Reizhusten geht nicht weg

22.02.09 23:23 #1
Neues Thema erstellen

00julchen ist offline
Beiträge: 15
Seit: 18.10.08
Hi zusammen,

nach Halschmerzen und tagelanger Heiserkeit leide ich nun seit über 2 Wochen an einem fiesen Reizhusten, der irgendwie überhaupt nicht besser wird. War sogar bei 2 Ärzten und die meinten, daß es ne Virusinfektion sei und ich abwarten solle. Erschwerend kommt hinzu, daß ich schwanger bin und leider garnix nehmen darf. Alle Hausmittel habe ich schon durch:

- Inhalieren
- Emser Pastillen
- Zwiebel+Zucker ziehen lassen und Saft trinken
- Honig
- Honig mit Milch
- Luft in den Räumen mit Luftfeuchter befeuchten.

Aber nix bringt was.. ich verzweifel bald. Ständig habe ich das Gefühl, als ob ich nen Fremdkörper im Hals hätte + Juckreiz und wenn ich huste ist es für ein paar Sekunden besser und fängt dann wieder an. Anfangs konnte ich nachts kaum schlafen. Jetzt liege ich hochgelagert und nachts schlafen geht wieder. Tagsüber ist der Husten aber echt schlimm. Mittlerweile tut der Hals total weh und ich habe Unterleibsschmerzen vom ständigen Husten. Achja, der Husten ist total trocken und ich habe auch keinen Schnupfen oder so.

Habt ihr ne Idee, was das sein könnte bzw. was ich machen soll? Überlege schon, ob ich wieder zum Arzt gehen soll, auch wenn der vermutlich wieder nur das Gleiche sagt.

Geändert von 00julchen (22.02.09 um 23:26 Uhr)

Reizhusten geht nicht weg

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo,
was das ist, weiß ich auch nicht, aber du könntest mal in der Apo fragen, ob Thymian Tee bei Schwangerschaft geht und den dann mit etwas Zitrone trinken. Das könnte zumindest den Hustenreiz lindern.
Eine andere Möglichkeit wäre Salbeitee mit Honig, aber auch da gilt, fragen, ob z.Zt verträglich.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Reizhusten geht nicht weg

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Hallo JULE !

Luftbefeuchter, besonders einen nicht neu angeschaften, sehe ich da sehr skeptisch, weil sich darin trotz Wartung massenhaft Keime vermehren können, die dann auch noch gleichmässig und dauernd in der Atemluft verteilt werden. Selbst Klimaanlagen in Autos sehe ich da kritisch, denn sie werden fast nie oder sehr selten gewartet.

Meine Hausmittelerfahrung:
Ich würde Nasenspülungen, GKE(GrapefruitKernExtrakt-Tinktur), viel Trinken (mind. 0,03 x Gewicht) als natürliche Masnahmen einsetzen, auch Speisesalz (ca. 1/5 Teelöffel) im Mund 5 Min. mit der Zunge verteilen und dann spülen. Ausserdem würde ich für eine begrenzte Zeit möglichst alle Kohlehydrate meiden (oder wenigstens stark reduzieren), weil sie bei mir auch immer für die Schleimproduktion und Reizauslösung eine Rolle gespielt haben. Vermutlich fühlen sich Keime in diesem Nährboden(Schleim) auch sehr wohl.

Ich wünsche dir gute Besserung...!


Optionen Suchen


Themenübersicht