Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure?

26.03.09 17:48 #1
Neues Thema erstellen
Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

zelnot ist offline
Beiträge: 688
Seit: 08.02.12
Es gibt kein zuviel an Magensäure sondern nur ein zuwenig. Betain HCL, pures Vitamin C in großen mengen und Apfelessig statt OMEP wären gut.

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es gibt kein zuviel an Magensäure sondern nur ein zuwenig.
Hallo zelnot,

das halte ich aber doch für eine gewagte Aussage. Wie kommst Du dazu?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

zelnot ist offline
Beiträge: 688
Seit: 08.02.12
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo zelnot,

das halte ich aber doch für eine gewagte Aussage. Wie kommst Du dazu?

Grüsse,
Oregano
Und ich halte das "zuviel Magensäure" für eine umgangssprachliche Selbstdiagnose, auf die die Schulmedizin mit rudimentären Mitteln reagiert.

Ich beziehe das auf den Ph-Wert der Säure, wenn der zu hoch ist, es also nicht sauer genug ist, dann befördern die Protonenpumpen das nach oben, was für ein Sodbrennen in der Speiseröhre schon sauer genug ist, und was die Magenklappe schädigt und auch Hiatushernien begünstigen kann. Sodbrennen, Reflux-Ösophagitis, Hiatushernie sind also vorstufen von? Magensäuremangel! Im Normalfall und wenn nicht ständig Carbs nachgeschoben werden ist es so sauer (Ph1), dass nichts hochsteigt. Wenn die Magensäure dann so niedrig und wenig sauer nur noch ist, dass sie gar nicht mehr aufsteigen kann, ist man meist schon voll chronisch erkrankt und hat konstant Magenschmerzen beim essen.
Kohlenhydrate verzehren die meiste Säure - Fleisch puffert sie.
Wenn man also wie ich Fructose- und Lactoseintolerant ist, dann geht sowieso nur noch eine Paleodiät. Vorausgesetzt man versteht die Ausmasse einer FI, egal welche Form. Also sowohl was die Nahrungskarenz betrifft als auch die fibromyalgische Komponente des überschüssigen Fruktose-1-Phosphats in Muskeln das zu Laktazidose in den Muskelzellen führt und die Schmerzen erzeugt.

Hab ich hier mal was übersetzt:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...tml#post918835

Geändert von zelnot (28.04.13 um 23:57 Uhr)

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo zelnot,

danke für Deine Erklärung, die ich leider nicht verstehe, was den Teil über die Protonenpumpe angeht.
Daß Du mit einer FI + LI von der Ernährung her eingeschränkt bist, ist mir klar.

Diese Erklärung der Protonenpumpen und damit der Wirkung von Protonenpumpenhemmern verstehe ich dagegen:
Protonenpumpenhemmer: Medikamente, Wirkstoffe, Anwendungsgebiete, Wirkung - Onmeda: Medizin & Gesundheit
Und ich sehe keine Verbindung zwischen Deiner Aussage, daß es keinen Säurenüberschuß an Magensäure gibt, es sei denn, Du meinst, daß sich die Protonenpumpen evtl. mit der Zeit durch zu häufige Wirkung erschöpfen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

zelnot ist offline
Beiträge: 688
Seit: 08.02.12
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo zelnot,

danke für Deine Erklärung, die ich leider nicht verstehe, was den Teil über die Protonenpumpe angeht.
Dann kann ich dir auch nicht weiterhelfen.
Nur ist dein oben zitierter Ansatz auf Dauer verschlimmernd und Protonenpumpenhemmer und andere Säureblocker sind Ursache für eine Pandämie von Folgeerkrankungen (auch B12 Mangel!). Schon das Einhalten einer Paleodiät mit vielen kleinen Mahlzeiten würde den Reflux nach ein paar Tagen einstellen.
In u.a. Erklärung von Doc M. zu einem Acumen Test der zu niedrige Magensäure nachweist, läßt sich eine detailiertere Erklärung über die Protonenpumpen finden. Wenn ich Zeit habe versuche ich den mal zu übersetzen:
A test for hypochlorhydria - Salivary VEGF

Dr John McLaren-Howard has again come up with a brilliant suggestion for a simple test to identify hypochlorhydria. The idea here is that it is very difficult for the stomach to produce stomach acid. The normal acidity of blood is about pH7, but the acidity of stomach acid can be as low as pH1 - that means that hydrogen ions (which create acidity) are a million times more concentrated in the stomach than in the bloodstream. So the stomach wall has a very difficult job to do. The gastric parietal cells need quite a bit of energy from ATP to pump hydrogen ions from the inside of the parietal cell into the lumen of the stomach. The difficult bit is stopping these hydrogen ions leaking back again. This is achieved because the gastric parietal cells form a protective barrier between each other at the cell membrane tight junction to stop hydrogen ions leaking back. Because this is extremely hard work and the body does not want to waste energy, the main regulator for the cell membrane tight junction is vascular endothelial growth factor (VEGF).

What this means is that the more stomach acid is produced, the more VEGF is necessary to keep the glue going between gastric parietal cells. Therefore, one would expect salivary VEGF levels to be proportionate to the amount of stomach acid. And indeed this is the case. There is a huge amount of research that has been done with respect to VEGF, most of which is to do with high levels. However, the reverse is also true and low levels of VEGF would be a pointer towards hypochlorhydria.

This test would be invalidated by taking proton pump inhibitors and possibly other acid blockers, so for the best chance of an accurate result, really these drugs need to be stopped for four days prior to doing the test.
Hypochlorhydria - lack of stomach acid - can cause lots of problems - DoctorMyhill

Im Prinzip entstehen Reflux und Co. aus einem ATP Mangel, da es so aufwendig für den Körper ist die Protonenpumpen SAUER genug laufen zu lassen, insbesondere wenn von oben immer mehr Kohlenhydrate nachgeschoben werden.

Hier noch mehr:
Antacid doesn't cure...

Of course, the symptoms can be totally alleviated by blocking stomach acid production completely. This is why drugs such as Gaviscon, Zantac (H2 blockers) and Losec (proton pump inhibitors) work. It also explains why eradicating H-pylori does not help in GORD. This is because eradication of H. pylori has the effect of reducing stomach acidity, not increasing it!

Use of drugs, therefore, whilst they may relieve the symptoms in the short term, usually mean that the patient has to take these drugs regularly in the long term in order to prevent their symptom from recurring. This may be excellent news for drug company profits, but I am concerned about the long term blockage of stomach acid production. First of all stomach acid is highly necessary for the effective digestion of proteins. It may well be that if proteins are not digested this could have adverse effects lower down in the gut as well as the problems of protein malabsorption. The second point is that the acid stomach kills bacteria in food and the upper part of the gut the small intestine is meant to be sterile. If this acid production is blocked then one can expect to get bacterial and possibly yeast overgrowth of the upper gut and this may also have long term problems. For example in Japan where hypochlorhydria (no stomach acid) is extremely common, there is the highest incidence of stomach cancer in the world. Taking acid blockers is a major risk factor for osteoporosis because minerals require an acid environment for their aborption.

Therefore, the worst thing in the long term that one can do for this condition is block acid production because this makes one more likely to get all the above complications.
... but acid might!

The answer is to give patients more acid in order to allow the pyloric sphincter to open properly and prevent reflux. The problem with this intervention is that initially the symptoms of GORD may be made much worse. The key is to change the diet first. See Acidity and ulcer disease.

The treatment is to take betaine hydrochloride withor ascorbic acid with food in order to make stomach contents as acid as possible in order that the pyloric sphincter will work properly. Small meals will also help so that the stomach finds it easier to become acid, furthermore do not dilute that acid by drinking a lot of fluid with a meal. It may be worth using a medicine which coats the oesophagus, such as De-Nol, or one of the herbal preparations such as Mastica which has no effect on stomach acidity. In the short term one could try one of the drugs which helps relax the pyloric sphincter, such as metoclopramide.

Also see Hypochlorhydria.
Heartburn - at last I have sussed out why this is such a common problem! - DoctorMyhill

Geändert von zelnot (29.04.13 um 09:19 Uhr)

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
An die Moderation, zelnot u.a.,

ich finde, dieses Thema führt zu weit vom Thema weg und könnte sehr gut ausgelagert werden, z.B. hierhin:

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...gensaeure.html
oder
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...gensaeure.html

Und zwar ab Beitrag von zelnot ganz oben auf dieser Seite (ich finde weder Datum noch Nummer des Beitrags (??).

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

zelnot ist offline
Beiträge: 688
Seit: 08.02.12
Das finde ich gar nicht, lese dir doch mal den AW/Betreff durch. Die"??" dort beantwortet doch mein Beitrag indem ich zu beweisen versuche, dass schon die Annahme "zuviel Magensäure" orthogonal konträr zu der Funktionsweise unseres Körpers ist und dass es zur Behandlung eines holistischeren Ansatz bedarf, statt einfach Basen in die Säure zu werfen! Aber nur zu wenn ihr alles weiter vernebeln wollt.

Geändert von zelnot (29.04.13 um 09:53 Uhr)

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

also ich finde , zelnots Beiträge passen genau zu der FRage.

LI und FI sind häufige Auslöser für bakterielle Überwucherungen in Dünndarm und offensichtlich auch im Magen , manchmal bis in den Mund hoch.
Es leuchtet mir ein, das das eher passiert bei zu wenig Magensäure.

Ich kann nur sagen, Sodbrennen ( Reflux seltener ) sind bei mir typische Folgen von Konsum an Milchprodukten oder "Zuckerstoffe" jeder Art.

Die Erklärungen dazu finde ich schlüssig .

LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (29.04.13 um 09:39 Uhr)

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

zelnot ist offline
Beiträge: 688
Seit: 08.02.12
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen

Ich kann nur sagen, Sodbrennen ( Reflux seltener ) sind bei mir typische Folgen von Konsum an Milchprodukten oder "Zuckerstoffe" jeder Art.

LG K.
Hallo Kuku,
bei mir auch, nur müßte ich aus eigener Erfahrung und der meines Mannes noch Gluten / bzw. sämtliche Getreide und manchen Reis hinzufügen. Und, es ist verdammt schwer so eine Paleodiät lange einzuhalten, nach 8 Monaten kann ich noch nicht viel lockern und meinem Mann fällts schwer auf die letzen Übeltäter Haferflocken und (weniger) Vollkornbrot völlig zu verzichten. Myhill sagt ja auch, lieber direkt gar keine Carbs mehr, statt noch mehr Cravings von ein paar wenigen Carbs.

Geändert von zelnot (29.04.13 um 09:51 Uhr)

Lactose- u. Fructoseunverträglichkeit und zuviel Magensäure??

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo zelnot,

ist bei mir auch so, stand nur nicht in der Frage.

Ich habe mir das schon lange sicher sehr laienhaft erklärt.

Ich kann z.B Laktose nicht verdauen . Mein Verdauungssystem weiß das aber nicht und produziert viel mehr Verdauungssäfte. Mit der Masse leidet dann aber die Qualität . (heller , gelblicher Stuhl bei solcher Nahrung , zu viel Galle auch ) Ich merke zwar das "Mehr" , aber nicht, das die Säure doch zu gering ist.

Glutenintoleranz oder Formen davon habe ich auch nach Ansicht guter Ärzte trotz bisher negativer Tests. Und FI bedeutet auch, Stärke nicht richtig verdauen zu können. Hängt doch alles zusammen.

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht