Fühle mich todkrank und soll gesund sein?!

18.04.09 22:00 #1
Neues Thema erstellen

Miafila ist offline
Beiträge: 1
Seit: 18.04.09
Hallo Ihr Lieben,
ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Ich bin so krank, dass an ein normales Leben kaum noch zu denken ist.
MIr ist ganz oft so schwindelig, dass ich mich an allem möglichen festhalten muss. Ich bekomme oft nicht richtig Luft, es reicht einfach nicht, was ich einatme, und ich versuche immer tiefer zu atmen, was aber dann gar nicht geht. Bei der kleinsten Belastung drehen meine Nerven durch und ich zittere stark, stottere, kann Sätze nicht mehr in der richtigen Wortstellung vorbringen, werde hypernervös und gereizt, ja sogar aggressiv. Wenn ich nicht pünktlich esse, dann bin ich so stark unterzuckert (vom Gefühl her), das ich zittere, das Gefühl habe, gleich zusammenzubrechen, fahrig und bnervös bin usw. Immer wieder habe ich so eine Art Migräne, beginnnt mit ständigem Gähnen müssen, mit hysterischen Lachanfällen oder mit Zug-Gefühl im Nacken. Dann brennt erst das Gesicht, alle Zähne tun mir weh, die Nase ist verstopft und fühlt sich wie ein Stein im Gesicht an, und dann "glüht" mein Kopf. Ich habe meistens 37,5 Grad dann und vom Gefühl her hohes Fieber Meine Arme und vor allem Hände sind dann klalt und klamm und ich lege sie immer wieder kühlend auf meinen Nacken und in mein Gesicht (nicht bewußt, das geht von alleine, andauernd).Oft sind die Kopfschmerzen so schlimm, dass ich schluchtzend dasitze und weiß dass es davon dann noch schlimmer wird. Wegen dem Schwindel kann ich kaum noch was machen, schon gar nicht was anstrengendes. Nach unten schauen ist dann gar nicht möglich. Den Kopf drehen ist schon lange nicht mehr möglich ohne mit Schwindel bestraft zu werden. Ich habe immer wieder das Gefühl dass alles vor 1,5 Jahren anfing. Da war ich auf einem Fest und habe plötzlich angefangen zu zittern und musste mich dann hinlegen, war auf einmal völlig ausgekühlt, obwohl es gar nicht kalt war. 8 Wochen später hatte ich Pfeiffersches Drüsenfieber und irgendwie bin ich auch nach 16 Monaten davon noch nicht geheilt. Nur glaubt mir das keiner, obwohl ich im Blut immer noch die höchsten messbaren Antikörperwerte habe. Und irgendwie wird es immer schlimmer, ich bin dauernd müde. Bin unkonzentriert, mir ist schwindelig, ich bin nicht belastbar. Ich war mal Hochleistungssportlerin (über 20 Jahre lang) und kann jetzt nicht mal mehr 20 Minuten spazieren gehen. Ich gehe zwar tagsüber ins Büro, aber ich glaube ich schaffe das nicht mehr lange. Ich war von Januar an 8 Wochen zur REHA, aber geholfen hat es mir nicht. Am besten geht es mir, wenn ich auf der Couch ruhig liegen darf oder im Bett und lese. Wenn absolute Ruhe herrscht und mich nichts stresst. Kein Zeitdruck oder so. ICh kann z.B. nicht mehr bei ALDI einkaufen, weil die an der Kasse so schnell sind, dass ich anfange zu heulen vor Stress. Kann dann nicht mehr das Geld aus dem Beutel nehmen, weil meien Finger wie dicke Würste nichts greifen können. Ich bin doch erst 42 Jahre, meine vier Kinder sind nun groß und ich könnte bald anfangen richtig für mich zu leben, da habe ich mich so sehr drauf gefreut, und jetzt habe ich das Gefühl, da wird nichts mehr draus, ich rede nur noch vom Sterben, weil ich glaube, das mir kein Arzt mehr helfen kann. War beim Allgemeinsarzt, beim HNO, beim Internisten, in der REHA wurde ich komplett innen gecheckt, ich war beim GYN, beim Lungenfacharzt, beim Augenarzt, beim Orthopäden, ich mache Psychotherapie. Und jetzt?????


Fühle mich todkrank und soll gesund sein?!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Miafila,

das ist wirklich eine traurige Geschichte. Das Pfeiffersche Drüsenfieber hat ja oft lange Folgen, aber bei Dir scheint das extrem zu sein.

Erst ein paar Fragen:

* Hast Du schon mal an allergische Reaktionen bzw. an Intoleranzen gedacht?
Mir ist als erstes die Histaminintoleranz eingefallen:
Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Ernährung
* Wie sehen Deine Schilddrüsenwerte aus (TSH, fT3, fT4, Antikörper, Ultraschall)? Gib sie doch bitte hier mal an. http://www.symptome.ch/wiki/Schilddrüse
* Kannst Du Dich erinnern, ob Du damals bei dem Fest etwas gegessen oder getrunken hast, was für Dich ungewöhnlich war?
Mich erinnert das an ein ähnliches Erlebnis bei einem Fest, bei dem ich auf einmal Herzrasen bekam, es wurde mir heiß, und ich hab e geschaut , daß ich nach Hause kam. Viel später erst wurde mir klar, daß mir ein Krabbencocktail so zu schaffen machte: ich vertrage Krabben nicht.
* Hast Du schon mal Allergietests und Tests auf Intoleranzen gemacht?
* Hast Du schon einen Zuckerbelastungstet gemacht und kennst Du Deinen HBA1C-Wert (das ist ein Langzeitzuckerwert)?
* Wie sieht es mit Deinen Zähnen aus? Gibt es Füllungen, Wurzelbehandlungen, Brücken, Kronen?

Gruss,
Uta

Fühle mich todkrank und soll gesund sein?!

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Welchen Sport hast du gemacht? Warst du dabei zeckenexponiert oder kannst dich gar an einen Zeckenstich erinnern? Wurdest du schon auf Borreliose gescheckt?

LG, Mungg


Optionen Suchen


Themenübersicht