Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr

21.03.09 23:24 #1
Neues Thema erstellen

Inna15 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 21.03.09
Hallo, mein Name ist Inna,

ich suche jemanden der vielleicht folgende Symptome wieder erkennt oder mir bzw uns helfen kann. Denn es geht nicht um mich sondern um meinem Freund.

Mein Freund hat bis 2005 intensiv Sport getrieben. Er hat an sämtlichen Triathlonwettkämpfen, u.a auch Ironman, teilgenommen und ihm gings rund um gut.
Doch eines Tages ist er einfach zusammengebrochen, kam dann für längere Zeit ins Krankenhaus, wo sämtliche Sachen durchgecheckt wurden, jedoch ohne Diagnose.
In dieser Woche hat er auch in einem Restaurante ein Steak gegessen, welches nicht richtig durch war und höchstwahrscheinlich verdorben.
Ich erwähne das mit, weil wir nicht wissen, ob dies vielleicht auch mit eine Ursache sein könnte.

Also hier die Symptome:

- ständige Übelkeit (besonders früh, beim Aufstehen)
- unverdauter Stuhlgang
- hoher Blutdruck
- Herzrasen
- Wasser im Bauch
- überhaupt kein Schwitzen mehr
- Benommenheits- bzw Schwindelgefühl
- starke Bauchschmerzen (besonders ca 1-2 Stunden nachdem er
bestimmmte Sachen gegessen hat)
- Krippeln im ganzen Körper, Gefühl wie Stechen auf der ganzen Haut
- immer belegte Zunge
- rote Hände ( Blut fließt nicht zurück)
- öfters rote Augen

Er hat auch schon eine längere Arztgeschichte hinter sich. Das heißt, er war bei den verschiedensten Fachärzten, hat Tests machen lassen, Magenspieglung, Darmspieglung ect.Doch es kam nie etwas heraus. Die Untersuchungen waren meist alle in Ordnung.
Mehr als das es ungewöhnlich ist, konnten die Ärzte nie sagen... Keiner konnte je irgendeinen Anhaltspunkt geben und jeder ist eigentlich ratlos.

Ich hoffe ganz sehr, dass vielleicht doch jemand weiter helfen kann oder sogar ähnliche Symptome hat.

Ich wäre über Hilfe sehr dankbar.

Liebe Grüße Inna

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr

copi2k ist offline
Beiträge: 167
Seit: 04.10.08
hoi,

hilfreich wäre vllt, wenn du schreiben könntest welche untersuchungen genau gemacht wurden. die symptomliste ist komplett ja? frag deinen freund sicherheitshalber ob ihm noch was aufgefallen ist, gewichtsabnahme oder sowas.

mfg

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr
oli
Hallo !

Vielleicht kann man mal eine Stuhluntersuchung machen ?
Kann ja sein, dass er sich an dem evtl verdorbenen Fleisch was geholt hat (Bakterien o.ä.).

Ansonsten fällt mir an Ansatzpunkten spontan ein:

- Übersäuerung (Leistungssport, Eiweissernährung, Zucker, Stress usw kann angeblich zu starker Übersäuerung führen, hier im Forum gibt es viel dazu)

- Amalgam, Zahnherde (können das Immunsystem stören, hier im Forum gibt es viel dazu)

- Candida (Darmpilze können auch stark schwächen)

- Leber: wurden alle Werte untersucht ? Auch die etwas untypischeren ? Kann ja sein, dass die Leber Schaden erlitten hat. Heisse Hände, Wasserbauch, rote Augen, Müdigkeit klingt für mein Laienohr bisschen nach Leber...


Gab es kurz vor dem Zusammenhang irgendwelche außerordentlichen Belastungen ? z.B. Impfungen, Zahnarztbesuch, Fernreisen, Medikamente, Lebenskrise usw ?

Geändert von oli (21.03.09 um 23:50 Uhr)

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Hallo.
Ich würde auf jedem Fall Borreliose auch abklären lassen.
Mein jetziger Arzt sagte zu mir kürzlich, das vor allem Menschen, die sportlich sehr aktiv sind, diejenigen sind, bei denen solche "Multisystemerkrankungen" auftreten. Ich zähl mich da auch dazu !
Extremer Sport hat auch Nachteile !
Gruß

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Der Sport hat mit Borreliose aber nur insofern etwas zu tun, weil Sportler zeckenexponierter sind als andere.

@Inna: Ich vermute auch eine Infektion. Die Suche danach dürfte sich wie eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen gestalten. Wenn dieses Steak so höchstverdächtig war, soll sich der Arzt mal Gedanken um entsprechende mögliche Keime machen und dann eine Stuhluntersuchung durchführen. Oder wurde das schon gemacht?

Vielleicht hast du selbst Zeit und Lust zu recherchieren, um welchen Keim es sich handeln könnte. Eine Diagnose ist so schwierig zu stellen. Candida und Yersinien würde ich mal als erstes auf dem Plan haben wollen.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr
Männlich Sternenstaub
Hallo Ina,
ja, in der Tat ist es wie die Ärzte sagen ungewöhnlich, doch nur deshalb, weil diese bissher noch nichts gefunden haben!

Was Deinem Freund da passiert ist, ist wirklich höchst bedauerlich, denn ich kann mir auch vorstellen, dass er ganz besonderst darunter leiden wird, denn ich wahr früher auch sportlich sehr aktiv, jedoch im Vergleich zu Deinem Freund dann doch eher in sehr bescheidener Art.

