Müdigkeit

18.02.09 00:31 #1
Neues Thema erstellen

sophie ist offline
Beiträge: 4
Seit: 02.12.07
Hallo zusammen,

ich bin weiblich, 50 Jahre und hab folgendes Problem:

Seit zwei Jahren schlafe ich jeden Tag exakt 12 Stunden (in Ausnahmefällen auch mal 15) und mich beunruhigt das sehr, weil ich es mir nicht erklären kann und auch meinen Tag- Nachtrythmus total durcheinander bringt.

Ich bin zum Glück nicht berufstätig. Wenn ich mir (wie schon oft gemacht) den Wecker stelle, damit ich nach 8 Stunden wach bin, erwache ich todmüde und bin den ganzen Tag über müde, also hab ich das wieder gelassen.

Inzwischen mache mir Sorgen, da ich denke, nur ein Körper, der krank ist, braucht soviel Ruhe. Aber ich fühle mich nicht sonderlich krank, eben nur sehr müde.

Ich bin sehr ratlos. Hat jemand eine Vermutung, woran das liegen könnte?


Liebe Grüsse

Sophie

Müdigkeit

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Sophie

Das könnte an einer Mangelerscheinung, Allergie, (Gift-)Belastung und oder Darmflorastörung liegen.
Würde an Deiner Stelle mal einen orthomolekulramediziner Aufsuchen, der Deinen Vitalstoffhaushalt aufgrund der Müdigkeit untersuchen soll.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Müdigkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sophie,

war das bis vor zwei Jahren anders? Warst Du bis dahin nicht sonderlich müde oder konntest Dir erklären, warum?

Wenn das so ist, dann muß es doch einen Auslöser für diese Müdigkeit gegeben haben! - Hast Du noch andere Beschwerden außer der Müdigkeit wie Schmerzen, Verdauungsprobleme, Schwäche...?

Kannst Du Dich an etwas erinnern, was vor mehr als zwei Jahren bei Dir los war wie
- Umzug, neue Möbel, neuer Arbeitsplatz, Zahnbehandlung, Unfall, Medikamente .... ?

Grüsse,
Uta

Müdigkeit

ulfpohl ist offline
Beiträge: 280
Seit: 12.12.08
Zitat von sophie Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich bin weiblich, 50 Jahre und hab folgendes Problem:

Seit zwei Jahren schlafe ich jeden Tag exakt 12 Stunden (in Ausnahmefällen auch mal 15) und mich beunruhigt das sehr, weil ich es mir nicht erklären kann und auch meinen Tag- Nachtrythmus total durcheinander bringt.

Ich bin zum Glück nicht berufstätig. Wenn ich mir (wie schon oft gemacht) den Wecker stelle, damit ich nach 8 Stunden wach bin, erwache ich todmüde und bin den ganzen Tag über müde, also hab ich das wieder gelassen.

Inzwischen mache mir Sorgen, da ich denke, nur ein Körper, der krank ist, braucht soviel Ruhe. Aber ich fühle mich nicht sonderlich krank, eben nur sehr müde.

Ich bin sehr ratlos. Hat jemand eine Vermutung, woran das liegen könnte?


Liebe Grüsse

Sophie
Hej! Wie schläfst Du? Hast Du Atmungsabbrueche (Apne) und /oder erwachst Du häufig? Dann kann Nahrungswechsel Dir helfen-half mir.
Wenn der Schlafbedarf aus Langeweile stammt dann mach etwas dagegen.Missverstehe mich nicht,"boreout" ist ein neulich gemuensterter Begriff (Schweiz) ueber ein altes Problem.
Gruss Ulf

Müdigkeit

Sonora ist offline
Beiträge: 2.950
Seit: 10.09.08
Hallo Sophie!

Ich kann dir nur raten, deine Schilddrüse untersuchen zu lassen. Es könnte gut sein, dass sie Schuld an der Misere ist. Geh möglichst zu einem Nuklear-Mediziner, lass es nicht beim Hausarzt testen. Du findest in den Links auch Bens Liste, dort kannst du schauen, ob ein empfohlener NUK oder Endokrinologe in deiner Nähe ist.

Schau mal hier, da haben wir alle Infos zusammengetragen:

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...-sammlung.html

Liebe Grüße
Sonora

Müdigkeit

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Sophie,

Lebererkrankungen äußern sich durch starke Müdigkeit, heißt es immer wieder, wenn es um die Leber geht. Bin selbst leberkrank und kann dies aus eigener Erfahrung auch bestätigen.
Ich würde daher mal die Leber gründlich untersuchen lassen.

Gruß
margie

PS: Wenn möglich, würde ich den Ferritin-Wert gleich mituntersuchen lassen. Ist er (leicht) erhöht, so kann eine Hämochromatose vorliegen. Diese tritt bei Frauen meist in der Zeit ab den Wechseljahren in Erscheinung.
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Geändert von margie (18.02.09 um 11:41 Uhr)

Müdigkeit

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hallo Sophie

Bevor ich an eine Erkrankung denken würde, würd ich dich erstmal nach deinem Tagesablauf und überhaupt nach deinen Aktivitäten fragen.

Wenn man einen recht ruhigen und eher eintönigen Ablauf hat, sich also nicht ein zweimal am Tag auspowert, schleicht sich gern eine Dauermüdigkeit ein, einfach weil das natürliche Auf und Ab aus Anregung und Entspannung fehlt.

LG
Gina

Müdigkeit

sophie ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 02.12.07
Ich freu mich sehr, über eure zahlreichen Antworten! Vielen Dank dafür!

Ich werde mich morgen mal intensiv mit ihnen auseinandersetzen und euch ausführlich dazu antworten. Ich hab heute den ganzen Tag Besuch gehabt und kam leider nicht dazu.

Aber schon beim Überfliegen merke ich, dass ganz bestimmt in jeder einzelnen Antwort ein Teil dessen enthalten sein wird, was mein Problem verursacht.

Ich melde mich morgen nochmal! Vielen Dank!

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Müdigkeit
 
Müdigkeit
 
Müdigkeit


Optionen Suchen


Themenübersicht