Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

23.03.09 14:07 #1
Neues Thema erstellen
Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Mit einer Liste der Nahrungsmittel, die bei HI besser gemieden werden (oder nur in kleinen Mengen gegessen werden sollten) bist Du doch eigentlich gut bedient . So ziemlich alles andere darf gegessen und getrunken werden; - bei Medikamenten sollte man auch aufpassen. Zum Teil muß man auch einfach ausprobieren, ob man ein Lebensmittel verträgt. Das kann von der Tagesform abhängen, vom Lebensmittel usw.

Man kann auch ausprobieren, ob das Mittel Daosin etwas bringt. (http://www.laktonova.de/onlineshop/magendarm/daosin.php)

Hier noch ein paar Regeln bei HI:

* Lebensmittel so frisch wie möglich verzehren.
* Frische Lebensmittel mit relativ hohem Gehalt an biogenen Aminen einschränken, wie Banane, Tomate, Spinat.
* Kochen, Backen oder Einfrieren ändert den Gehalt an biogenen Aminen im Lebensmittel nicht!
* Verzicht auf gereifte Lebensmittel wie Sauerkraut.
* Fischsorten wie Makrele, Sardelle, Hering und Thunfisch einschränken/meiden.
* Frischen oder tiefgekühlten Fisch gegenüber geräuchertem, getrocknetem oder gesalzenem vorziehen. Fisch vor der Zubereitung wässern, da Histamin wasserlöslich ist.
* Weißwein statt Rotwein nutzen, besonders hohe Werte hat französischer Rotwein, Chianti und Muskat. Spätlesen enthalten mehr biogene Amine als Kabinettweine.
* Streichkäse und Butterkäse anstelle von Hartkäse verwenden.
Jungen Käse gegenüber altem, lange gereiftem Käse vorziehen. Der höchste Gehalt an biogenen Aminen befindet sich im Rindenbereich.
* Kochwurst (Leberwurst) anstelle von Rohwurst (Salami) und Schinken verzehren.
Quelle(n):
Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V. - Histamin-Intoleranz
Histaminintoleranz- Was kann ich essen? - Yahoo! Clever

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (30.03.09 um 23:14 Uhr)

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

hagen ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 20.03.09
danke dir ... ich begebe mich nun erst einmal auf das experimentierfeld ... und halte dich auf dem laufenden. gruß, hagen

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich wünsche Dir viel Erfolg .

Gruss,
Uta

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

hagen ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 20.03.09
war heute noch einmal beim allergologen, zwischenstation. er hat noch einen schnell-allergietest gemacht ... und zu meiner verwunderung ... nichts, bis auf histamin ... aber das sollte ja auch so sein. aber, auf jeden fall ist der magen beteiligt. nahrungsaufnahme führt bei mir umgehend zu einem blähbauch, zu eingeschränkter lungenfunktion und herzirritationen. bin nun auf den "kyberkompakt"-befund gespannt. gruß, hagen

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Hagen,

Dir ist schon klar, daß ein Allergietest keine Intoleranz zeigen kann?

Gruss,
Uta

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

hagen ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 20.03.09
hallo uta, ja, das sagte mir der arzt auch. deshalb meine spannung, dass vielleicht durch den anderen test endlich irgendetwas greifbar wird ... hagen

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bitte verliere die Intoleranzen nicht aus den Augen. Dieser Kyberkompakt-Test ist zwar auch interessant, aber wie gesagt.....
www.mikrooek.de/fr-rzte-und-therapeuten/unsere-diagnostik/

Sind das alles Privatleistungen?

Gruss,
Uta

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

hagen ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 20.03.09
hallo uta, der kyberkompakt ist privatleistung. natürlich bleibe ich an den intoleranzen. war nun heute beim schilddrüsenultraschall ... und das sind die mitgebrachten daten (vorerst), natürlich zur weiterverfolgung: "Im horizontalen Querschnittsbild re SD-Seitenlappen 21 mm breit und 18 mm tief, li SD-Seitenlappen 26 mm breit und 22 mm tief. Max. Isthmusbreite ventral der Trachea gemessen, beträgt 6 mm. Diskrete Echoinhomogenität re paratracheal ohne scharfe Berandung, Durchmesser 10 mm, frühe Knotenbildung fraglich. Dorsal li zeigt sich eine Knotenbildung von 14 mm Breite und 12 mm Tiefe. Im schrägen Längsdurchmesser re 48 mm, li 44 mm Seitenlappenlänge. Dabei ist mittig li dorsal der bereits beschriebene Knoten mit 14 mm Durchmesser abgebildet." ... vielleicht bin ich hier ja schon einigen symptomen auf die spur gekommen. ich bleibe dran ... liebe grüße, hagen

