Sprechen meine Symptome für eine Sinusitis?

16.02.09 15:44 #1
Neues Thema erstellen
Sprechen meine Symptome für eine Sinusitis?

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Hi body,

eine wichtige und berechtigte Frage !!!
Lies dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsunf%C3%A4higkeit
Der Hausarzt sollte auch wenn er Dich nicht weiter krank schreiben will in der Lage sein Dein Problem zu erkennen und Hilfen zu geben und sei es nur um für eine sichere Diagnose Zeit zu gewinnen.
Überstürze nichts und halte den Ball flach.
In was für einem Betrieb arbeitest Du ? Vielleicht kann der/ein vertrauenswürdiger!!! Betriebsrat dir Tips geben. Betriebsarzt? Krankenkasse?

mfg Thomas

Geändert von toxdog (18.02.09 um 19:03 Uhr)

Sprechen meine Symptome für eine Sinusitis?

body0311 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 16.02.09
Hi Thomas,

mein Chef hat signalisiert, dass ich der Firma (eine Versicherung) nur bei Gesundheit optimal nütze. Das ist die eine Seite der Medaille, die andere die Ratlosigkeit hinsichtlich meiner weiteren Vorgehensweise. Ehrlich gesagt habe ich keine Lust mich nach einem Krankenhausbesuch zu drängeln, vielleicht gibt es aber gar keine Alternative?! War in den letzten 4 Wochen beim Hausarzt, Internisten, Lungenfacharzt, Hämatologen und HNO- Arzt - bis auf den ausstehenden Befund vom Hämatologen war alles ok. Was kann jetzt ein Krankenhaus-Check darüber hinaus bringen??? Bin wie gesagt ratlos, ich werde sehen?!. Wünsche Dir noch einen schönen Abend!

Tschüß, body

Sprechen meine Symptome für eine Sinusitis?

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Aus dem Vorstellungsthread rüberkopiert:

Hi,

heute war nun der große Befundtag. Leider bin ich hinsichlich der Ursachen meiner Beschwerden kein bisschen klüger. EBV sind vorhanden, aber es liegt keine akute Infektion vor. Alle anderen Werte lagen im Normbereich. Die Ärztin sprach das Thema HIV an, kann mir das nicht vorstellen, habe aber dem Test zugestimmt. Meine Ratlosigkeit ist riesig. Wer hat hat ein ähnliches Krankheitsbild erlebt: ich starte seit 5 Wochen früh mit 36,8, mittags sind es 37,5 ohne Akivitäten, 38,3 mit A., abends sind es 37,2. Dazu habe ich Nachtschweiß und bin ziemlich schnell fertig bei Anstrengungen. Danke für Euere Hilfe!
Hi body,

Du kannst Deine Symptome auch in dein Forumsprofil schreiben, dann verteilt sich diese Info nicht so auf einzelne Threads.

Ich kann Deine Ratlosigkeit gut nachvollziehen. Abhilfe gibts aber wohl nur langfristig mit viel Detektivarbeit.

Der HIV Test ist auch sinnvoll und zeigt auch die Bereitschaft des Arztes was für dich zu tun.

Eine einschneidende Veränderung vor wenigen Wochen war doch die Behandlung deiner Fraktur mit Metallimplantaten. Deine Symptome könnten durchaus von einer Metall-Allergie stammen. Versuche vom Behandler Unterlagen über die verwendeten Metalle zu bekommen. Sinnvoll wäre anschließend dann ein LTT-Test auf genau die verwendeten Metalle.

Nimmst Du irgendwelche Medikamente seit der OP? Welche?

Nachtschweiß weckt in mir immer die Assoziation: Borreliose. Hattest Du mal einen Zeckenbiß, eine Wanderröte?

mfg Thomas

Sprechen meine Symptome für eine Sinusitis?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Die Schwitzerei kann auch von einer Giftbelastung wie Formaldehyd, Permethrin, Holzschutzmittel kommen.

Gruss,
Uta

Sprechen meine Symptome für eine Sinusitis?

body0311 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 16.02.09
Hi Thomas,

danke für die Tips. Hatte bis ca. 4 Wochen nach der OP (07.12.2008) fleißig diverse Schmerzmittel genommen.
Die Idee mit der Borreliose ist nicht von der Hand zu weisen. Ein Befund aus 2005, ich zitiere: "Borrelien-IpG-Immunoblot: POSITIV. Im IpG Immunoblot wurden Antikörper gegen VlsE, p 39, p3 und Neontigene nachgewiesen, so dass der sereologische Befund für eine ältere Infektion spricht, die mit einem Stadium 3 einer Borrelieninfektion vereinbar ist. Eine akute Reinfektion oder eine Therapieüberwachungbsind mit sereologischen Methoden nicht zu verifizieren". Verständnisprobleme habe ich hinsichtlich des Stadiums 3, auch den letzten Satz kann ich nicht einwandfrei deuten?
Am Montag versuche ich von der Uniklinik die Information zum verwendeten Metall zu erhalten. Dürfte eigentlich kein Problem sein.

Wünsche allen ein schönes WE.

Sprechen meine Symptome für eine Sinusitis?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Die Unterteilung in Stadien scheint nicht unbedingt überall akzeptiert zu werden bzw. sie scheint nicht unbedingt sinnvoll zu sein.

. Die definierten Stadien sind höchst fragwürdig (S. 5)[1]
Flyer Stadium II - Borreliose-Wiki (Übrigens eine sehr informative Seite, finde ich, einschließlich der Literatur-Angaben).

Der andere Satz sagt meiner Meinung nach, daß sie keine akute Borreliose feststellen können, daß aber eine ältere Infektion mit Borrellien möglich ist, heute aber nicht zu überprüfen ist. Also kurz: Nix Genaues weiß man nit .

Gruss,
Uta

Sprechen meine Symptome für eine Sinusitis?

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Hi body,

zur Borre gibs ein gutes Buch Hopf-Seidel:
Krank nach Zeckenstich: Borreliose erkennen und wirksam behandeln: Petra Hopf-Seidel: Amazon.de: Bücher Krank nach Zeckenstich: Borreliose erkennen und wirksam behandeln: Petra Hopf-Seidel: Amazon.de: Bücher

billig, umfassend, verständlich, aktuell aus meiner Sicht 100% empfehlenswert. Ich war übrigens bei der Frau Doktor, die die erste Rezension geschrieben hat in Behandlung. Hatte das Buch sogar vor Ihr.

Zur Borre ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Im Borreliose-Forum kriegst Du meiner Meinung nach einen Eindruck was aus Patientensicht so läuft.
Finde eine Selbsthilfegruppe in deiner Nähe, frag mal ob dort ein empfehlenswerter Doc behandelt

mfg Thomas

Geändert von toxdog (20.02.09 um 23:18 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht