Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

30.03.09 22:01 #1
Neues Thema erstellen

ReinhardU ist offline
Beiträge: 14
Seit: 30.03.09
Zu allererst einmal ein Hallo an alle,

seit geraumer Zeit (9 Jahre) leide ich an HWS-Problemen. Eine bestimmte Ursache (Unfall etc.) kann bzw. konnte ich nicht erkennen. Es ging plötzlich los mit Herzstechen bzw. Stechen in der Herzregion verbunden mit Übelkeit. Natürlich macht man sich auch Sorgen, war mitten während des Studiums, ah ja da war ich 25.
Nach eine Tour bei verschiedenen Ärzten (Neurologe, Kardiologe, HNO, Internist, Augenarzt) wurde ich letztlich zu einem Orthopäden geschickt der mich einrenkte (Druck auf den Brustraum von hinten liegend). Da waren die Beschwerden weg.
Im Verlauf der Jahre traten diese Beschwerden immer wieder mal auf. Seit einem Jahr und vor allem seit 6 Wochen nun folgende Symtpome:

- Nackenschmerzen (die aber erträglich sind, ist mehr ein Druck)
- ab und an auch Herzrasen
- Sehstörungen (Auge "kommt nicht mit" bei gemusterten Untergründen, Lichtempfindlichkeit, Verschwommensehen)
- Gefühl neben sich zu stehen
- Schwindel (seit 2 Tagen permanent mal stark mal schwach, lagerungsunabhängig)

Untersucht wurde bisher
- Blut (Schilddrüse und Zucker inkl.) o.B.
- Kardiologe inkl. 24 Std Blutdruckmessung und EKG Langzeit o.B.
(außer tendenziell niedriger Blutdruck)
- Augenarzt o.B.

Der Orthopäde machte Röntgen und gab Spritzen Höhe 6/7 Halswirbel. Er meinte Steilstellung und sehr verkrampfte Nackenmuskeln auch die tiefen. Zudem schlechte Haltung.
Daraufhin 6x Osteopathie gemacht ohne jegliche Wirkung.

Die Osteopathin meinte die HWS ist sehr beweglich evtl. zu beweglich ich soll die Tiefenmuskulatur trainieren aber sehr sanft (Pilates, Yoga etc.).

Orthopäde meinte ich soll Krafttraining in einem guten Studio machen ala Kieser (was die Osteopathin verteufelt ).
Er will mir jetzt noch mal 10 mal MT verordnen um zu entspannen, dann eben auftrainieren und bessere Haltung üben. Zudem Entspannungstechniken machen (Ich mache seit 2 Wochen Muskelrelaxtion nach J. was gut tut).

Natürlich bin ich nach 9 Jahren mit diesem Problem "genervt" mein Hausartz verordnete mir daher vor 6 Wochen Laif 900 um das lockerer zu nehmen, die "Angst" vor dem Schwindel ist seither etwas besser.

Meine Fragen:

Kennt noch jemand diese Probleme?
Vor allem der Zusammenhang mit den Augen wird von den meisten Ärzten ja abgelehnt? Kann das einer erklären?

Welche Therapie ist nun die richtige, vor allem welche Schritte?
(Krafttraining , Entspannung , Medis etc.)?

Ich danke schon jetzt für eure Geduld


Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

copi2k ist offline
Beiträge: 167
Seit: 04.10.08
Hallo,


mh ich habe nun nicht direkt deine Probleme. Naja wenn schon ein Grund gefunden wurde für deine Beschwerden, dann musst du dich mal zur Krankengymnastik o.Ä. begeben. Hast du denn noch sonstige Beschwerden? Schmerzen? Psyche? usw? Deine Beschwerden ähneln auch ein bisschen einer Borreliose aber ich will hier nicht zu weit ausholen da die Symptome ebenfalls auf eine bei dir festgestellte Fehlstellung deuten können. Würde dies trotzdem sicherheitshalber abklären. HAst du ansonsten noch Allergien, Amalgamfüllungen oder Ähnliches??!
mfg

Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

ReinhardU ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 30.03.09
Hallo copi2k,

ich war heute beim Orthopäden und er hat mir nun 6 mal Manuelle Therapie und 6 mal Krankengymnastik verordnet zur Lockerung der Muskulatur.

Mein Hausarzt untersuchte heute mein Blut u.a. auf Eisenmangel und auch Borreliose. Ergebnisse hab ich natürlich noch nicht.

Ich stehe derzeit unter hohem Stress privat wie beruflich, und ich bin mir schon bewusst das dies mit eine Rolle spielt.

Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Hallo,
wie es aussieht bist du dir der HWS nicht so sicher.
Den Borreliose-Test halte ich für angebracht wobei der Eisenmangel-Test jetzt nicht grad sehr viel aussagen wird. Fällt deinen Ärzten sonst nix ein ?
Gruß

Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

ReinhardU ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 30.03.09
Tja die machen auch nur ihre Standartuntersuchungen. Zumindest konnte mein Hausarzt genau erklären das zum einen Arterien (vertebralis und basilaris oder so) und Hirnstammnerven in den oberen Kopfgelenken durchlaufen und bei meinen starken Verspannungen eben Symtpome wie Schwindel und Augenprobleme ähnlich einer Migräne verursachen.

Getestet wird neben Eisen und Borreliose auch noch Schilddrüse und Vitamine (B12 etc.) er meinte daraus kann er Stressbelastung lesen, ich bin ja kein Arzt

Die heutige Manuelle Therapie hat jedenfalls den Schwindel fast zum erliegen gebracht und ich fühle mich voller Tatendrang wie seit Wochen nicht. Man muss auch schon dran glauben denke ich. Die Physiotherapeutin hat halt vor allem sanft gezogen und Dorn gemacht soweit ich das verstanden habe. Meinte aber das dauert noch einige Stunden bis es ganz entspannt und gut ist.

Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das klingt doch schon mal richtig gut! Weiter viel ERfolg .

Gruss,
Uta

Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Wünsch dir auch das es dir weiterhin gut geht.
Die Tests musst du jetzt halt abwarten. Stell sie dann hier rein, damit wir sie zerreißen können.
Zu den Vitamintest im Blut wirst du dir einiges anhören müssen, die werden hier oft in Frage gestellt. von mir auch......
Gruß

Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Übrigens: soviel ich weiß, sollte man eine Dorn-Behandlung dreimal oder auch öfters wiederholen, in großem Abstand (3-4 Wochen).

Gruss,
Uta

Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

ReinhardU ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 30.03.09
Also ich denke schon das die Ursache eindeutig die Kopfgelenke und deren Verspannung ist. Besonders wenn ich meditiere spüre ich dort immer noch eine starke Spannung. Es passt ja auch zum dem was die Physiotherapeutin sofort erkannte. Und medizinisch ist selbst für mich als Laien einleuchtend das dort durch den Druck auf die Nerven/Blutgefäße Probleme entstehen.
Denke mal ich muss auch positiv denken

Sobald ich die Ergebnisse habe poste ich sie, bin ja selber gespannt ob mein lotterhaftes Leben sichtbar ist

Sehstörungen, Benommenheit, Schwindel - HWS?

ReinhardU ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 30.03.09
Zitat von fak2411 Beitrag anzeigen
Wünsch dir auch das es dir weiterhin gut geht.
Die Tests musst du jetzt halt abwarten. Stell sie dann hier rein, damit wir sie zerreißen können.
Zu den Vitamintest im Blut wirst du dir einiges anhören müssen, die werden hier oft in Frage gestellt. von mir auch......
Gruß
So hab das Bluttestergebnis. Alles ohne Befund.
Werte im Einzelnen:

Leukozyten 9.0
Erythrozyten 4.73
Hämoglobin 14.3
y-GT 31
Cholerstin 179 und LDL 135
Kreatin 0.99
Glukose 95
Ferritin 153
HbA1c 5,6%
C-reaktives Protein unter 0.3
TSH Basal 0.73
Lyme Borreliose negativ

Musste vor 2 Wochen auch 10 Tage Antiobiotika einnehmen evtl. hat das meinen Allgemeinzustand auch in die Knie gezwungen. Schwindel ist zwar besser durch die Physio, fühl mich aber dennoch sehr früh am Tage platt und ausgelaugt, zudem erschöpfe ich schnell. Mal sehen vielleicht helfen Vitamine?


Optionen Suchen


Themenübersicht