wieder so ein Krankheitsschub

05.04.09 09:58 #1
Neues Thema erstellen

HansWurst73 ist offline
Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
Hallo,

ich hatte letztes Jahr im Juni einen seltsamen plötzlichen Krankheitsverlauf. Auf Arbeit wurde mir mit einem mal schwindelig während ich mich gerade hinsetzen wollte. Bin dabei fast mit dem Kopf auf dem Tisch geschlagen. Dabei wurde mir total heiss und ich habe enorm an Energie verloren. War sozusagen von der einen Minute auf die andere schlapp.
Nach einer Ärzteodysee kam bis heute keine Diagnose zu stande.
Der Krankheitsverlauf hatte sich immer mal wieder gebessert und wieder verschlechtert. Ich war teilweise Symptomfrei für 1-2 Monate.
Die damaligen Blutwerte wiesen keine besonderen Auffälligkeiten auf:
CRP=<5
FELD2X; KBBTX; LEUK=7.2 Tsd/ul; ERY=5.79 Mill/ul; HB=17.2 g/dl
HKT=47.5 %; MCV=82 fl; MCH=29.7 pg; MCHC = 36.2 g/dl +
THRO = 303 Tsd/ul; GGT=28 U/l; GOT=22 U/l; GPT=27 U/l
CREA=0.97 mg/dl; HS=3.82 mg/dl; GLUNAF=93 mg/dl; LIPA=14.0 U/l
CHOL=151 mg/dl; TRIG=137 mg/dl; CK=76 U/l
NA=140 mmol/l; K=3.47 mmol/l -; TSH=0.54 µU/ml
Jetzt hab ich seit knapp 2 Wochen wieder so einen Megaschub. Mir ist dusselig (Benommenheit) ich bin schlapp. Im Prinzip fühlt sich alles so an wie Fieber aber ohne Fieber. Manchmal spüre ich meinen Herzschlag sehr stark. Und mein Stuhlgang ist häufiger als normal. Im Kopf fühlt es sich so an, als ob da was entzündet wäre, aber nicht permanent (ähnlich Spannungskopfschmerz).
Kanns schlecht beschreiben, da ich bisher noch keine Entzündung im Kopf hätte. Gelegentlich hab ich auch Kopfschmerzen, welche aber wieder weggehen. Fieber ist keines da. BD ist prima 120/73. Ruhe-Puls ist manchmal erhöht bei 93 aber sonst unter 70. Bin auch eher ein sportlicher Typ 169cm mit 64kg.
War am Donnerstag bei einer neuen Ärztin, welche jetzt nochmal alle Untersuchungen macht. Möchte morgen Blut abnehmen lassen. Welche Werte wären hier evtl. sinnvoll? Grosses BB? Boreliose? EBV? Schülddrüse?

Geändert von HansWurst73 (05.04.09 um 10:34 Uhr)

wieder so ein Krankheitsschub

Mickybaby67 ist offline
Beiträge: 309
Seit: 04.10.07
Hallo Sodah,

hast du bevor der Schub nun wieder losging, irgendetwas bemerkt, was Auffällig war?
Irgendein Medikament eingenommen?
Zu Hitaminreich gegessen?Wurde das Histamin bei dir schon einmal untersucht? schau mal hier: Histamin-Intoleranz - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
Ich bin gerade dabei, bei mir eine Mastzytose abzuklären, deswegen habe ich jetzt bei dir auch daran gedacht(muss aber nicht der Fall sein, das ist ja eher selten), aber dieses Gefühl wie Fieber ohne Fieber kenne ich soooo gut
Mal schauen, was die Anderen noch für Ideen haben.
viele liebe Grüße, Micky
__________________
Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt, und sie dir vorsingt, wenn du sie längst vergessen hast.

wieder so ein Krankheitsschub

HansWurst73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
Histamin Intolleranz wurde noch nicht geprüft.
Vor dem letzten Schub hab ich keine Medikamente eingenommen. Das einzigste, was ich da mal wieder seit langem gegessen habe waren Tomaten. Roh, gekocht als Sosse und als Aldifertiggericht. Evtl. Glutenunverträglichkeit. Aber das war jetzt 2 Wochen her. Seit dem hab ich keine Tomatenprodukte gegessen.

wieder so ein Krankheitsschub

Mickybaby67 ist offline
Beiträge: 309
Seit: 04.10.07
Hallo Sodah,

oh Tomaten...das würde ja dann wie die Faust aufs Auge passen, denn Tomaten sind ganz starke Histaminbomben, das könnte deine Beschwerden schon ausgelöst haben und da musst du in der Zwischenzeit auch Keine wieder gegessen haben, da dieser Schub nun erstmal wieder abklingen muss.
Gluten ist übrigens nur im Getreide enthalten.
Ich würde deine Ärztin mal darauf ansprechen und eventuell mal Methylhistamin im Urin bestimmen lassen.
Ich würde nun auch mal in Richtung Mastozytose denken(da könnte man dann mal Trytase im Serum bestimmen lassen, will ich jetzt auch mal machen lassen...aber muss es nicht sein!!
Wann hast du denn den Arzttermin?
viele liebe Grüße
__________________
Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt, und sie dir vorsingt, wenn du sie längst vergessen hast.

wieder so ein Krankheitsschub

HansWurst73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
Danke für die Antwort. Bin um einiges Schlauer. Mache übrigends gerade einen 24 Stunden Urintest. Muss in eine 2,5 Liter Dose alles sammeln.
Werde das mal beim Frau Doktorin ansprechen. Super tipp!! Denn letztes Jahr war das relativ ähnlich im Essverhalten. Ich bin kein großer Tomatenesser, nur manchmal überkommt es mich und ich will die Dinger Tonnen-weise essen und dann lange Zeit kein Bock mehr drauf. Ich weiss noch genau, dass letztes Jahr im Juni vor dem ersten Krankheits-Flash ich auch massiv Tomaten in verschiedenen Zubreitungen gegessen hatte.

Wie lange muss ich denn jetzt mit dem Histamin noch kämpfen? Ich bin gerade in einer Art Ausleitung seit 3 Tagen mit grünen Japanischen Tee.
Das müsste doch dann schneller gehen, oder?

wieder so ein Krankheitsschub

Mickybaby67 ist offline
Beiträge: 309
Seit: 04.10.07
Mache übrigens gerade einen 24 Stunden Urintest
Oh na das ist ja super, das würde ja passen, da könnte man dann den Test ja gleich mitmachen.
Erzähl deiner Ärztin mal am besten von allen Symptome, die du hast, auch dass es nach den Tomaten angefangen hat.
Vielleicht will sie ja dann gleich noch ein paar Werte mehr mitmachen.

Wie lange muss ich denn jetzt mit dem Histamin noch kämpfen
Hmm, keine Ahnung, weiß ich leider auch nicht.
Du kannst aber auch mal hochdosiert Vitamin C nehmen, ich nehme zur Zeit Vitamin C (aus der Acerolakirsche) ein wenig hochdosierter, so ca 1000 mg am Tag, aber verteilt über den Tag.
Vit.C baut ja auch Histamin ab.
Dass mit dem grünen Tee wusste ich gar net.

Berichtest du dann mal, was beim Arzt herausgekommen ist?

liebe Grüße, Micky
__________________
Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt, und sie dir vorsingt, wenn du sie längst vergessen hast.

wieder so ein Krankheitsschub

HansWurst73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
gebe dann Feedback ab, wenn die Werte da sind. Hab in 2 Wochen zusätzlich einen Termin beim Nuklearmediziner wegen der Schülddrüse. Die Blutwerte T3, T4 usw. sind allerdings normal. Er soll trotzdessen nochmal schauen ob er was ertastet oder per Ultraschall sieht.

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Wieder da ...
 
Wieder da
 
wieder da


Optionen Suchen


Themenübersicht