Atemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

23.02.09 02:20 #1
Neues Thema erstellen
Atemtemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Der Neue ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.02.09
@uma, dann werde ich mal die Schilddrüse kontrollieren lassen da ich schon immer das Gefühl hatte das irgend etwas nicht richtig funktioniert und das Auswirkungen auf andere Organe hat. Frage, schüttet die Schilddrüse ein Sekret aus das man hören kann oder macht ein Geräusch? Ich bemerke manchmal das etwas aus diesem Bereich ein Geräusch macht wie ein lange Zzzzzzzzzzz oder ist das was anderes. Frage, mein Arzt ist momentan nicht da, was kann ich machen um schnellstmöglich Gewissheit zu bekommen? Ich kann dieses Termin warten in 1/2Monate nicht mehr hören. Kann ich zu einem Arzt gehen der mich z.B. in ein Krankenhaus überweist der mich mal richtig unter die Lupe nimmt und nicht nur das Standardprozedur mit Blutdruckmessen und aaaaa sagen u.s.w.

Atemtemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Der Neue,

die Schilddrüse macht eigentlich kein Geräusch - insofern denke ich nicht, dass es hier einen Zusammenhang gibt.

Für eine Untersuchung musst Du nicht in ein Krankenhaus gehen - ob Du dort den Facharzt vorfindest, ist die Frage. Du könntest versuchen, einen Termin bei einem Endokrinologen zu bekommen.
Auf dieser Liste findest Du Fachärzte, die von Patienten empfohlen werden:
www.arztliste.raistra.de/Arztlist0508.htm
Es sind auch einige aus Deiner Gegend dabei...

Allgemeinärzte können zwar auch die erwähnten Laboruntersuchungen in Auftrag geben, allerdings sind sie beim Befunden von Ultraschallaufnahmen weniger geeignet.

Liebe Grüsse,
uma

Atemtemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Der Neue ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.02.09
@uma

Allgemeinärzte können zwar auch die erwähnten Laboruntersuchungen in Auftrag geben, allerdings sind sie beim Befunden von Ultraschallaufnahmen weniger geeignet.

Reicht die Labortersuchung aus d.h. wenn was nicht stimmen würde oder würden Kropf/STruma im ft3 und ft4 nicht erkannt. Ich frage nur weil es ja immer so lange dauert bis man einen Termin bekommt. Kann mann sich bei der Ultraschallaufnahmen so ungeschickt anstellen?MfG

Atemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hallo Der Neue,

eine Dysbalance der Körperstatik hat ihren Ursprung oft in einem Beckenschiefstand, der sich im weiteren Verlauf in der WS und den Gelenken (Knie, Hüfte,..) manifestiert. Die Folgen können durchaus recht vielfältig und komplex sein (Schmerzen, Schilddrüsenprobleme, Blockaden, ...). Es gibt verschiedene Methoden, um diese Probleme anzugehen: Ostheopathie, Crossmethode, Dornmethode, ..... Die Dornmethode hat hierbei den Vorteil, dass Gelenke und Wirbel in einer körpereigenen Dynamik sanft mobilisiert und korrigiert werden. Körperstatik und Mobilität werden dadurch deutlich verbessert. Durch Selbsthilfeübungen in der Problemzonen kann man den Selbstheilungsprozeß positiv beeinflussen. Die Frage nach dem wissenschaftlichen Beweis stellt sich oft bei vielen alternativen Heilmethoden. Wichtig ist dabei der Ansatz und in Folge das Ergebnis.

Gruß
Soleus

Atemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Der Neue,

Unregelmässigkeiten in der Struktur der Schilddrüse, Knoten, Vergrösserung etc. können nur im Ultraschall festgestellt werden. Manchmal - wenn Knoten gefunden werden - muss zusätzlich ein Szintigramm gemacht werden.
Deshalb ist eine solche Untersuchung unbedingt erforderlich - auch bei "normalen" Laborwerten.

Liebe Grüsse,
uma

Atemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Der Neue ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.02.09
@Soleus, zu welcher Arzt muss ich denn da? Wo finde ich denn die Selbshilfeübungen die du beschrieben hast?
@uma wir haben hier in Hamburg eine Endokrinologikum, brauch ich da ne Überweisung vom Arzt für? Frage, ich benutze schon seit ca.3/4Jahr ausschließlich Meersalz nun hab ich heute gelesen das der Jodgehalt sehr niedrig ist. Kann ich vielleicht ein Jodmange haben? Ist im Lebertran auch Jod, das da viel VitaminA,D und Omega3 ist weiß ich. Aber die Reaktion des Lebertrans (wie zu Anfang geschrieben) müsste doch auch Aufschluss auf mein Problem geben.

Atemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Der Neue,

ob Du eine Überweisung brauchst, kann ich Dir leider nicht sagen, da müsstest Du nachfragen.

Bevor keine Diagnose gestellt ist, würde ich auf jeden Fall Jod vermeiden. Es gibt Schilddrüsenerkrankungen, bei denen Jod schädliche Auswirkungen hat. Also - erst einmal abwarten, welcher Befund herauskommt.

Liebe Grüsse,
uma

Atemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hallo Der Neue

Es gibt sogar Ärzte, die auch eine Dornbehandlung anbieten. In Hamburg habe ich einen HP gefunden, der u.a. Dorn-Breuß Wirbelsäulenbehandlungen durchführt. Hier ist sein Link: Heilpraktiker Stephan Fust Er kann dir ergänzend die erforderlichen Selbsthilfeübungen vermitteln. Zusätzlich kannst du dir begleitende Literatur unter folgendem Link bestellen: dornmethode.com - Schriften. Übrigens, in Hamburg findet im Juni ein Dorn-Seminar statt, falls Interesse besteht.
Entspannungsmethoden stellen auch eine wirksame Selbsthilfe dar. Das autogene Training z.B. ist einfach zu erlernen und dabei sehr wirkungsvoll. Es läßt sich auch gezielt auf eine bestimmte Symptomatik ansetzen (Formelhafter Vorsatz). Man kann es überall anwenden. Der Hausarzt könnte es auch bei Bedarf verordnen.

Gruß
Soleus

Atemprobleme, Schwindel, Halsschmerzen

Der Neue ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 23.02.09
Hallo Freunde, ich hatte gestern einen Termin bei einem guten Ortophäden (mitlerweile fühlt sich mein halbe Körper danach an als hätte ich einen Muskelkater). Der hat mir den Halswirbel geröntgt und meinte das mein schwindel nicht davon kommen kann. Er meinte eher das es sich für ihn nach einen Zeckenbiss der sich schleichen bemerkbar macht anhört oder irgendwelch Bakterien. Er hat mir eine Laborüberweisung zur Untersuchung meines Blutes auf CRP,Borrelien,Chlamydien,Yersinien,Rh-F gegeben. Ich kann mich erinnern das ich mir vor längerer Zeit mal ne Zecke aus dem Hinterkopf/Nackenbereich gekratzt hab.Die war aber noch ganz, also Kopf war noch dran. Ich hatte auch nicht das Gefühl das Sie mich gebissen hätte, ich kann das nur nicht leiten wenn irgend etwas an mir rum krappelt und kratz dann gleich rum, also glaub ich nicht das die Zecke weit gekommen ist. Nun hab ich gelesen das es 300verschiedene Zeckenarten gibt, ich dachte mir wenn ich schon in das Labor gehe kann ich mich doch gleich auf alles Bakterien,Viren und Zeckenbisse testen lassen. Kann ich das nicht auch beim Hausarzt machen lassen?Mfg


Optionen Suchen


Themenübersicht