Keiner weiß was ich habe...HELP

05.04.09 21:21 #1
Neues Thema erstellen
Keiner weiß was ich habe...HELP

Markos ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 05.04.09
Danke für die Adresse. Habe m,orgen einen Termin bei einem anderen HP ich werde mal schauen was der sagt. Ich habe ihm am Telfon schon meine ganze Geschichte erzählt und er meinte das die Pilze jetzt weg sein werden und die Schwermetalle im Körper jetzt extrem sind und mich sehr belasten....was meint ihr ist da was dran?

Keiner weiß was ich habe...HELP

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Da kann durchaus was dran sein.
Es kann aber auch anders sein.
Ich finde den Tipp mit einem guten Umweltmediziner sehr gut....

Gruss,
Uta

Keiner weiß was ich habe...HELP

Markos ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 05.04.09
Läuft so ein Umweltarzt über Kasse oder muss man den selber zahlen weil habe auf der Page schon einen in meiner Nähe gefunden. Home

Keiner weiß was ich habe...HELP

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Markos,

ruf am besten an und frag nach.
Bei mir zahlt die Kasse nicht, weder die ärztliche Beratung noch die Untersuchungen.
Das muss aber nicht überall so sein.

Gruß
mezzadiva

Keiner weiß was ich habe...HELP

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
So wie dieser Arzt wirbt, könnte ich mir vorstellen das die Kasse zahlt.
Es gibt viele Ärzte, die die Zusatzbezeichnung Umweltmediziner haben.
Allerdings könnten Untersuchungen erforderlich sein, die die Kasse nicht bezahlt.
Viel Glück

Keiner weiß was ich habe...HELP

Markos ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 05.04.09
Hallo ihr Lieben, ich habe mir nun einen Heilpraktikerin gesucht die auch die Dorntherapie macht, habe eine Donsitzung hinter mir und mir gehts schon ein bisschen besser. Sie meinte meine Wirbelseule kriegen wir schon wieder hin. Das Schwindelgefühl und das Kribbeln im Kopf ist weniger geworden. Aber ich fühle mich noch immer schlecht. Sie hat mir Froximun zum ausschwemmen des Amalgams gegeben und Nema Bas Tabletten zum regulieren des Säure Basen Haushalts.

Meine Probleme weiterhin:

Ich habe machnmal am Tag das Gefühl gar nicht richtig da zu sein....ich kann dann nicht richtig denken und alles ist wie benebelt. Dieses Zustand ist echt grausam, und hält immer lang an.

Morgens habe ich immer ein totales Krankheitsgefühl den ganzen Vormittag lang. Es fühlt sich an als ob man eine kräftige Grippe hat. Alle Körperteile schmerzen und ich habe eine ständiges Schwächegefühl. AM Nachmittag legt das ein bisschen und dann werde ich total müde. Dann schlafe ich, wenn es möglich ist eine Stunde und danach geht es dann mit den Schmerzen. Am Abend geht es mir relativ gut. Doch obwohl ich 8-9 Stunden schlafe fühle ich mich jeden morgen wie durch den Wolf gedreht. Meine HP sagt es könnte eine Fibrose sein.

Ich gehe ja davon aus das, dass alles von meinen sechs Amalgamfüllungen kommt deswegen bin ich gestern bei einem Allerlogen gewesen und dieses meinte das kommt alles nicht vom Amalgam, ich sagte ihm aber das ich einen Test machen wolle. Darauf hin klebte er mir zwei große Pflaster auf den Rücken mit allen gängigen Zahnfüllstoffen. Nun war ich heute wieder bei Ihm, die Pflaster wurden entfernt und nun muss ich am Donnerstag noch mal hin zur Auswertung. Er sagte heute das, wenn da was ist erst am Donnerstag sichtbar sei. Ich solle mich nicht waschen am Rücken weil ich sonst das Metall was sich jetzt in die Haut gezogen hat auswasche und dann kein Ergebnis zu sehen ist. Er meinte heute auch wenn heute noch nicht einmal was rot ist wird am Donnerstag auch nichts rot sein.

So langsam glaube ich das ich mir das alles Einbilde die Schmerzen usw. aber das kann doch nicht sein, ich bilde mir doch keine Gliederschmerzen ein....ach man ich bin echt am verzweifeln wie das noch alles weiter gehen soll.


Ich kann schon nicht mehr ich möchte endlich gesund sein. Was soll ich nur machen?

Keiner weiß was ich habe...HELP

leneken ist offline
Beiträge: 70
Seit: 01.02.09
Hallo Markos,

Ich gehe ja davon aus das, dass alles von meinen sechs Amalgamfüllungen kommt deswegen bin ich gestern bei einem Allerlogen gewesen und dieses meinte das kommt alles nicht vom Amalgam
Krankheiten sind kein Wunschkonzert, auch wenn du Amalgam scheinbar gerne als Grund hättest, würde ich doch die anderen Sachen nicht vernachlässigen. Bei Gliederschmerzen und Grippegefühl, würde ich zunächst mal sauber alle möglichen in Frage kommenden Erreger abklären, wie dir hier schon jemand empfohlen hat.

Du bist gerade mal seit ca. 2 Monaten dabei, das kann immer noch ein Virusinfekt sein, oder wenn du Pech hast, was Bakterielles, das behandelt werden muß. Ich glaub nicht, dass die in der Klinik alles in Frage kommende ausgeschlossen haben, da muß man sich selbst drum kümmern.

LG Lene

Keiner weiß was ich habe...HELP

Markos ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 05.04.09
Ok sagen wir mal da ist ein Virus und was Bakterielles. Wie bekomme ich raus was es genau ist? War doch schon bei so vielen Ärzten und im Krankenhaus alle sagten ich habe nichts. Und selber was bezahlen kann ich nicht. Kann mir gerade so den Heilpraktiker leisten.

Welche Test soll ich machen lassen um Gewissheit zu haben?

Keiner weiß was ich habe...HELP

Stefan 76 ist offline
Beiträge: 31
Seit: 04.02.09
Zitat von Markos Beitrag anzeigen
Ich habe machnmal am Tag das Gefühl gar nicht richtig da zu sein....ich kann dann nicht richtig denken und alles ist wie benebelt. Dieses Zustand ist echt grausam, und hält immer lang an.

Morgens habe ich immer ein totales Krankheitsgefühl den ganzen Vormittag lang. Es fühlt sich an als ob man eine kräftige Grippe hat. Alle Körperteile schmerzen und ich habe eine ständiges Schwächegefühl. AM Nachmittag legt das ein bisschen und dann werde ich total müde. Dann schlafe ich, wenn es möglich ist eine Stunde und danach geht es dann mit den Schmerzen. Am Abend geht es mir relativ gut. Doch obwohl ich 8-9 Stunden schlafe fühle ich mich jeden morgen wie durch den Wolf gedreht.
Das gleiche könnten Zeilen von mir sein, die ich vor einem Jahr geschrieben habe. Jetzt, ein 3/4 Jahr nach der Amalgam-Entfernung und sinnvoller Ausleitung hat sich das extrem gebessert. Morgens bin ich ausgeruht und abends habe ich eine gesunde Müdigkeit. Ausserdem haben sich noch viele andere Sachen verbessert. Bestimmte Dinge habe ich noch, Elektrosensibilität z.B. - ist aber auch schon weniger geworden.

Zitat von Markos Beitrag anzeigen
Ich gehe ja davon aus das, dass alles von meinen sechs Amalgamfüllungen kommt deswegen bin ich gestern bei einem Allerlogen gewesen und dieses meinte das kommt alles nicht vom Amalgam
Quecksilber ist ein extrem starkes Gift darauf muss man keine Allergie haben. Es gast permanent aus den Füllungen aus und geht unter anderem über den Riechnerv ins Gehirn. Hast Du denn schon mal ausgiebig in der Amalgam-Rubrik hier im Forum gelesen? Ich kann auch das Buch von Dr. Mutter empfehlen - zum Identifizieren von Symptomen taugt es auf jeden Fall.
Ich glaube nicht, dass man ersthaft davon ausgehen kann, gesund werden zu können, wenn man ständig durch Quecksilber vergiftet wird. Welche Erreger sich dann auf Dein dadurch geschwächtes Immunsystem stürzen halte ich für nebensächlich.
Was hindert Dich daran, Dir die Füllungen (unter ordentlichem Schutz) rausnehmen zu lassen?


Ciao, Stefan

Keiner weiß was ich habe...HELP

Markos ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 05.04.09
Das Geld hindert mich daran. Wenn es nach mir gehen würde, würde ich am besten gestern schon damit anfangen aber ohne Geld wird das nichts. Obwohl ich mir schon überlegt habe. Mir das Zeug (2 Stück in 4 Monaten) für 30 EUR pro Zahn entfernen zu lassen, dann soll der Zahnarzt erstmal was anderes da rein machen weil ein Inlay kann ich mir zur Zeit nicht leisten.

Kann man das machen lassen mit den 30 EUR ohne Inlay? Habe da mal sowas gelesen. Habe da auch schon einen guten ZA der mit Kofferdamm usw arbeitet.


Optionen Suchen


Themenübersicht