Zungenbrennen nach Cashew-Kernen

31.03.09 21:09 #1
Neues Thema erstellen

Torres ist offline
Beiträge: 3
Seit: 31.03.09
Hallo Leute,
meine Vater leidet seit ungefähr 3 Wochen an einem Zungenbrennen, nach dem wer Cashew-Kerne gegessen hatte. Seitdem lässt er alle Süßigkeiten usw. weg.
In dieser Zeit ist es jedoch nur ein klein wenig besser geworden.
Ich muss dazu sagen, das mein Vater sehr viel Stress hat und außerdem viele Allergien hat.
Könntet ihr mir vielleicht helfen und sagen was es sein könnte?

MFG

Zungenbrennen
Weiblich KimS
Hallo Torres,

Vielleicht hilft es weiter dieser Thread http://www.symptome.ch/vbboard/staer...h-syndrom.html durchzulesen, da ist einer der Probleme auch Zungenbrennen (kombiniert auch mit viel Stress).

(Der Link in Beitrag 11 könnt auch interssant sein mal in Ruhe durchzulesen.)

Herzliche Grüsse,
Kim

Zungenbrennen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Torres,

wenn Dein Vater sowieso Allergiker ist, dann kann das Zungenbrennen tatsächlich mit Nahrungsmitteln zusammenhängen. Dann wäre es gut, die gefährlichen Sachen zu meiden. Evtl. mal ein Antihistamin ausprobieren, ob es hilft.

Cashew-Kerne gehören wohl zu den Nüssen; insofern sollte er besonders bei Nüssen vorsichtig sein.

Zungenbrennen kann auch noch andere Ursachen haben:
Lokale Reize können die Zunge oder Mundschleimhaut traumatisieren oder auch eine Allergie hervorrufen. Als lokale Reize kommen scharfe Zahnkanten, Karies, Zahnstein, überstehende Füllungsränder, abstehende Kronenränder, kieferorthopädische Apparaturen, galvanische Ströme durch verschiedene Metalle im Mundraum und bestimmte Mundschleimhautentzündungen, so genannte Gingivitiden, in Betracht.

Ein übermäßiger direkter Kontakt der Mundhöhle mit scharfen und/oder heißen Speisen, Alkohol, Tabak, Pfefferminztee und Süßigkeiten kann ebenso Zungenbrennen auslösen.

Aber auch Kontaktallergien durch Mundwasser, Zahnpasten, Kaugummis, Quecksilber, Metalle wie Nickel, Chrom und selten Gold, die in bestimmten Berufssparten, bei zahnärztlichen Versorgungen und beim Piercing Verwendung finden, können als Ursache für Zungenbrennen in Frage kommen.

Eine spät diagnostizierte falsche Bisshöhe kann nicht nur Verspannungen und Kiefergelenksprobleme, sondern auch Veränderungen an der Mundschleimhaut und Zungenbrennen auslösen.
Zungenbrennen Ursachen: Reize und Allergien - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Vielleicht hatte Dein Vater eine Zahnbehandlung, als das Zungenbrennen losging? Er sollte auf jeden Fall mal die anderen Ursachen abklären.

Gruss,
Uta

Zungenbrennen

Torres ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 31.03.09
Eines wollte ich noch schnell dazu sagen. Wenn er nun kalte Getränke, auch Leitungswasser drüberlaufen lässt, ist das brennen für kurze Zeit weg.

Zungenbrennen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich glaube, das ist normal. Durch die Kälte wird die Reizung gemildert.

Vielleicht könnte ihm manchmal ein bißchen helfen, Eiswürfel zu lutschen?

Gruss,
Uta

Zungenbrennen

Torres ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 31.03.09
Ich bedanke mich erstmal bei euch. Ich werde ihm mal zeigen was mir vorgeschlagen wurde!

Zungenbrennen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier werden einige Ursachen für Zungenbrennen beschrieben:

Dr. med. dent. Wolf Brockhausen, Bochum, Ganzheitlich-naturheilkundliche Zahnmedizin

Grüsse,
Uta

Zungenbrennen

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo
Zungenbrennen ist immer ein Zeichen einer Vergiftung.
Gruß Saloma

Zungenbrennen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Saloma,

"immer" würde ich nicht sagen, aber häufig. Wenn z.B. eine Prothese/Krone usw. nicht richtig sitzt und scheuert, dann kann die Zunge einfach so - mechanisch quasi - brennen.
Auch Eisen- und Vitamin B12-Mangel kann zu Zungenbrennen führen, wobei man da natürlich fragen kann, warum jemand diese Mängel hat und ob sie etwas mit einer Vergiftung zu tun haben.

Grüsse,
Uta

Zungenbrennen

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Hallo Uta
Habe große Benzodiazephiene Entzüge gemacht, da war das Zungenbrennen an der Tagesordnung.
Den Satz:
Zungenbrennen ist immer ein Zeichen einer Vergiftung , hat mir die Uni Klinik so gesagt, ich habe das nur übernommen.
Eisen und Vitamin B 12 Mangel haben mit Vergiftung viel zu tun, denn das steht so in meinen Arztpapieren von der Spezialklinik. Gehört noch zu meinen Diagnosen.
Lieben Gruß Saloma


Optionen Suchen


Themenübersicht