Schmerzen nach Ulnaris Op

17.04.09 21:41 #1
Neues Thema erstellen

Puck ist offline
Beiträge: 24
Seit: 17.04.09
Ich hatte am 23 .1 eine Ulnarisvorverlegung ins Unterhautfettgewebe und die Schmerzen im Operationsgebiet werden nicht besser. Ich kann zb. nicht schmerzfrei auf den Ellenbogen, die Naht fassen. Die Außenseite des Unterarms fühlt sich immer noch taub an, während die Naht reizfrei ist. Seit heute ( ich mache zur Zeit eine Wiedereingliederung und arbeite 4 Stunden) habe ich blitzartige Schmerzattacken im Unterarm wenn ich die Finger bewege und gleichzeitig den Arm anhebe. Hat jemand eine Idee, was ich statt Schmerzmittel tun kann, ( die ohne große Wirkung sind). Liebe Grüße Puck

Schmerzen nach Ulnaris Op

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Puck,

was sagt denn Dein Chirurg zu den Schmerzen?
Soviel ich weiß, muß man dem Nerv die Zeit lassen, sich selbst zu regenerieren. Angeblich tut er das mit 1 mm pro Tag.

Ich würde auch danach fragen, ob evtl. Akupunktur, Vitamin-B-Spritzen oder Osteopathie helfen könnten.
Vielleicht helfen auch solche Kräftigungsübungen mit einem Igel-Ball?

Grüsse,
Uta

Schmerzen nach Ulnaris Op

Puck ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 17.04.09
Der Doc ist noch bis Montag im Urlaub.
Er ist schon bei der letzten Untersuchung etwas ratlos gewesen und nicht sehr zuversichtlich.
Er selbst hatte diese Op schon 4 mal bei seinem Arm wiederholen lassen müssen und behielt zb. den tauben Unterarm, sowie Kraftminderung usw.- Der Nerv ist bei ihm zb. immer wieder zurückgerutscht und mußte repositioniert werden. Das ist aber auch keine Behandlung, die man mal so eben notfallmäßig machen würde, falls der Nerv nun zurückgerutscht wäre. Er meint ich müßte geduldig warten, ob es noch besser wird, könne er nicht sagen. Nun hab ich aber seit heute vormittag auf der Arbeit diese neuartigen Schmerzen, die schon sehr heftig sind. Den Arbeitsversuch würde ich nur ungern abbrechen, denn ich bin schon 5 Monate damit auf der Arbeit ausgefallen. Ich hätte nicht gedacht, daß das so eine langwierige Sache werden wird.
Die Übungen mit dem Ball, sind leider etwas früh, weil der Nervenimpuls an einige atrophierten Muskeln nicht durchdringt, die werden einfach noch nicht innerviert. Ich dachte schon an ein Tens-Gerät, das den Impuls ersetzen könnte.
Diese komischen schmerzhaften Blitze nachdenen der Arm ganz schwer wird, scheinen direkt vom Ulnaris zu kommen., der sich irgendwie zu wehren scheint,- so fühlt sich das an. Solche Probleme hätte ich nach der Op nicht erwartet. An die " normalen" Schmerzen hatte ich mich irgendwie schon gewöhnt, aber die Blitze sind eben so, daß ich den Arm seit heute früh nicht mehr heben kann ohne daß die kommen. Der Ulnaris scheint total von der Rolle und beleidigt zu sein. Was der mir für seltsame Impulse sendet. Zeitweise hatte ich sogar den Eindruck ich würde mich an kaltem Wasser verbrühen. Liebe Grüße Puck

Geändert von Puck (17.04.09 um 22:15 Uhr)

Schmerzen nach Ulnaris Op

Puck ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 17.04.09
Was mir gerade durch den Kopf geht, ist daß ich seit der Operation gut 15 kg abgenommen habe, und wenn der Nerv im Unterhautfettgewebe liegt, dann wird der vielleicht auch nicht mehr so fest liegen, wie er sollte. So fühlt sich das nämlich an mit dem Nerv.
Oder ob der Gedanke, Unfug ist?

Schmerzen nach Ulnaris Op

Creamdoc ist offline
Beiträge: 370
Seit: 01.09.13
der gar der Eingriff? Wie geht's Dir denn heute, 5 Jahre später, puck?

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht