gestörte Entleerungsfunktion der Blase

07.04.09 05:41 #1
Neues Thema erstellen
gestörte Entleerungsfunktion der Blase

phil7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 15.03.09
Hallo Pita

Danke für den Link. Gefällt mir, dass diese Übungen speziell für Männer gemacht sind. Jetzt muss ich mich nur noch motivieren....

Hallo Kathy

Danke für deine Wünsche. Ich nehme derzeit keine Medikamente ein, lediglich einige Heilmittel über deren Wirkung ich mich (hoffentlich ausreichend) informiert habe - gehe davon aus, dass bei mir die ganze Problematik entstanden ist, als so zu sagen mein halber Unterleib entzündet war. Möglicherweise war auch die zeitweilige Einnahme von Muskelrelaxern kontraproduktiv.

Grüsse,
Phil

gestörte Entleerungsfunktion der Blase

Hakushi ist offline
Beiträge: 785
Seit: 19.03.07
Zitat von phil7 Beitrag anzeigen
Hallo Uta

In der Tat ist die einzige Stelle in der bei mir in der Gegend Beckenbodengymnastik nach Cantienica angeboten wird, eine Hebammenpraxis ... naja wenns unbeding sein muss würde ich da mal vorbeischaun. Können den Phyisoterapeuten denn so etwas nicht?

Hallo Hakushi

Oh, gerade wo ich mir Bärentraubenblättertee gekauft habe, was ist denn so schlimm dran? Und, würdest du Cranberry dann auch nicht empfehlen?
Seit ich gehört habe, es sei gut für die Nieren, trinke ich Schachtelhalmkraut-Tee regelmässig.

Wegen Kaliummangel, im Internet bin ich auf Kalium Verla Granulat Beutel gestossen, meinst du das wäre geeignet?


Nochmals vielen Dank für die Beiträge,
Grüsse, Phil
Hallo Phil,
Kalium-Verla kann man machen, aber ist sehr niedrig dosiert, und bei allen Produkten aus der Fabrik schaden die Beistoffe u.U. und heben den Nutzen des Wirkstoffes wieder auf. Ich würd eher zu Gemüse raten.

Cranberries würd ich sehr empfehlen.

Der Tip mit den Cranberries ist sehr gut. Guck mal hier
https://www.topfruits.de/advanced_se...f5e6bb10ac8c2d

Da kriegt man Cranberrypulver in Bio-kbA-Qualität und auch Kapseln zum Selbstfüllen und ein Gerät dazu!

Und dass die von Dir genommenen Medikamente zu dem Problem beigetragen haben, davon wäre ich überzeugt!

Gute Besserung!

Geändert von Hakushi (10.04.09 um 12:58 Uhr) Grund: der übliche

gestörte Entleerungsfunktion der Blase

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ist denn eigentlich eindeutig klar, daß Kaliummangel vorliegt?

Gruss,
Uta

gestörte Entleerungsfunktion der Blase

phil7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 15.03.09
Danke Hakushi für deine Wünsche und die Webseite. Wow, da gibt es wirklich einiges was ich brauchen kann.

Zeigt doch mal wieder, wie vorsichtig man bei Arztbesuchen sein muss, wenn die Medikamente, die man verschrieben bekommt, in Wirklichkeit mehr neue Probleme machen als dass sie heilen! Den Urologen, der mich damals behandelte, habe ich schon gewechselt.

Ich werde versuchen so viel wie Gemüse wie möglich zu essen. Was hälst du denn von Schüssler Salzen, Nr. 5 und 6 scheinen beide verschidene Formen von Kalium zu sein?

Hallo Uta
Ich denke es ist nicht einfach, eine einzige, eindeutige Ursache bzw. Lösung für meine Krankheit zu finden. Wie ich es verstehe, werden Krankheiten ja oft von mehreren Problemen in unserem Körper gleicheitig vorhanden sind, verursacht. Darum werde ich versuchen, mehrere Heilmöglichkeiten gleichzeitig anzugehen und bin grundsätzlich für alle Lösungsvorschläge offen.

In der Tat werden selbst in Wikipedia 2g Kalium täglich empfohlen. Dafür müsste man aber ein halbes Kilo Kartoffeln essen!

gestörte Entleerungsfunktion der Blase

diddi350 ist offline
Beiträge: 10
Seit: 10.04.09
Hi,

ich weiß wovon du redest,obwohl ich eine Frau bin, aber das ist in dem Fall egal. Habe das selbe Problem und endlich einen Arzt gefunden. Ich arbeite schon seit einem halben Jahr mit Kathedern. Mein Arzt und Naturheilpraktiker hat festgestellt, dass meine HWS nicht in Ordnung ist und deshalb ein akuter Vitaminmangel entstanden ist. Seitdem ich jetzt (seit 2,5 Wochen erst!!!) hochdosiert vor allem Vitamin B Präparate nehme, geht es mir schon viel besser und ich kann manchmal schon ganz gut Wasser lassen. Wenn man bedenkt, dass bei mir schon gar nichts mehr kam, finde ich es einen großen Fortschritt. Du musst mal hier auf der Seite (die wirklich gut ist!!!) weiter stöbern. Da gibt es noch so ein Thema und auch eins zu Vitamin B12 und Katinsky (ich hoffe, ich habe ihn jetzt richtig geschrieben). Suche dir einen Heilpraktiker und frage ihn, ob er deine HWS untersuchen kann und ob er dir helfen kann. Wenn Urologen nichts mehr finden, dann solltest du das tun. Also mir gehts schon viel besser und ich denke, dass das was werden kann.
Viel Glück!

gestörte Entleerungsfunktion der Blase

Hakushi ist offline
Beiträge: 785
Seit: 19.03.07
hallo Phil

Zitat von phil7 Beitrag anzeigen
....Was hälst du denn von Schüssler Salzen, Nr. 5 und 6 scheinen beide verschidene Formen von Kalium zu sein?
Von Schüssler-Salzen halte ich gar nichts - überwiegend Milchzucker und Kalium in lächerlichen Mengen.

In der Tat werden selbst in Wikipedia 2g Kalium täglich empfohlen. Dafür müsste man aber ein halbes Kilo Kartoffeln essen!
So ist es. Und mehr, wenn man viel Salz und/oder Fastfood und vor allem Gepökeltes Wurst/Schinken, sowie Käse und Brot zu sich nimmt.

weil deutsches Brot im Schnitt mehr Salz enthält als von der EU-Lebensmittelagentur in Parma empfohlen.
Deutsches Ärzteblatt: Nachrichten "In EU-Kommission wächst Widerstand gegen Nährwertprofile"

Es liegt am Kalium-Natrium-Antagonismus, so im Pschyrembel, dem verbreitetsten medizinischen Wörterbuch zu finden:
Kalium-Natrium-Antagonismus: erhöhte Natriumaufnahme führt zu negativer Kaliumbilanz
Das bedeutet, dass bei der Ausscheidung dieses vielen Salzes das Kalium mit verlorengeht, so dass es dem Körper dann fehlt (= negative Bilanz)

Gute Besserung, Phil, du bist auf dem richtigen Weg!

Diddi, und wer erklärt mir, warum Blasenprobleme durch die Halswirbelsäule verursacht sind, die die Vitamine "wegfrißt"? *mitdemfussstampf*

Klingt das nicht wirklich nach einer Argumentation aus den Zeiten, als die Vorläufer der Ärzte noch fahrendes Volk waren, die auf dem Markplatz ihre Wässerchen feilboten?
Es hat so eine Parallele zu "böse Einflüsse saugen die Gesundheit aus dem Körper". "Böse Einflüsse" heute durch Beliebiges zu ersetzen.


Optionen Suchen


Themenübersicht