Helft mir bitte

27.08.06 22:32 #1
Neues Thema erstellen

lucy ist offline
Beiträge: 5
Seit: 10.08.06
Hallo Ihr Lieben Menschen dieser komischen Welt.
Ich schreib euch jetzt im Namen meiner Mutter.

Meine Mutter hat im Leben immer sehr viel durchgemacht. Sie ist jetzt 41 Jahre geworden. Sie hat schon längere Zeit Probleme mit der Galle, ihr ist gesagt worden, dass die eine geknickt Galle hat. Immer diese komischen Übelkeiten, dann nimmt sie diese Tropfen, ich denke sie heißen Passedan oder so was, und dann gehts ihr gut.

Letztes Jahr war ihr das ganze Jahr so schlecht. Immer in Krankenhäusern, alles wurde durchsucht. Wurde aber nur das eben mit der Galle, festgestellt. Aber immer dieses Schlecht.
Jede Magen Untersuchung hat sie durchgemacht. MR des Kopfes und Magens hat sie durchgemacht. Dann hat sie Myome in der Gebärmutter und dass haben sie dann letztes Jahr operiert. Sie geht ständig zur Untersuchung.

Dann vor 3 Wochen war sie auf Urlaub, sehr weit weg. Immer diese Autofahrten hat sie nicht so verdauen können, dann das Essen, bei Ihr ist Lactose und Fructos festgestellt worden, hat sie auch nicht so vertragen.

Wie sie zurück war, hat sie sofort nach ein paar Tagen angefangen zu arbeiten, sie ist Putzfrau aber hat sehr sehr viel stress. Vormittags zu Hause und Nachmittags dann bis 21 Uhr in der Firma. Am Nächsten Tag war ihr dann schlecht, als sie zur arbeit sollte. Ich muss eines erwähnen, wenn es um so was geht, ist sie sehr schüchtern, sie bekommt sehr schnell panik.

SIe hat dann den Blutdruck gemessen und der war so bei 150 ist dann auf 180 gestigen. Im Krankenhaus wurde ihr dann EKG und Blut abgenommen, alles war ok. Außer das im Blut, eine schwere verkühlung festgestellt worden ist.
Ihr Hausarzt hat ihr irgendwelche Tablettem für den Blutdruck gegeben.
Sie sollte die in der Früh einnehmen. Sie nimmt aber nur die hälfte. Dass hat sie auch so gestern gemacht. Nur die Hälfte. Dann am späten Nachmittag,

ist ihr dan schwindelig geworden. Nachdem sie was gegessen hatte, auf ein mal. Dann hat sie natürlich auch die Panik bekommen, weil sie alleine zu Hause war. Und dann noch den Puls gemessen und noch mehr panik.

Nachdem sie dann die 2 hälfte der Tablette genommen hat, ist ihr besser geworden, bzw wie die diese Passedan gekommen hat, für den Magen.

WAs ist denn dass? Kann mir bzw Ihr wer helfen, mit ähnlichen Themen.
Wieso hat sie dass? Ist sie vielleicht im Wechsel.
Ich hab Angst. Weil ich auch so wie sie bin. Ich hab Angst. Ich hab gelesen, das wenn der Blutdruck ansteigt, dass es auch vielleicht ein Tumor sein kann.
Was ist das?

Bitte helft mir? Bitte ich kann nicht schlafen?

Danke und Gott schütze Euch!

Hilft Mir Bitte
oli
Wie ist das denn mit den Zähnen, was ist da drin ?
Amalgam, Gold, beides, Wurzelbehandlungen ?

Schau mal bei toxcenter.de da sind einige Möglichkeiten aufgezeigt, woran man erkranken kann und keine klaren Diagnosen bekommt (Alltagsgifte, Zahnherde, Zahnmetalle...).

Alles Gute !

Hilft Mir Bitte

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo,
wenn deine Mutter Laktose und Fruktoseintolerant ist, lässt sie diese Sachen auch konsequent weg? Weiß sie, dass auch in Wurst meistens Laktose ist und natürlich auch in anderen Fertiggerichten?
Ihre Symptome, denke ich deuten darauf hin, dass sie es nicht tut.
Bitte frag sie danach.
Ich habe selber das Problem und wenn ich laktosehaltiges esse, steigt mein Blutdruck auch, sogar auf noch höhere Werte.
Der Schwindel könnte eine Reaktion auf die nicht zu verdauende Laktose sein.
Erst einmal ist Laktose ja Zucker/Kohlenhydrat. Im Mund beginnt die Kohlenhydratverdauung und da wird dem Körper auch schon signalisiert, dass er Insulin für den Zucker ausstoßen muss. Nun wird Laktose aber mangels Laktaseenzymen nicht zu verwertbarem Zucker aufgespalten, das Insulin steht aber trotzdem bereit. Also muss es irgendwie mit Zucker beschäftigt werden, dass dann aus dem Blut genommen wird. Dadurch kommt es zur Unterzuckerung und damit zu Schwindel.

Natürlich kommen noch andere Sachen in betracht, aber mit nachgewiesener LI und diesen Symptomen...
Kann es sein, dass der Arzt ihr gesagt hat, sie braucht nur Milch wegzulassen, Käse, Joghurt, etc kann sie essen?

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Helft mir bitte

lucy ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 10.08.06
Danke ihr lieben, ich werde es ihr übermitteln und mit Ihr dann noch darüber reden, sie bzw noch besser aufklären.

Gott schütze euch!

Helft mir bitte

cosmic5 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 30.06.11
Hallo, ich bin durch Zufall auf deinen Hilferuf gekommen und hatte das dringende Bedürfnis, dir zu schreiben. Gerne möchte ich dir einen kleinen Tipp geben mit rießengroßer Wirkung. Es ist zwar eine Umstellung, aber wer wirklich gesund werden oder bleiben will, würde ich meinen, wird alles dafür tun. Nach einer gewissen Umgewöhnungsphase, kann man sehr gut damit umgehen und weiß sich zu helfen, wenn man mal aus der Reihe getanzt ist:-).
Ich empfehle deiner Mutter und dir, folgendes Buch zu lesen: "Stopp! Die Umkehr des Alterungsprozesses!" Ich habe es mit Begeisterung gelesen. Möchte aber voraus schicken, dass ich im Grunde genommen schon immer sehr auf "gesundes Essen" bedacht war, schon meiner Kinder wegen. Mein persönliches Problem war, dass ich vor meinem 4. Kind 30 Kg abgenommen hatte und danach 10 kg wieder mehr wog. Diese wollten einfach nicht verschwinden! Nun, seit Montag, habe ich mich laut diesem Buch sehr umgestellt. Ich habe heute, nach 3,5 Tagen 3 kg weniger, fühle mich voller Energie und "attraktiv"!!!!! Ich bin kaum zu bremsen und möchte gerne mal auch wieder "aus der Reihe tanzen" und einen Tag wie früher kochen für mich. Aber ansonsten möchte ich diese Umstellung beibehalten. Ich würde mich freuen, wenn es auch euch helfen kann.
Liebe Grüße und alles Gute,
cosmic5

Helft mir bitte

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo cosmic5,

könntest Du einmal berichten, wie Deine Umstellung aussieht? Dann müssten sich nicht alle Interessierten das Buch kaufen.

Ich bezweifle allerdings, dass man den Alterungsprozess "umkehren" kann; diese Aussage scheint mir nicht seriös...

Bei der Problematik, wie sie von der Threaderstellerin geschildert worden ist, geht es nicht um Abnehmen und "Attraktivität" - dies nur am Rande.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (30.06.11 um 15:49 Uhr)

Helft mir bitte

cosmic5 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 30.06.11
Ich kann nur eins dazu sagen: Wer dieses Buch gelesen hat, diese Ratschläge ernst nimmt und sein Leben lang umsetzt, kann alle Krankheiten bekämpfen. Die Erklärung dazu, die 350 Seiten umfasst, kann ich sicherlich nicht hier in wenige Worte fassen und ist auch nicht meine Absicht. Es war lediglich ein gut gemeinter Rat, um einer verzweifelten Frau zu helfen. Weiter will ich dazu nicht Stellung nehmen. Dass ich dabei abgenommen habe und weiter tun werde, war nur ein angenehmer Nebeneffekt - falls das falsch verstandenn wurde. Danke für dein Verständnis.
Gruß, cosmic5

Helft mir bitte

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo cosmic5,

Wer dieses Buch gelesen hat, diese Ratschläge ernst nimmt und sein Leben lang umsetzt, kann alle Krankheiten bekämpfen.
eine solche Aussage halte ich für gewagt; niemand kann garantieren, dass durch gewisse Ratschläge aus einem Buch alle Krankheiten bekämpft werden können.

Schade, dass Du nicht bereit bist, zu Deiner Empfehlung Stellung zu nehmen.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (30.06.11 um 17:47 Uhr)

Helft mir bitte

Shorty ist offline
Beiträge: 507
Seit: 12.09.10
Auch ich bezweifle dass man mit "Ratschlägen" wirklich ALLE Krankheiten bekämpfen kann. Genetische Defekte lassen sich nicht mal eben mit einer Ernährungsumstellung geschweige denn mit Gewichtsabnahme einfach so weg radieren.

Von daher halte ich Deine Aussage für mehr als gewagt.


Optionen Suchen


Themenübersicht