3 Weisheitszähne entfernt, seitdem schlaflos

20.03.09 10:28 #1
Neues Thema erstellen

annianneken ist offline
Beiträge: 4
Seit: 20.03.09
Guten Tag,

ich hoffe ich bkann hier etwas Hilfe bekommen. Am 19. Februar wurden mir 3 Weisheitszähne entfernt. Die zwei oberen und einer unten rechts. Seitdem kann ich nicht mehr schlafen. Es sind keine Durchschlafstörungen, denn ich schlafe gar nicht ein. Aus Erschöpfung 1-2 Stunden gegen 6 Uhr morgens. Die letzte Woche bin ich manchmal in einem Wachschlaf gerutscht. Äußerst aktive REM-Phase. Aber so leicht, dass ich auch humorig betrachtet, ein Auge auflassen könnte und dann nur eine 'Steigerung' auf 3 Stunden.

Ich denke, dass alles was zur Schlafhygiene beiträgt, ich mache. Ich kann trotz des Mangels an Schlaf 40 min Joggen. Natürlich nicht vorm Schlafengehen und sehe auch sonst nicht überlastet/übernächtigt aus. Ich bin aber vergesslich, müde, unausgeglichen, reizbar und leide. Vor zwei Wochen schoß mir dann schon nachts um eins das Blut aus der Nase.

Meine Ärztin hat an den Narben eine Neuraltherapie durchgeführt. Aber nichts.
Ich nehme mehr als empfohlen extra starke Einschlaftabletten auf Baldrian/Hopfen-Basis. Nichts. Ich fühl mich nicht depressiv und habe nicht das Gefühl übermäßig zu grübeln.

Mittlerweile bin ich aber soo hilflos, ich würde ein königreich dafür geben wieder schlafen zu können.

Was ist passiert? Wie kann ich wieder schlafen?

Danke schon vorab für Euer Interesse und Rat.

Lg Anne


3 Weisheitszähne entfernt, seitdem schlaflos

Bill ist offline
Beiträge: 7
Seit: 16.03.09
Liebe Anne,
1. Manche Leute reagieren auf Baldrian paradox, d.h. sie werden munter davon. vielleicht gehörst Du auch zu denen.
2. Vielleicht hast Du die Betäubung nicht vertragen. Ein guter Homöopath/in kann diese wieder ausleiten. Das ist sowieso sinnvol. Die Chemikalien bleiben länger im Körper, als man so denkt.
Hast Du Vollnarkose oder nur lokale Anästhesie bekommen?
Deine Angaben sind zu ungenau, um jetzt mehr dazu zu sagen, aber vielleicht kannst Du damit schon mal was anfangen.
Herzlichen Gruß,
Bill.

3 Weisheitszähne entfernt, seitdem schlaflos

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Was ist denn mit dem anderen Weisheitszahn?
Oder was ist generell mit den anderen Zähnen los, sind die alle ok?

3 Weisheitszähne entfernt, seitdem schlaflos

annianneken ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 20.03.09
Der andere Weisheitszahn ist noch da. Da mir als Kind ein Backenzahn gezogen wurde, schloss dieser lückenlos auf. Die anderen drei waren kariös bzw. potenzielle Ansteckungsherde für andere Zähne und wurden deshalb entfernt. Spürbare Probleme hatte ich mit denen nicht. Die anderen Zähne (einige) sind von Kindheitstagen mit Plomben Amalgan gefüllt.

Hast Du eine Idee Toby?

Geändert von annianneken (23.03.09 um 20:47 Uhr)

3 Weisheitszähne entfernt, seitdem schlaflos

annianneken ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 20.03.09
Danke Bill. Ich hatte eine Lokalanästhesie bekommen. Im Ganzen verlief die Extraktionen ziemlich komplikationslos. Keine Schmerzen, keine Schwellungen im Nachhinein.

Aber Nichtschlafenkönnen :-(

3 Weisheitszähne entfernt, seitdem schlaflos

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Ich hab nochmal deinen ersten Beitrag gelesen.
Ich habe auch abundzu spontanes Nasenbluten, kann aber leider dazu nix weiter sagen.
Zu amalgan würd ich empfehlen den Mist alles rausmachen zu lassen.

Meine Mutter hat sich schon einige Zähne ziehen lassen die Probleme gemacht haben (nicht amalgan), und es geht ihr bedeutend besser, ganzheitlich!

Soviel kenn ich mich leider nicht aus, aber ich würde in deiner Situation mal so eine spezielle 3D aufnahme deiner Zähne machen lassen, wo man alles genau erkennen kann. Auf Röntgenbildern sieht man nicht alles!

Oder kuck mal im Internet nach ganzheitlichen Zahnärtzten.

Ich wünsche Dir eine hoffentlich geruhsame Nacht.
Tobi


Optionen Suchen


Themenübersicht