Ständige Durchfälle - völlig grundlos

23.10.06 09:55 #1
Neues Thema erstellen
ständige Durchfälle völlig grundlos

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Schmausal,
wenn man bei Sension in Augsburg anruft, schicken die einem ein Röhrchen, in dem glaube ich Ascorbinsäure drin ist zur Konservierung des Urins auf der Reise ins Labor. Es ist also offensichtlich nicht nötig, daß man direkt ins Labor geht.
http://www.sension-gmbh.de/

Der Millertest wird zwar in manchen Praxen durchgeführt, aber von den Kassen wird er auch nicht anerkannt und bezahlt.
mit Desensibilisierung habe ich nicht die herkömmliche Therapie gemeint, sondern die Miller Technik, oder auch Provokations-Neutralisationstherapie genannt. Das Testserum ist frei von Konservierungs- und zusatzstoffen. Es wird nur das Allergen in einer geringen Dosis gespritzt und dann bei Reaktion die Dosierung minimiert bis zu dem Punkt an dem man reagiert und dann nicht mehr reagiert. Dies ist letztendlich die Dosierung, die zur Therapie eingesetzt wird. Die Methode wird in der umweltmedizinischen Literatur z.B. "Klinische Ökologie" von Dr. Klaus Dietrich Runow eingehend beschrieben und gilt als sicher. Schwere Reaktionen wie die beschriebene sind nicht zu erwarten. In einigen Umweltkliniken und manche Umweltärzte praktizieren diese Technik.
http://www.purenature.de/forum/showthread.php?id=265
Auch das Institut von Dr. Runow in Emstal wird leider nur von den Privatkassen übernommen.
Ich habe den Miller-Test vor Jahren machen lassen in München bei Dr. Juchheim. - Es war ein sehr anstrengender Test, und dabei kamen damals eine Menge Unverträglichkeiten hraus. Viel blieb nicht übrig an Nahrungsmitteln, die verträglich sein sollten. Ich sollte dann täglich die Tröpfchen einnehmen, die ich vorher für teures Geld kaufen sollte. Es war mir zu mühsam und auch zu teuer und ich war davon überzeugt, daß ich lieber die Ursache finden müßte, warum ich auf einmal Allergien und Unverträglichkeiten entwickelt hatte. Die lag bei mir eindeutig in den ZÄhnen,w as aber den Doktor wiederum nicht wirklich interessierte...

Zur Darmspiegelung: ich würde mich in der Apotheke erkundigen, ob es denn Mittel zum Entleeren gibt, die andere Inhaltsstoffe haben als das, das Du nicht vertragen hast. Was hast Du denn genommen? Vielleicht gibt das ja sogar einen Anhaltspunkt auf eine Deiner Unverträglichkeiten?
Warst Du denn schon bei einem Gastro-Enterologen mit Deinen Darmproblemen?

Gluten: ich würde es ausprobieren, ob sich etwas positiv verändert, wenn Du es wegläßt.

Solange es bei Dir noch so viele unklare Fragen hat, würde ich jetzt mal nicht an eine Depression denken. Wenn Dein Magen-Darm und evtl. andere Organe nicht wirklich gut arbeiten, kann es genauso gut sein, daß Du Mängel hast, die sich dann so auswirken, daß es wie eine Depression aussieht.
Mal ganz nüchtern überlegt: wenn es also eine Depression wäre, die Dir so zu schaffen macht: was willst Du dann tun? Antidepressiva wolltest Du nicht (würde ich auch nicht nehmen, solange der Darm verrückt spielt). Therapie machst Du schon, wenn auch offensichtlich nicht gerade nützlich.
Dann doch lieber weiter versuchen, die Dinge abzuklären, evtl. doch an die frische Luft gehen (es muss ja nicht gleich ein Marathon-Lauf sein), aber z.B. sagen wir mal 10 km mit dem Rad am Tag - das ist leicht! Und es tut gut!

Liebe Grüsse und gute Besserung,
Uta

Geändert von Oregano (20.11.06 um 14:53 Uhr)

ständige Durchfälle völlig grundlos

Schmausal ist offline
Themenstarter Beiträge: 108
Seit: 02.06.06
Hallo nochmal,

wie gesagt, ich ernähre mich bereits Gluten, Milchprodukt und Fructosefrei. Also daran kann es nicht liegen.

Stuhlprobe wird als nächstes in Angriff genommen, hab auch schon so ein Röhrchen zu Hause. Sobald mein Stuhl wieder "normal" ist werd ich sie zum Internisten bringen.

Beim Gastro-Enterologen war ich noch nicht. Muß auch ehrlich gestehen, dass ich nicht weiß, was der macht. Mal schauen, ob mich meine Hausärztin hin überweisen wird.

