Magen-, Nierenschmerzen..

10.10.06 15:09 #1
Neues Thema erstellen

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
hi,

hab ja seit längerer zeit magendarm probleme. sind bisher nicht besser geworden. kurz nochmal meine symptome: übelkeit, belegte zunge (weiss), etwas schwindlig wenn übelkeit, magengrimmen, in der früh dicker bauch von den gasen, gewichtsabnahme, schlechte haut, stuhlfarbe von hell bis dunkel (beim selben stuhlgang).

ok.

jetzt kommt allerdings dazu, dass mir die nieren auch zu schmerzen beginnen. solidagoren hilft da auch nicht viel. wenn es sich nun um candida handelt kann dieser dann auch auf die nieren gehen bzw diese besiedeln und probleme (eben meine schmerzen) machen?

diese bescherden sind schön langsam zum kotzen.


greetz
human

magen, nieren,....

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Human

Candida kann einige Symptome direkt auslösen, die Du erwähntest. Glaube nicht, dass alles vom Candida kommt. Aber einerseits ist Candida auch ein anzeichen vom Problemen (Immunsystem) und andererseits löst Candida auch andere Probleme aus.

Quintessenz: Candidabehandlung machen und gliechzeitig weitere Ursachen suchen, speziell aufgrund der verbleibenden Symptome nach der candidabehandlungf und dem Darmaufbau
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

magen, nieren,....

human ist offline
Themenstarter Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
@beat:

welche symptome welche ich aufgelistet habe sind keine spezifischen candidasymptome?

greetz
human

magen, nieren,....

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
schlechte haut
übelkeit, magengrimmen

kann abe indirekt, zB über ausgelöste NMU vom Candida kommen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

magen, nieren,....

human ist offline
Themenstarter Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
komisch......

grad übelkeit u schlechtes hautbild (nach dem motto: darm im ar..., haut im ar...), so glaubte ich bisher, sind hauptsymptome einer candidose......sowie darmgrimmen.

naja man lernt nie aus.
thx für die antwort.

greetz
human

magen, nieren,....

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Human

Darmgrimmen kann direkt Candida sein, magengrimmen aber direkt nicht.

Die Pilzler sehen alles aufgeführte als candidasymptom, da es bei leuten mit Candida eben oft vorkommt. Ich glaube aber, dass es nur indirekte Symptome sind, dh Candida löste dann eben zB NMU's aus (oder auch Fettsäure bzw Vitaminabsorptionsschweirigkeiten), welche schlechte haut etc ergeben.

Aber durch die Candidabehandlung kannst du deshalb vieleicht auch alles beheben, da dann ja auch eventuell die NMU's etc behoben werden
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

magen, nieren,....

human ist offline
Themenstarter Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
hi beat:

meine persönliche kausalitätskette sieht immer wie folgt aus:

toxine (swmetalle, wohngifte, etc) - stoffwechselstörungen - candida - NMU's - zipperlein


greetz
human

magen, nieren,....

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
So eine kette ist möglich, aber manchmal ist es auch anders. In der erwähnten kette musst Du nach Candida widerum Stoffwechselstörungen noch hinschreiben
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

magen, nieren,....

human ist offline
Themenstarter Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
so, ich war nun beim gastroenterologen. der hat mit ultraschall u per gastroskopie nachgeschaut was sache ist.

ergebnis: gastritis.

hab nun nen protonenpumpenhemmer verschrieben bekommen u sonst nichts.

bin deswegen ein bißchen verwundert, dass er "nur" gastroskopie gemacht hat u dabei kein probematerial entnommen hat. könnte ja durchaus sein das ein helikobakter p. wütet, oder?

die helicobaktervermutung hab ich deswegen, da meine freundin heute ins krankenhaus ging (wegen rötlichem stuhl) u diese gleich dort behielten. hat so ziemlich die selben symptome wie ich. hoff sie machen bei ihr die nötigen untersuchungen.

wenn nun eine helicobakterinfektion rauskommt dann sollt ich wahrscheinlich auch gleich die therapie mitmachen oder?
im inet hab ich gelesen, dass man hp von mund zu mund übertragen kann.


greetz
human

magen, nieren,....

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hat denn der Arzt bei der Gastroskopie kein Gewebe entnommen und untersuchen lassen, z.B. auf den Helicobacter?

Wenn nicht: es gibt doch einen Atemtest auf Helicobacter. Den könntest Du gleich machen lassen, um sicher zu gehen, daß Deine Freundin und Du Euch nicht gegenseitig weiter ansteckt.
http://www.laborlexikon.de/Lexikon/I...r-Atemtest.htm

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (15.10.06 um 08:49 Uhr)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht