Magen-Darmprobleme

25.02.09 22:42 #1
Neues Thema erstellen

Ernie64 ist offline
Beiträge: 9
Seit: 25.02.09
Hallo , ich heiße Thomas,44 Jahre alt, wohnhaft in Deutschland Worms, mache gerne Sport in meiner Freizeit Laufen 3- 4 mal die Woche (50km ) und fahre oft Fahrrad.
Ich nehme als Zusatz abends 600mg Magnesium zu mir, morgens Vitamin c mit Zink und 1 Tablette mit 24 wichtigen Vitaminen Mineralstoffen......
Ich esse meistens morgens Cornflakes, in der Frühstückspause 1- 2 Bananen, einen Apfel und eine Orange.
Mein Problem ist Darmprobleme, ich habe das Gefühl ich platze, wenn ich mittags laufen gehe habe ich immer Probleme mit Magen- Darmprobleme.
Was mache ich falsch ?.

Neu hier

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Hi Ernie,

das kriegst Du am besten durch weglassen (nicht essen!) raus. Meine Hauptverdächtigen:

Milch (bei den Cornflakes) Alternativ: Haferflocken + etwas Salz mit Wasser aufgekocht, ja schmeckt nicht sooh lecker

1-2 Bananen + Apfel + Orange = zuviel Früchte (evtl. Fructoseintoleranz oder einfach Gärung).

Welche Nahrungsergänzungsmittel Vit. C, Mg nimmst du genau?

mfg Thomas der Namensvetter

Magen-Darmprobleme

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Da schließe ich mich toxdog gleich an.
Was ißt Du denn abends?

Mehr zu den Intoleranzen: Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Ernährung

Gruss,
Uta

Magen-Darmprobleme

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Ernie,

Sie sollten zwischen frühmorgendlichem Frühstück und Frühstückspausenmahlzeit (Obst) 4 Stunden verstreichen lassen, weil die Cornflakes aller Wahrscheinlichkeit nach den Magen noch nicht verlassen haben. Mit dem dann vorzeitig den Magen erreichenden Obst wird der noch unverdaute Nahrungsbrei mit den Resten aus der vorhergehenden Mahlzeit vermischt, woraus Ihre Beschwerden erklärt werden könnten.

Wenn Sie sich sonst gesund ernähren, benötigen Sie im übrigen keine zusätzlichen Mikronährstoffe. Abgesehen davon, daß auch diese, für sich betrachtet, Unregelmäßigkeiten auslösen können. Denn gesünder als gesund können Sie nicht werden.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Magen-Darmprobleme

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Moin Ernie,

Vorschlag: laß das Magnesium und den restlichen Teil deiner Zusätze mal weg. Diese Beigaben sind deutlich überdosiert. Hier kannst du mehr dazu lesen: LIbase.de - Forum: Von Magnesium Durchfall?

Versuch es doch mal mit Schüßler-Salzen. Die Nr.7, Magnesium Phosphoricum, wäre z.B. ein sehr gute Alternative. Hilft auch ausgezeichnet gegen Muskelkrämpfe. " Heiße Nr.7 " 10 Tabletten in heißem Wasser auflösen und mit einem Plastiklöffel verrühren. Danach etwas abkühlen lassen und schluckweise trinken. Diese Mineralien sind hochpotenziert und genauso wirkungsvoll, wenn nicht sogar besser. Hier kannst du dich informieren: LIbase.de - Forum: Von Magnesium Durchfall?

Gruß
Soleus

Magen-Darmprobleme

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Zitat von Soleus Beitrag anzeigen
Vorschlag: laß das Magnesium und den restlichen Teil deiner Zusätze mal weg. Diese Beigaben sind deutlich überdosiert.
600 mg können noch deutlich unterdosiert sein, bei der Beurteilung kann nicht der Bedarf von gesunden Probanden zu Grunde gelegt werden. Ich habe selbst locker 1200 mg tgl. genommen, ohne Durchfall. Der Magnesiumbedarf ist von Person zu Person unterschiedlich.

Viel interessanter ist die Frage, welche Magnesiumverbindung genommen wird.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Magen-Darmprobleme

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hallo Rudi,

viele renomierte Mediziner lehnen diese "hochdosierten Beigaben" ab, weil der Körper diese Mengen gar nicht aufnehmen kann und diese ihn noch zusätzlich belasten. Der Vorteil von Schüßler-Salzen liegt in der raschen und sehr effizienten Weiterleitung der notwendigen Mineralien in die defizitären Körperzellen. Der Erfolg der Ergänzungstoffe nach Schüßler spricht für diese Methode.

Gruß
Soleus

Magen-Darmprobleme

Ernie64 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 25.02.09
Zuerst mal Danke an alle für Eure Tipps, ich lasse ab morgen alle Zusatzstoffe weg, das Schüssler- Salz hatte ich mir vor 2 Wochen besorgt, weil ich ab und zumal einen Krampf in der Innenseite des Oberschenkels bekomme. Da werde ich 3 mal 2 Tabletten weiterhin nehmen, aber obwohl ich das schon intus hatte, habe ich schon einen Krampf bekommen.
Ich hatte nicht erwähnt das ich meinen Kaffee mit 3 Süssstoff trinke, also wenn ich morgens schon 3-4 Tassen Kaffee getrunken habe, habe ich 9- 12 Süssstoff in mir. Gesund ist das bestimmt auch nicht.
Diese Woche habe ich Urlaub und das Obst, was ich ja in der Frühstückspause zu mir nehme nicht gegessen und normal gefrühstückt.
Aber nachdem ich Mittags etwas esse, fängt es sofort bei mir zu rumoren an.
Wenn ich jetzt laufen würde, würde ich keuchen und es würde sehr lange dauern bis sich der Atem beruhigt hat.Das bremst unwahrscheinlich, ich bin heute morgen 12km gelaufen und hatte auch so Anlaufschwierigkeiten.
Meistens sind zwischen den Cornflakes und dem Obstfrühstück fast 4.5- 5 Stunden Differenz.
Gruß Thomas

Geändert von Ernie64 (26.02.09 um 13:47 Uhr)

Magen-Darmprobleme

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Ernie,

wer seine äußere Umgebung nicht neu gestaltet, der kann auch seine inneren Strukturen nicht ändern! Aufgrund deiner hohen muskulären Belastung empfehle ich dir die "Heiße Nr.7" mit jeweils 10 Tabletten einmal 1 Woche lang zu testen und dein Befinden chronologisch zu dokumentieren. Sollte sich dein Allgemeinbefinden bessern, dann bitte die Modalität ruhig 1 Monat fortsetzen, bis sich der Zustand stabilisiert. Dein Magnesiumbedarf /- mangel erscheint mit, bedingt durch deine hohen körperlichen Aktivitäten, doch beträchtlich. Hier kann du die Nr.7 sehr günstig erstehen: https: //www.ompapotheke.de/index.php?cat=c33_Nr--7-Magnesium-phosphoricum-D6.html z.B. die 1000er-Packung.

Gruß
Soleus

Magen-Darmprobleme

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Zitat von Soleus Beitrag anzeigen
Hallo Rudi,

viele renomierte Mediziner lehnen diese "hochdosierten Beigaben" ab,
Na, auf Autoritätsbeweise stehe ich ja ganz besonders.
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.


Optionen Suchen


Themenübersicht