In dem Abführmittel war nichts drin, was gegen meine Diät verstoßen hätte. Ich hab extra vorher im Internet geschaut. Aber es stand drauf, dass es nicht geeignet ist für Patienten mit einer chronischen, entzündlichen Darmerkrankung. Also chronisch ist das ja bei mir auf jeden Fall aber entzündlich??? Bin halt davon ausgegangen, dass die wissen was sie tun, wenn sie mir das mitgeben, noch dazu ohne Packungsbeilage.

Diese ganzen Test mögen schön und gut sein, aber seien wir ehrlich: Ich bin pleite! Die ganzen Behandlungen und Privatärzte haben in den letzen Monaten so viel gekostet, dass ich mir wirklich gerade mal mehr diesen blöden HPU test leisten kann.

Klar, sehen neben der Darmgeschichte die Depressionen wie Peanuts aus, aber langsam werden die auch immer schlimmer und das macht mir schon etwas Angst. Ich wollte das eigentlich nicht schreiben, aber in letzter Zeit habe ich immer häufiger Selbstmordgedanken und auch wenn der Wunsch zu Sterben jetzt noch nicht so stark ist, dass ich meine Feigheit überwinde, wie weiß, wie es nächste Woche ist...

ständige Durchfälle völlig grundlos

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,
wenn Deine Darmgeschichten chronisch sind, wäre der Gang zum Gastro-Enterologen wirklich mal angebracht. Allerdings wird der auch eine Darmspiegelung machen wollen um zu sehen, ob der Darm - soweit einsehbar - entzündet ist oder andere Auffälligkeiten vorliegen. Aber vielleicht kennt der sich doch ein bißchen besser aus als eine Internistin? Wenn Du ihr bestimmt sagst, daß Du eine Überweisung möchtest, wird sie Dir auch eine geben!
Ist eigentlich "Morbus Crohn" bzw. "Colitis ulcerosa" schon einmal angesprochen worden?

Daß Du pleite bist, ist gut nachvollziehbar. Und es ist wirklich deprimierend, daß dabei eigentlich nichts herausgekommen ist.

Liebe Grüsse,
Uta

ständige Durchfälle völlig grundlos

ADo ist gerade online
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo,
nimmst du schon einen Vit B Komplex?
Der könnte dir evtl jetzt eine etwas ausgeglichenere Stimmung verschaffen.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

ständige Durchfälle völlig grundlos

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Schmausal

Für den Stuhltest, nimm am Tag vorher und am Tag wo due die Stuhlprobe nimmst, Essigwasser zu Dir, damit sich die Pilze wenn möglich vom Darm lösen.

Wegen der Eindämmung der Depressionen: Nebst Vitamin B, speziell B6 hilft oft auch Fischöl, EPA des Omega3.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

ständige Durchfälle völlig grundlos

Schmausal ist offline
Themenstarter Beiträge: 108
Seit: 02.06.06
Hallo,

es gibt Neuigkeiten.

Meine Schilddrüse wurde eingehend vom Internisten untersucht und es geht ihr hervorragend.
Der Stuhltest ergab, dass ich eine leichte Candidose habe. Hab aber leider am Tag zuvor kein Essigwasser getrunken sonder 2 Tage vorher. Irgendwie hatte ich es wohl vergessen und es ist mir dann erst zu spät aufgegangen.

Mein Bauch wurde zum 100. Mal geultraschallt und es sieht alles hervorragend aus, bis auf einen Darmabschnitt, der sich offensichtlich auch nach minutenlangem warten nicht bewegen wollte.

Am 13. hab ich jetzt nochmal einen Termin für eine Teilspiegelung des Darms. Ganz geht nicht, da ich ja das Abführmittel nicht vertragen habe und die offensichtlich kein anderes haben. Jetzt darf ich es mit Einläufen versuchen. Da bin ich ja schon tierisch gespannt.

Letzten Montag hab ich auch endlich meinen HPU-Test machen und abschicken können und kann seither auch wieder B6 und Zink nehmen. Meine Traumerinnerung ist zwar noch nicht wieder zurückgekehrt aber ich rechne täglich damit. Hoffentlich kommt das Ergebnis vom Test bald...

Einen Gastro-Enterologen gibt es bei uns im Umkreis von 100 km nicht. Das behaupten zumindest die Gelben Seiten und das gleiche gilt für Endokrinologen. Aber wenn bei der Darmspiegelung nix rauskommt werd ich mich nochmal auf den Weg nach München machen, da gibt es die wie Sand am Meer.

Einen Vitamin B-Komplex werd ich mir auf jeden fall auch noch raussuchen. Danke. Aber erstmal ein Präparat finden, dass man verträgt...

