Extremer Juckreiz im Gesicht, Nase, Ohren einfach überall

01.10.06 17:42 #1
Neues Thema erstellen
extremer Juckreiz im Gesicht, Nase, Ohren einfach überall
goldi
Zitat von Joop Beitrag anzeigen
... Hüfte beiseitig. Das habe ich überhaupt noch nie gehört, dass es nur an der Hüfte (beckenknochen) jucken kann.
Joop
Ich hatte auch enormen Juckreiz am Beckenknochen, rechts stärker,
dann beidseitig. Die Haut am ganzen Körper war betroffen.

Anfangs juckte mir die Kopfhaut und Gesicht, dann ging es runter mit dem Hautausschlag entlang der Wirbelsäule bis zum Po, wo später ein Ekzem entstand.

Diese Symptome und viele andere "verdanke" ich Amalgamentfernung ohne Schutz, die ca. 3 Monate davor stattgefunden hat.

goldi

extremer Juckreiz im Gesicht, Nase, Ohren einfach überall

Joop ist offline
Themenstarter Beiträge: 39
Seit: 08.08.06
Hallo Ihr Lieben!


Ihr müsst mir bitte helfen. Ich habe zuviel Eisen im Körper, wie Ihr schon gelesen habt.
Das speichern wahrscheinlich die Muskeln, daher meine Knochenprobleme. Bin noch in der Arbeit, aber ich muss das hier einfach und jetzt los werden.
Hat jemand eine Ahnung wie ich das Eisen reduzieren kann bzw. auf welche Nahrung ich verzichten muss? Ich bin total down, wie so mancher von euch auch. Wir müssen und werden es ALLE gemeinsam schaffen.
NUR WER KÄMPFT
KANN SIEGEN!

Ich kämpfe und werde mich von keiner Krankheit unterkriegen lassen.

Eure Joop


Ps. Das Jucken kommt sicher von der Leber.

extremer Juckreiz im Gesicht, Nase, Ohren einfach überall

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich weiß von einer Bekannten, die auch zu viel Eisen im Blut hat, daß sie in regelmäßigen Abständen einen Aderlaß machen läßt. Das hilft ihr offensichtlich sehr gut.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

extremer Juckreiz im Gesicht, Nase, Ohren einfach überall

Evchen ist offline
Beiträge: 18
Seit: 13.10.06
Zitat von Joop Beitrag anzeigen
Ps. Das Jucken kommt sicher von der Leber.
Hallo,

das Eisen auch. Genauso wie das Meiste andere auch.

Warum ist Deine Leber so angeschlagen?

Liebe Grüße,

evchen

extremer Juckreiz im Gesicht, Nase, Ohren einfach überall

Joop ist offline
Themenstarter Beiträge: 39
Seit: 08.08.06
keine ahnung, warum meine leber angeschlagen ist, ich trinke keinen alkohol. ich schlucke extrem viel relpax, weil ich immer öfters migräne habe.
ich bin einfach nur mehr verzweifelt. phasenweise kann ich nicht mehr gscheit gehen.
die stechenden schmerzen in den fingern und zehen sind momentan extrem, dabei hat man das sekundäre raynaud-syndrom erst im juni diagnostiziert. an den händen ist die haut auf der äußeren seite beim kleinen finger schon wie lederhaut, richtig hart.
wie medizinmann sagte, beten. ich bete wirklich. hunderte male am tag sage ich mir - gott, hilf mir bitte. auch wenn ich es tausendmal sagen muss, ich bete weiter. wenn ich schon leben muss bzw. leben darf, dann möchte ich kein leben im rollstuhl führen. bewegung ist mein leben. ich war schon als kind mehr als lebhaft, jetzt bin ich schon seit 7 monaten festgenagelt, was für eine strafe.
ich bin stärker als der tot und ich werde kämpfen. ich kämpfe für ein würdiges leben.

lg, joop
ps. ich schreibe jetzt einfach alles klein, hoffentlich ist das hier erlaubt.
macht der gewohnheit.

extremer Juckreiz im Gesicht, Nase, Ohren einfach überall

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ja klar ist Kleinschreiben hier erlaubt. Wichtig ist doch nur, daß man versteht, was geschrieben wird.

Relpax ist ja ein Triptan, und die werden bei Leber- und Nierenfunktionsstörungern nicht angeraten www.kompendium.ch/MonographieTxt.aspx?lang=de&MonType=fi. Evtl. könntest Du dann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, so daß auch Deine anderen Schmerzen sich dadurch bessern würden?

Ich wünsche Dir gute Besserung und eine Möglichkeit zur Therapie,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

extremer Juckreiz im Gesicht, Nase, Ohren einfach überall

Evchen ist offline
Beiträge: 18
Seit: 13.10.06
Zitat von Joop Beitrag anzeigen
keine ahnung, warum meine leber angeschlagen ist,
Ähem,... warum nicht? So schwierig ist dann eine Leberdiagnostik nicht.
Hepatitis B,C, Autoimmunerkrankung, etc. etc.

Gehst Du überhaupt zum Arzt?
Bzw. wenn ja: Zu was für einem? Rohypnol im Schrank hat man auch nicht alle Tage bei Patienten. Das ist schon sehr schrill.

LG,

evchen


Optionen Suchen


Themenübersicht