Du hast ja schon einige wichtige Tipps bekommen und ich denke auch, dass es sehr wichtig wahr, dass Du das Steak erwähnt hast und erkenne da auch einen Zusammenhang, der eher wahrscheinlich ist, als das er nicht wahrscheinlich ist und auf reinem Zufall basiert.

Also ich denke man müsste da einige Informationen bekommen können:

1. Welches Resaurant wahr es und von wo bezieht dieses das Fleisch?

2. Ein Kontakt mit dem Gesundheitsamt währe meiner Meinung nach auch ratsam! Vieleicht sind dort Informationen vorhanden.

3. Wenn im Stuhl unverdaute Nahrung ist, dann kann der Körper auch die Nährstoffe nicht mehr richtig aufnehmen, da diese ja richtig verdaut werden muss für die Aufnahme über den Darm. Je nachdem wie lange dies schon so ist, kommt es zu einem Nährstoffmangel, dieser bewirkt dann wiederum eine Schwächung des ganzen Systems und natürlich auch dem körpereigenem Abwehrsystem!

Auch würde ich einmal auf einer Universität nachfragen, welche Literatur es gibt über Krankheiten, die vom Fleisch, das nicht richtig durch ist übertragen werden!

Ich denke, dass sich da etwas finden lassen wird und dann kann man dem Arzt ganz gezielt mitteilen, welche Untersuchungen und auf was gemacht werden müssen!

Ich denke auf jeden Fall, dass es zwischen dem Steak und der bedauerlichen Erkrankung Deines freundes einen Zusammenhang gibt und denke im Hinblick darauf auch an einen Parasittenbefall wie zum beispiel einen Bandwurm u.s.w.!

Ich denke, Du wirst in diesem ganzem Zusammenhang noch weitere Nachrichten hier bekomen, denn wir haben hier im Forum wirklich ganz gute Leute und wenn das Wissen aller hier zusammenkommt, dann, so denke ich, wird die Ursache noch gefunden werden.

Ich hoffe auf baldiges Erkennen der Ursache aller Beschwerden bei Deinem Freund und wünsche mir, dass er bald wieder so fit ist, wie er es immer gewesen ist.

Liebe Grüße Jogi

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr
Binnie
Zitat von Mungg Beitrag anzeigen
Der Sport hat mit Borreliose aber nur insofern etwas zu tun, weil Sportler zeckenexponierter sind als andere.
Und weil das Immunsystem beim Hochleistungssport wohl teilweise stark unterdrückt ist.
Ansonsten denke ich bei Deinem Freund auch an eine Infektion. Evt. auch EBV oder sowas.
Aber meist kommen viele Effekte zusammen und Ihr müsst jetzt halt versuchen seinen Körper so gut wie möglich zu unterstützen, evt. eine zeitlang mit hochdosierten Vitamingaben, Mineralien und Spurenelementen (die werden ja beim Hochleistungssport auch im Übermaß ausgeschieden), usw.

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr

fak2411 ist offline
Beiträge: 791
Seit: 18.02.08
Die Aussage von Sport und Borreliose war nicht in direktem Zusammenhang gedacht, sondern einfach weil exzessiver Sport eben wie geschrieben Auswirkungen hat, die nicht nur positiv sind. zB. Immunsystem.
Gruß

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr

Inna15 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 21.03.09
Hallo an alle,

vielen Dank für die schnellen Antworten.

Bin wirklich überrascht, wie viele Gedanken sich unbekannte Menschen dazu machen und helfen wollen. Schön zu wissen.

Also Borreliose hat er schon zweimal testen lassen, das ist es nicht.

Auch Stuhlproben und Sammelurin wurde untersucht. Da war auch alles in Ordnung.

Es wurde jedoch herausgefunden, dass er Heliobacter Bakterien im Magen hat und dadurch auch immer eine leicht Magenschleimhautentzündung.
Viele Symptome könnten damit zusammenhängen.
Aber halt nicht alle. Vielleicht sind die dann aber eine Folgeerscheinung.

Heliobacter Bakterien werden zumindest auf jeden Fall durch verdorbene Lebensmittel übertragen.

Weiß jemand, ob durch solche Bakterien auch anderen Reaktionen im Körper ausgelöst werden können, die dann zu den genannten Symptomen führen?

Oder hat vielleicht jemand noch eine ganz andere Idee?

Liebe Grüße Inna

Erst Hochleistungssportler -jetzt geht nichts mehr

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Inna,

die Symptomatik deines Freundes ist sehr komplex. Auf Grund der hohen und lang andauernden körperlichen Belastung lassen sich zwei mögliche Ansätze ableiten:

1. Gestörter Mineralhaushalt -> Ermitteln des Mineralbedarfs durch Antlitzdiagnose und Symptomatik durch einen Therapeuten, der die Biochemie nach Dr. Schüßler anwendet. Hier kann man, nach Beschwerden gegliedert, sich den Bedarf an Schüßler-Salzen angezeigen lassen: Schüßler Salze in Ihrer Apotheke | Adler Pharma Zell am See

2. Deformierte Wirbelsäule und Beckendysbalance -> Überprüfung und Korrektur der Körperstatik mit Hilfe der Dornmethode. Wirbelprobleme können Körperfunktionen aus dem Gleichgewicht bringen.

Gruß
Soleus


Optionen Suchen


Themenübersicht