Gangunsicherheit/Beinschmerzen

16.04.09 15:11 #1
Neues Thema erstellen

gismo ist offline
Beiträge: 3
Seit: 03.02.09
Hallo!

Ich habe unklare Beschwerden, fühle mich unsicher auf den Beinen und wenn ich kurz auf der Stelle stehe schmerzen die Oberschenkelrückseiten, teilweise habe ich auch Schmerzen im Gesäß und ein Spannungsgefühl in den Beinen als würden sie aufgeblasen. Die Schmerzen sind nie konstant, sie wechseln, mal schmerzt auch nur eine Gesäßhälfte. Ich kann schlecht schlafen und habe auch Gewicht verloren.
Diese Beschwerden habe ich nach einer Lumbalpunktion vor 8 Wochen), die sehr schmerzhaft war. Vorher hatte ich nur starke Rückenschmerzen im LWS Bereich aber keine Schwächegefühle in den Beinen

Neurologisch wurde nichts festgestellt...die Belastbarkeit der Beine ist lt. der Neurologen nicht eingeschränkt.

Können solche Symtome auch durch extremen Stress, seelische Belastungen auftreten? Evtl. ist es nur ein zeitlicher Zufall mit der Punktion

Ich bin sehr verunsichert

Gangunsicherheit/Beinschmerzen

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Gismo,

ich betrachte Ihre Beschwerden als eine direkte Folge der Punktion, von der man weiß, daß sie Nebenwirkungen hervorrufen kann.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Gangunsicherheit/Beinschmerzen

leneken ist offline
Beiträge: 70
Seit: 01.02.09
Hallo Gismo,

solche Symptome durch Stress würde ich ausschliessen. Hört sich eher nach einem entzündlichen Prozess an. Dieses aufgeblasene Gefühl, was du beschreibst, hab ich irgendwo im mal Zusammenhang mit Myelitis gelesen. Kann sein, dass die Punktion erst recht was in Gang gesetzt hat, aber irgendwas muß ja vorher schon gewesen sein, starke Rückenschmerzen hat man ja nicht mal so nebenbei.

Hattest du in den Wochen / Monaten davor, ausser den Rückenschmerzen, noch andere Probleme (auch eher unspektakuläre Sachen, die sonst gar nicht groß auffallen)?

LG Lene

Gangunsicherheit/Beinschmerzen

gismo ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 03.02.09
Hallo Kurt,
hallo Lene

danke für die Info, ich war 5 Wochen nach der Punktion noch mal 5 Tage im KH, die Neuros fanden aber nix auch das Labor (Blutuntersuchung) war unauffällig........

Dann wurde noch mal ein MRT der gesamten Wirbelsäule gemacht.....
Das MRT zeigt zwei Bandscheibenvorwölbungen im BWS-Bereich, man sagte mir aber, das sei irrelevant.........Könnte das denn nicht doch Symptome verursachen??

Reflexe und Nervenleitgeschwindigkeit alles o.B.
Die Punktion wurde ja gemacht um eine Myelits auszuschließen..... MRT des Kopfes wurde auch gemacht.

Meine ursprünglichen Beschwerden waren eine starke einseitige Muskelverspannung und leichte Paresthesien im Fuss aber ohne ein Schwächegefühl und ohne Schmerzen in den Beinen.



bin etwas ratlos.....


Optionen Suchen


Themenübersicht