Übelkeit, Schwindel und Kribbeln in den Händen

15.03.09 13:20 #1
Neues Thema erstellen

Sarii ist offline
Beiträge: 10
Seit: 15.03.09
Hallo,ich bin erst 13 Jahre alt und mir ist seit ca.5 Monaten eigentlich jeden Tag übel. Erbrochen habe ich mich aber noch kein einziges Mal. Ich war jetzt schon bei vielen verschiedenen Ärzten und auch im Krankenhaus aber die haben alle keine organische Ursache gefunden. In der Schule ist es mit der Übelkeit am schlimmsten. Seit ca. 3 Tagen kam dann auch noch dazu das ich in der Schule plötzlich so ein Kribbeln in den Händen & im Gesicht spürte und mir ganz schwindlig wurde. Bin danach auch gleich zum Arzt gegangen und der meinte,dass das an meinem Kreislauf lag. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll und was ich habe. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Lg Sarah


Übelkeit,Schwindel und Kribbeln in den Händen

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Sarii,

schön, dass Du Dich angemeldet hast hier. Der Grund ist natürlich weniger schön.

Du schreibst, dass die Beschwerden meist in der Schule sind. Wurde in den Räumen renoviert oder dergleichen?

Welche Untersuchungen wurden denn bei Dir gemacht?

Liebe Grüße Manuela

Übelkeit,Schwindel und Kribbeln in den Händen

Sarii ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 15.03.09
Nein,an den Räumen und so wurde nichts geändert. Bei mir wurde ein Lactose-Intoleranz Test gemacht und mehrere Blutuntersuchen,Ultraschall und sowas. Eigentlich wurde alles getestet was in Verdacht stand und somit wurde auch eine organische Ursache ausgeschlossen dh. es muss was physiches sein. Ich habe auch immer Angst wenn ich zur Schule gehe das mir dort übel werden könnte. Nachdem einer aus meiner Klasse sich im Unterricht übergeben musste,ist diese Angst noch schlimmer geworden. Gleich morgens wenn ich aufwache,habe ich so ein komisches Gefühl im Bauch. Es ist so ein Gefühl von Anspannung und Angst. Das würde vielleicht auch den Schwindel erklären. Ich glaube langsam auch,dass ich mir die Übelkeit und alles nur einbilde,weil ich auch eigentlich jede Minute daran denken muss. Aber ich weiß einfach nicht wie ich von dem Gedanken loskommen soll. Nächsten Monat habe ich auch ein Termin bei einem Jugendpsychologen aber bis dahin ist es noch solange und es sind noch 2 Wochen Schule.Ich weiß nicht wie ich das noch aushalten soll

Übelkeit,Schwindel und Kribbeln in den Händen

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Gibt es irgendwelche Proleme, die Du in der Schule hast? Ärger, Stress oder dergleichen mit Lehrern und Mitschülern. Ist als das begonnen hat etwas vorgefallen in der Schule? Gibt es Situationen wo es Dir richtig gut geht?

Liebe Grüße Manuela

Übelkeit,Schwindel und Kribbeln in den Händen

Sarii ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 15.03.09
Nein,eigentlich habe ich solche Probleme in der Schule nicht. Es ist nur,dass ich Angst habe,dass mir in der Schule übel wird und es dadurch auch wirklich passiert und ich wüsste gerne wie ich den Gedanken so loswerden kann weil ich schaffe es einfach nicht. Richtig gut geht es mir wenn ich abgelenkt bin wie zb beim Sport.
Nein,eigentlich ist zu der Zeit nichts besonderes vorgefallen.Außer das sehr vielen übel war wegen Magen-Darm Grippe. Und irgendwie immer wenn jemand sagt,dass ihm schlecht sei,denke ich das mir jetzt auch schlecht ist. Ich weiß,dass klingt bescheuert aber ich kann einfach nichts dagegen tun :-(

Übelkeit,Schwindel und Kribbeln in den Händen

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Das klingt nicht bescheuert, glaube mir. Es gibt auch viele Menschen, die brechen müssen, wenn jemand anderes erbricht. Oder wenn sie nur jemanden hören, dem das gerade passiert, dann können sich viele gleich danebenlegen.

Vielleicht kannst Du es mal versuchen, ganz bewusst morgens nur an angenehme Dinge zu denken, etwas gut riechendes mitnehmen und wenn Du merkst, dass Deinen Gedanken in diese Richtung abdriften, dann holst Du Deine Gedanken und den positiven Geruch hervor. Bzw. denke Dir einen Ort an dem es dir richtig gut geht und wo Du keine Übelkeit verspürst. Sobald es losgeht, dann ziehst Du Dich in Gedanken dorthin zurück.

Könntest Du Dir das vorstellen?

Liebe Grüße Manuela

Übelkeit,Schwindel und Kribbeln in den Händen

hareeka ist offline
Beiträge: 211
Seit: 13.05.08
Hallo, ist das eigentlich schon länger so, dass es auch Deinen Mitschüler/innen in der Schule übel wird? Bist Du schon länger in der Schule, von der Du jetzt schreibst? Gab es auch Zeiten, in denen Dir in den selben Räumen nicht übel war? Wie geht es Dir in den Ferien und in Deiner Wohnung?
Ich frage soviel, weil es mir eigenartig vorkommt, dass es auch andern übel wird. Möglicherweise ist dort doch mit der Raumluft etwas nicht in Ordnung. Grüße von Hareeka

Übelkeit,Schwindel und Kribbeln in den Händen

Sarii ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 15.03.09
An Manuela:
Ja,ich versuche ja dann schon immer an etwas anderes zu denken aber irgendwie klappt das nicht so ganz :( Ich kriege das einfach nicht aus meinem Kopf raus. Gleich morgens nach dem Aufstehen muss ich daran denken und denke nur "Hoffentlich wird mir heute in der Schule nicht schlecht". Und jedesmal passiert es dann wieder,weil ich mir das glaub ich einfach einbilde das mir jetzt schlecht ist. Ich weiß einfach nicht wie ich das aus meinem Kopf kriegen soll :(


An hareeka:
Nein,meinen Mitschülern wird ja gar nicht übel. Das war nur vor ein paar Monaten so weil da ganz viele Magen-Darm Grippe hatten oder vor Arbeiten sagen die dann halt das es ihnen nicht gut geht. Ja,ich bin jetzt schon seit 3 Jahren an dieser Schule. Und das mit dem Übelsein habe ich ja seit 5 Monaten. Davor hatte ich nie sowas obwohl ich in den gleichen Räumen war wie jetzt auch. Zu Hause geht es mir besser,weil ich mich da auch viel besser ablenken kann indem ich an den Pc gehe,Fernseh gucke o.Ä. Nur in der Schule weiß ich einfach nicht wie ich mich ablenken soll. Besonders wenn der Unterricht mal wieder ziemlich langweilig ist.
Und ich hatte ja auch gesagt das mir seit ein paar Tagen auch schwindlig ist und ich so ein Kribbeln in den Fingern bekomme. Das könnte an der Raumluft liegen,da es mir gleich viel besser geht wenn ich raus an die frische Luft gehe. Aber dann versteh ich nicht,wieso ich das mit dem schwindlig sein erst seit ein paar Tagen habe. Es ist schließlich der gleiche Raum,in dem wir sonst auch schon immer Unterricht haben.

Übelkeit, Schwindel und Kribbeln in den Händen

Sarii ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 15.03.09
Weiß vielleicht jemand wie ich mich davon am besten auch in der Schule ablenken kann? Wie ich das alles einfach aus meinem Kopf kriegen kann?
Und weiß jemand vielleicht auch ein Mittel gegen Angst und Anspannung schon am morgen vor der Schule? Irgendwelche Entspannungsübungen oder sowas?

Übelkeit, Schwindel und Kribbeln in den Händen

Sonnja ist offline
Beiträge: 9
Seit: 15.03.09
Du bist überfordert meine kinder hatten das gleiche versuche es mit heilsteinen da sie sehr beruhigend auf einen ein wirken können mir selber hilft es auch


Optionen Suchen


Themenübersicht