dünne Haare, wer hat mit Minoxidil Erfahrung?

04.03.09 19:01 #1
Neues Thema erstellen

Aurelia 785 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 02.03.09
Liebe Mitglieder

Ich bin 53, weiblich und bin seit 3 Jahren in der Menopause. Da ich die Wallungen nicht schlimm fand, nahm ich keine Hormone. Habe jetzt festgestellt, dass meine Haare ganz dünn geworden sind. Ich habe vom Frauenarzt jetzt Hormone bekommen, allerdings nur ein schwaches Präparat, femoston conti.
Gleichzeitig habe ich ein Rezept bekommen für ein Haarwasser mit 2 % Minoxidil, das aber Alkohol enthält. Alkohol braucht es scheinbar um den Wirkstoff aufzulösen und im internet, lass ich, dass alkoholhaltige Haarmittel die Haare austrocknen. Schade, denn ich fühle mich mit kurzen Haaren nicht wohl.
Möchte wissen, ob es Personen gibt, Männer und Frauen die mit Minoxidil Erfahrung haben. Ich nehme jetzt auch Nahrungsergänzungsmittel für die Haare L-Cystein, Biotin und bei Kieselerde habe ich leider gelesen, dass dies Sand und Quarz sei, für die Gesundheit schädlich. Ich werfe wahrscheinlich die gekauften Kiselerdekapseln weg. Vitamintabletten habe ich die letzten 10 Jahre jeden Tag eingenommen. Hatte die letzten 2 Jahre auch psychischen Stress. Könnte vielleicht auch ein Grund sein für die dünneren Haare.
Leider habe ich auch immer wieder Akne. Im Moment weiss ich nicht, ob das Hormonpräparat vermehrt Akne auslöst oder das Cystein, welches eine schwefelart ist, woraus der Körper Keratin herstellt, der Bestandteil aus dem Haare bestehen.

Danke für eure Antworten.
lg
Aurelia


dünne Haare, wer hat mit Minoxidil Erfahrung?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Probier es doch einfach mal aus, ich kenne jemanden, bei dem hat es etwas geholfen.
__________________
Gruß Tobi


Optionen Suchen


Themenübersicht