Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

12.09.06 10:42 #1
Neues Thema erstellen
Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Urmel

Vielleicht brauche ich eine brille, aber sehe hier nirgens, das jemand zur Einnahme von Homöpathie geraten hat.
Dein Tip in ehren, er ist oft hilfreich, aber er ist nur Symptombehandlung.
Und wenn dui alle Beschwerden gelesen hast, dann merkst du, dass das Halsweh bei Alex nur ein Teilproblem ist.
Vielleicht solltest du Dir auch überlegen, wieso Du so anffällig für Erkältungen bist. Höchstwahrscheinlich muss es mit dem immunsystem (schwach, gereitzt, fehlgeleitet, etc) zu tun haben. Wenn Du die Ursachegerausfindest und behandlest, wirkt sich dies dann auch auf andere Beschwerden positiv aus.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Alex

Der übliche Candidatest (Stuhl) ist in grob 30% der fälle falsch negativ. Da die Kasse ihn zahlen sollte, würde ich ihn auch machen lassen. Sollte er positiv sein, sollte Dir ein Arzt auch ein Antipilzmittel verschreiben.
Wenn er unsicher ist, kannst du entweder auf Verdacht hin therapieren, oder sonst einen sicheren Urintest auf die Stoffwechselprodukte machen. Den zahlt die Kasse aber nicht und kostet so rund 150€.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

Hals_Alex ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 12.09.06
@Beat

Ich habe gelesen, dass auch Grapefruitsamenextrakt bei Candida helfen soll. Ich hab mir in der Apotheke eine Falsche bestellt.
Hilft das oder sollte ich lieber Nystatin kaufen?

viele Grüße
Alex

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Alex

Leider kenne ich keine Studie über GKE. Aber aufgrund von mir geschilderten Erfahrungen soll es gut bis sehr gut sein. Jemand den ich kenne, hat sehr gute erfahrung in Kombination mit Capryllsäure (ein sehr gutes natürliches Antipilzmittel) gemacht.
Ist also zumindest ein Versuch wert. Empfehle die gleichzeitige Einnahme von Chlorellaalgen um die durchs Platzen der Pilze eventuell frei werdende Hg zu binden. Gleichzeitig nach der Antipilzkur gutartige Bakterien nehmen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl
Duggy
hat der arzt mal auf pfeifferrisches drüsenfieber geprüft?

gruß

duggy

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

Hals_Alex ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 12.09.06
ich habe morgen einen arzttermin. werde den arzt bitten auf ebv (pfeiffersches drüsenfieber) zu testen.
ich berichte dann

viele grüße
alex

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

Hals_Alex ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 12.09.06
so, heute wurde blut abgenommen.
cmv, ebv und immun elektrophorese.

beim abstrich kam herraus, dass koagulasenegative Staphylokokken Aureus vorkommen.
Können die das Problem sein oder sind die normal?

viele Grüße
Alex

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
ein cmv trägt quasi jeder in sich.....wenn aktiv muss das immunsystem gestärkt werden (zink, selen falls mans verträgt)

s.aureus ist ein keim den man mit antibiotika behandeln sollte. hatte ich mal einen s.aureus wegen nem hwinfekt.

greetz
human

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

hÜBI ist offline
Beiträge: 34
Seit: 29.04.05
Hallo Alex! Seit 6 Jahren schlage ich mich mit ähnlichen Sachen herum...
Dein Brennen hinter dem Brustkorb und die Halsentzündungen können auch von Magensäure (atypischer Reflux) sein, bei mir ist das so. Nach 3 Jahren hat man das erst entdeckt (Magenspiegelung) und mir den Mageneingang verschlossen. Danach hatte ich trotzdem meine Seitenstrangangina wieder, der Rest waren Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die mit dem atypischen Reflux einhergingen und nicht auseinanderzuhalten waren...Ich habe vorher soviel Säureblocker bekommen,daß ich gleich nochmehr NMU bekam... Gleichzeitig mit der Magensäure bekam ich eine Entzündung des Kehlkopfes... Der Streß wurde für mich von Jahr zu Jahr unerträghlicher...habe festgestellt, daß ich an HPU leide...,die entsprechenden niedrig dosierten Zinkpräparate (die ich nur vertrage) haben mir diesbezüglich etwas geholfen... aber das muß man Schritt für Schritt abklären , meine brutalen Zahnsanierungen bisher haben garnichts gebracht.

Seit 3 Monaten Halsentzündung, Krankheitsgefühl

Hals_Alex ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 12.09.06
ergenisse:

ebv:
ich hatte mal einen infekt aber liegt wohl schon zurück.

cmv:
negativ

immernoch alles entzündet (seitenstrang, rachen, kieferhöhlen.

ich gehe montag mal zum onkologen. die seitenstränge gehören zum lymphsystem, vielleicht ist da ja etwas nicht in ordnung.

viele grüße
alex


Optionen Suchen


Themenübersicht