Schmerzen im Fuß nach seronegativer Borreliose

22.02.09 22:31 #1
Neues Thema erstellen

Drachen11 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 22.02.09
Hatte 2001 eine Borrioliose. Durch Hautrötung nachgewiesen. Diese verlief allerdings seronegativ. Leide seitdem unter Streßbedingten Muskelzuckungen (Myoklonien) am ganzem Körper.

Seit Januar 2008 kann ich nach einer Verletzung des Achillessehnenansatzes nicht mehr Laufen. Wurde lange auf Fersensporn mit Stoßwelle und Bestrahlung behandelt.
In der Zwischenzeit schmerzt mir der Ganze Fuß. Vorfuß, Sprunggelenk, Verlauf der Nerven unter der Fußsohle sowie einige Sehnenansätze bis zur halben Wade. EMG, Röntgen und MRT waren imn Ordnung. Kann aber trotzdem höchstens 10 min und das nach einem reichlichen Jaht laufen. Stehen geht etwas länger.

Abends hab ich kaum noch Kraft in den Beinen. Komme nur unter Mühen wieder hoch. Bin auch ständig Müde und erschöpft.


Schmerzen im Fuß nach seronegativer Borreliose

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Hi,

wie wurde die Borreliose damals behandelt?
Ich denke Du kennst borrelioseforum.de ?
Hast Du schon mal mit einer Borre-Selbsthilfegruppe Kontakt aufgenommen?
Was ergeben aktuelle serologische Tests ?

Wenn die Bein-Muskulatur wegen akuter Beschwerden geschont wurde baut sich auch die Muskulatur ab (ein Teufelskreis) , evtl. wäre dann Aufbautraining an Geräten angebracht.

mfg Thomas

Geändert von toxdog (22.02.09 um 23:03 Uhr)

Schmerzen im Fuß nach seronegativer Borreliose

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Bei einer Borreliose sind allerdings auch Muskelschwächen möglich, ohne dass eine Schonhaltung dahintersteckt.

Ich würde der Borreliose-Sache nachgehen, denn es ist möglich, dass du damals zu kurz und/oder zu niedrig dosiert behandelt wurdest.

Hier noch der Artikel "Erkrankungen der Sehnen und Bänder bei Borreliose":
http://www.aerztekammer-bw.de/25/15medizin08/B30/4.pdf

Leider werden Symptome an Sehen und Bändern von der geltenden Lehrmeinung nicht als typisch für Borreliose gesehen. Deshalb wirst du bei "normalen" Ärzten diesbezüglich nicht weiterkommen, sollte dein Problem tatsächlich ursächlich von der Borreliose kommen.

Wenn du jetzt denkst, am besten lasse ich jetzt einen Test machen, dann bringt dich das auch nicht unbedingt weiter, denn frühe Antibiotikatherapien können bei der Borreliose die Antikörperproduktion hemmen. Die gängigen Tests weisen Antikörper, keine Borrelien direkt nach.

Deshalb empfehle ich dir, eine Borreliose nur von einem von der Selbsthilfe empfohlenen Spezi ausschliessen zu lassen. Die Therapie könnte unter Umständen viel Geduld erfordern, denn wenn Borrelien sich in schlecht durchblutete Gewebe wie Sehnen und Bänder zurückziehen werden sie von den Antibiotika und dem Immunsystem nur schwer erreicht.

Mehr Infos und Anlaufstellen für eine Arztempfehlung findest du in der Borrelioserubrik dieses Forums im Einsteigerbeitrag.

Gute Besserung, Mungg
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht