30%

ich wechlse von tag zu tag die gemüsesorten, esse auch obst und versuche viel balaststoffe zu mir zu nehmen!

aber ich gehe nicht davon aus, dass es mit der ernährung zu tun hat. denn jahrelang habe ich damit keien probleme gehabt. udn dann habe ich beschwwerden bekommen, habe eine trainingspause eingelegt und habe diese immernoch!

was bedeutet: die nahrung scheidet aus! denn die habe ich ja schon verändert!

liebe grüße!!!!!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

aaron24 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 19.05.09
Hallo Chris

Ich hoffe bei dir ist alles wieder in Ordnung... Ich habe deine Nachrichten gelesen und ich muss sagen, ich habe genau die selben Probleme... das macht mich fertig!!! :-(
Das Problem ist auch ich kann nicht einmal mehr richtig aufs Klo...

Was ist bei dir rausgekomen?

Liebe Grüsse Aaron

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
hi,

also in ordnung ist bei mir nix! schlage mich noch immer mit der selben geschichte und beschwerden rum! aber naja... dienstag der kommenden woche ist urologische untersuchund. anfang nächsten monat habe ich dann komplette darmspiegelung. man man...

wäre so froh, wenn es sich einfach mal aufklären würde. habe keine lust in einem jahr ne diagnose zu bekommen: herzlichen glückwunsch, sie haben krebs. wenn sie mal früher zum arzt gegangen wären, hätten sie bestimmt bessere aussichten auf heilung gehabt!"

naja.. ist etwas überspitzt, und ich gehe jetzt auch nicht unbedingt von krebs aus, aber gedanken macht man sich schon, wenn sich eine solche sache so lang zieht!

grüße


ach so, hepatitis-test ist zurück uuuuuuuuuuund: natürlich negativ!

naja.. war mir eigentlich klar, aber mittlerweile hätte ich mich selbst über ne hepatitis gefreut, wenn es meine beschwerden verursacht hätte. so hätte man wenigstens gewusst was es ist!

Geändert von tac0211 (22.05.09 um 12:36 Uhr)

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
hi,

habe mal eine kurze frage die mich beschäftigt! wenn nun keine entzündung festgestellt werden konnte, kann man dann überhaupt einen bösartigen tumor haben oder sowas?

ich meine ein tumor der schmerzen verursacht, der muss doch irgendwie auch eine entzündung hervorrufen, oder?

also das wäre jedenfalls meine logische schlussfolgerung. wie seht ihr das? oder weiß es jemand mit gewissheit?

seit drei tagen habe ich nun keinen druck mehr im unterbauch. und auch nur selten schmerzen im unteren lendenwirbelbereich. allerdings macht mir nun etwas die bauchmitte also etwas oberhalb und unterhalb des bauchnabels zu schaffen. mir unangenehmen stichen und drücken. nicht immer. auch wieder nie morgens oder nachts. sonder immer im laufe des tage mit kleinen schüben. mal sticht es, mal wieder nicht!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
Ich konnte jetzt leider auf die Schnelle nicht finden ob bei dir ne Darmspiegelung gemacht wurde, ich nehem aber mal an ja?
Falls nein: meine Mutter hatte gutartige Mykome im Darm 8 Stück, die haben ähnliches Druckgefühl verursacht.
Falls doch: war nur so ein Gedanke, kam nicht zum alles lesen, weil meine Badewanne ruft Nachtiiii und gute Besserung!

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

tac0211 ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 24.09.08
danke ;-)

nein, die gesamte darmspiegelung ist erst in der 24. KW. Vorher habe ich in der nächsten Woche noch einen Termin beim Urlologen. Mal sehen ob da alles in Ordnung ist. Mache mir jedenfalls immer Mehr Sorgen, weil es ja nun schon seit einigen Wochen so geht.

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
Wie gesagt es können auch einfach nur gutartige - ehm heist das überhaupt Mykome? - naja und danach war bei ihr wieder Ruhe.
Erst in der 24. KW... boah... ääätzend....
Na dann wollen wir mal die Zeit mit was schönem rumbekommen hm?

Druck im Darm / Schleim im Stuhl?

Traumsteinchen ist offline
Beiträge: 374
Seit: 15.05.09
PS: wenn ich mir deine gesunde Ernährung ansehe, boah da würde mein Darm auch wehtun... Du weist aber dass zu viel Ballasstoffe mehr schädigen als gut tun oder? Also nur Vollkorn und Ballaststoff ist nicht das a und o...


Optionen Suchen


Themenübersicht