Liebe Grüße

Schmausal

ständige Durchfälle völlig grundlos

Schmausal ist offline
Themenstarter Beiträge: 108
Seit: 02.06.06
Hallo Leute,

die Untersuchungen sind zwar alle noch nicht abgeschlossen aber ich muß euch trotzdem jetzt schon wieder um Rat anpumpen.

Ich versuche im Moment gerade krampfhaft für meine Prüfungen zu lernen, die im Februar anstehen. Leider sind es noch die Prüfungen vom letzen Semester, da es mir im Sommersemester und vor allem im Prüfungszeitraum so schlecht ging, dass ich mich bei den meisten Prüfungen nicht getraut habe mitzuschreiben und bei denen ich mitgeschrieben habe bin ich auch noch durchgefallen.
Mit anderen Worten es wäre wirklich dringend, dass diesmal alles klatt geht.

Mein Problem ist nun aber, dass ich mir einfach nichts merken kann, ich sehe ins Buch und selbst das Lesen und einfache behalten des Stoffs fällt mir so schwer. Ich kann mich einfach auf nichts konzentrieren am liebsten würd ich schon nach 5 Minuten eine Pause einlegen. Nicht um irgendwas spannendes zu machen sondern einfach nur um da zu sitzen und in die Gegend zu starren.
Und so geht das jetzt schon seit Wochen. Bis jetzt hab ich mir immer eingeredet ich hätte einen schlechten Tag oder hab es auf irgendetwas anderes geschoben und mir gesagt Morgen wird alles besser usw. Aber es wird nicht besser, dabei hab ich wirklich alles an Nahrungsergänzungsmitteln genommen und weiß Gott nichts schädliches gegessen, ich habe mich sogar ausreichend bewegt, viel geschlafen und frische Luft geschnappt.

Ich hab es mit schwarzem Tee probiert, da ich Kaffee nicht vertrage, seit vorgestern nehme ich sogar so ein blödes Gingko-Präparat, weil ich gelesen hab, dass das bei derartigen Problemen helfen soll aber nichts will helfen...

Die Depressionen und Angstzustände sind dank Zink und B6 unter Kontrolle. Sogar meine Bauchschmerzen sind in letzer Zeit etwas besser und im Moment ist mein Durchfall auch fast ganz weg.

Leute ich weiß, dass ich nicht dumm bin, sonst hätte ich doch mein Abi garnicht geschafft, oder? Und ich weiß auch, dass ich nicht faul bin bitte glaubt mir ich habe früher so gerne gelernt und verdammt nochmal ich mag Mathe.

Also wenn irgendjemandem was einfällt, warum mein Hirn sich anfühlt wie Quark, und was ich dagegen machen kann bitte schreibt mir.

Liebe Grüße

Schmausal

ständige Durchfälle völlig grundlos

blockflöte ist offline
Beiträge: 547
Seit: 09.09.06
hallo schmausal,

so wie es dir augenblicklich geht, erging es meiner jüngsten tochter im abi.

sie wurde von einem homöopath. doc untersucht und behandelt, machte eine eigenbluttherapie und nahm versch. homöopathika.

vielelicht brauchst du auch ähnliches?

mein DF ist übrigens ganz verschwunden, seitdem ich mich glutenfrei und fruktosearm ernähre.

mögest du auch deinem "übel" auf die spur kommen.

lg monika
__________________
die wichtigste stunde ist immer die gegenwart, der bedeutendste mensch immer der, der dir gerade gegenüber steht.
aus dänemark

ständige Durchfälle völlig grundlos

Schmausal ist offline
Themenstarter Beiträge: 108
Seit: 02.06.06
Hallo blockflöte,

weißt du zufällig noch wogegen deine Tochter damals behandelt wurde?
Und, entschuldige bitte die blöde Frage, aber was ist nochmal DF genau?

Ich hab inzwischen eine Theorie. Kann sowas evtl. am Blutdruck liegen???

Denn als es mir vorhin so schlecht ging hab ich einfach das gemacht, was ich in letzer Zeit am liebsten tue, ich hab mich hingelegt. Und plötzlich ging es mir viel besser. Ich konnte wieder klar denken!!! Also hab ich kurz gewartet und bin wieder aufgestanden, kurz drauf ging es wieder los mit "Hirnsausen". Kaum lag ich wieder wars wieder bestens und im liegen kann ich auch viel besser lesen und lernen.

Nur muß ich wohl noch an meiner liege Technik arbeiten, denn irgendwann bekommt man Kreuzweh. Und nach ein bis zwei Stunden liegen ist nach dem aufstehen Kopfweh und Schwindel vom feinsten angesagt.

Liebe Grüße

Schmausal

ständige Durchfälle völlig grundlos

Sportler ist offline
Beiträge: 289
Seit: 29.04.05
ich denke mal df=durchfall


Optionen Suchen


Themenübersicht