Dauermüdigkeit und intensives Träumen

26.03.09 14:02 #1
Neues Thema erstellen
Dauermüdigkeit und intensives Träumen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04

Dauermüdigkeit und intensives Träumen

Lillyth ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 26.03.09
also ich denk auch, dass das gewicht von der spritze kommt. danke für den link! schau ich gleich noch rein!!!

wegen der werte-die genauen zahlen hab ich nicht im kopf. aber die werte lagen alle in guten bereichen, laut arzt weder uf noch üf. die antikörperzahl ist durch mein hashi immer ziemlich hoch... das hab ich aber leider auch nie geändert bekommen. damals waren glaub ich die antikörperwerte bei 40 000 oder so?! (hoff ich schreib mit der zahl grad keinen müll...) ich lass mir einfach mal die letzten laborwerte kopieren und die aktuellen auch, wenn ich dann im nächsten quartal abnehmen war. die werte stelle ich hier dann mal rein u ihr könnt nachsehen.

Dauermüdigkeit und intensives Träumen

mihogirl ist offline
Beiträge: 1
Seit: 18.07.10
hallo!

mir gehts zu 100% genau wie dir und hab das auch schon sehr lange, und es wird von zeit zu zeit schlimmer.

dein beitrag ist schon über ein jahr alt, was haben sie nun heraus gefunden bei dir? würde mir sehr helfen :=)

danke und lg sandra

Dauermüdigkeit und intensives Träumen

Lillyth ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 26.03.09
hey,

ich hab immer noch dieses problem, was sich auch absolut verschlechtert hat. teilweise bin ich früh eingeschlafen und um punkt 3 uhr nachts wach geworden u hatte dann sogar richtige angstzustände, weil ich davor oft so mies geträumt hab. hin u wieder ist es auch so, dass ich bis 3 uhr erst gar ned schlafen konnt.
hab jetzt zum durchschlafen opipramol bekommen. ein antidepressivum. habs aber nach paar tagen nimmer genommen, weil ichs irgendwie zu heftig finde!

meine nierenwerte waren hin und wieder mal ein bissl grenzwertig. allerdings habens dann wieder längere zeit gepasst.
die gallenblase wurd in der zwischenzeit auch rausgenommen, weil ich fiese steine u gallenkoliken hatte-aber daran lags zu 1000% eh nicht.
also nach wie vor fischt man im trüben. psychisch kann ich mit gutem gewissen sagen, dass ich einwandfrei oben auf bin. sonst würde ichs echt da drauf schieben....


hast du schonmal deine schilddrüsenwerte checken lassen?

lg


Optionen Suchen


Themenübersicht