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich kann leider mit diesen Werten nichts anfangen; dazu bin ich zu wenig in dem Thema drin.
Aber es wurden doch sicher auch Blutwerte gemacht?

Gruss,
Uta

Unruhe, Herzrasen, Herzstolpern, Schwindel, ...

Friedel ist offline
Beiträge: 42
Seit: 09.02.08
Hallo Hagen, Ich habe vor 10 Jahren gegen Chlamydien ( nur Blut-Titer,nicht akut)
Doxizyclin nehmen müssen. Danach hatte ich den Tiefpunkt meines Lebens.
Bekam überall Besenreißer kleine geplatzte Äderchen, immer wieder Schwindel und Zittern wie bei Unterzuckern. Jedoch nichts festgestellt. Mir schliefen Nachts die Arme und Füße ein. Und das schlimmste war ein Candida im Magen der erst viel später diagnostiziert wurde.
Habe gelesen das Doxi sehr gut wirktsam ist weil es die Zellen öffnet und dadurch überall hinkommt. Dieses öffnen der Zellen hat bei mir wahrscheinlich zu einer massiven Umverteilung meiner Quecksilber-Depots geführt, mit allen negativen
Begleiterscheinungen. Nie wieder Antibiotikas!!!!!!!!
Genau wie Du hatte ich diese Weihnachten einen grippalen Infekt. Fing mit Halsschmerzen an und endete mit einem nicht aufhörenden Hustenreiz .
Dazu gesellte sich dann ein Herzstolpern mit unheimlich Herzklopfen bis in die Ohren. Als meine Frau mir das bestetigte bekam ich Panik und ging seid langem mal wieder zum Arzt.
Und wie immer kam nichts dabei heraus. Es wurde ein EKG über ca 1 Minute gemacht , wo etliche extra Schläge zu sehen waren. Doch der Arzt beruhigte mich
,das wäre normal viele hätten extra Herzschläge und das hüsteln käme von einem Reflugx den ich Nachts hätte. Wo mir dann die Magensäure quasi in die Bronchien läuft. Und er verschrieb mir deshalb einen Magensäureblocker.Ich bin stinksauer nach Haus und habe dann im Internet meine Symptome eingegeben.
Es war immer das selbe Ergebnis. MAGNESIUMMANGEL!!!!!!!!!!!!
Man sollte eine Kur machen mit hoch dosiertem Magnesium maximum Beipackzettel pro/Tag, auf die Mahlzeiten verteilt. Und man würde 2 Stunden nach der ersten einnahme merken ,wie laut krachend die Wirbel wieder in ihre normale Stellung rutschen...Das war natürlich nicht der Fall. Aber!!!!!!!! Ich habe gemerkt
wie der ganze Körper sich in kurzer Zeit von oben bis unten vollkommen entspannt. Das war ein verblüffendes und herrliches Gefühl. Und es kommt noch besser. Wenn man nächsten Tag aufsteht kommt man sich 5 Jahre jünger vor.
Kein Muskelkater ,keine Verspanntheit und vor allem keine Rückenschmerzen.
In weniger als drei Tagen verschwand das erste mal für den ganzen vormittag mein Herzstolpern. Und jetzt 3 Wochen später ist es eigentlich verschwunden.
Auch der Hustenreiz ist weg. Nur ab und zu noch ein kitzeln.Ich weis jetzt das das hüstel immer dann auftrat wenn das Herz" gestolpert" ist.
Also Magnesium ist immer einen Versuch wert und man kann verhältnismäßig schnell mit einer Wirkung rechnen , bei mangel.
So eigentlich wollte ich nur mal schaun wie ich jetzt weiter mache, oder ob das schon reicht an Mg.
Viele Grüße Friedel


Optionen Suchen


Themenübersicht