Erfahrungen mit falschem Essverhalten?

14.02.09 19:01 #1
Neues Thema erstellen

TimBuk ist offline
Beiträge: 4
Seit: 14.02.09
Hallo!
Mir ist in letzter Zeit bei mir verstärkt aufgefallen, dass ich sowohl zu einer Art Aufstoßen als auch zu Blähungen neige. Das "Aufstoßen" zeigt sich in Form eines "Gurrens" oder "Gluckerns" aus dem Kehlbereich, was NICHT von einem säuerlichen Geschmack oder Ähnlichem begleitet ist. Es ist mir schon recht unangenehm, insbesondere, wenn man in ruhiger Atmosphäre mit anderen Leuten zusammen ist. Gleichzeitig treten Blähungen auf, manchmal begleitet von krampfartigen Schmerzen im Unterbauch.
Ich habe mir das bislang damit erklärt, dass ich eventuell "falsch" esse, d.h. dass ich möglicherweise zu hastig esse, nicht mit der nötigen "Muße" und dabei zu viel Luft schlucke.
Generell ist mir das vor allen Dingen nach deftigeren und umfangreicheren Mahlzeiten sowie nach dem Ausgehen, also nach dem einen oder anderen Bier aufgefallen.
in zeitlicher Hinsicht habe ich zudem den Eindruck, dass es sich in den letzen knapp 2 Wochen verstärkt hat.

Hat jemand von euch Erfahrung mit derlei Symptomatik und gibt es - falls es denn nun daran liegt - noch weitere Tipps, die über ein Training in verhaltenerem Essen hinaus Besserung bringen könnten?

Danke für eure Antworten! Gruß
TimBuk

Erfahrungen mit falschem Essverhalten?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo TimBuk,

hast Du denn schon ausprobiert, wie es Dir geht, wenn Du bewußt langsam ißt, lange kaust (man sollte jeden Bissen etwa 30 Mal kauen, damit er richtig eingespeichelt und verkleinert wird )?

Wenn dann immer noch so seltsames Aufstoßen vorkommt, wäre zu überlegen, ob Dir evtl. Verdauungssäfte fehlen. Da könnten dann Bitterstoffe helfen, wie sie in manchen Mitteln drin sind. Eines davon ist der "Bitterstern" - soll aber keine Werbung sein sondern nur ein Beispiel zeigen.

Grüsse,
Uta

Erfahrungen mit falschem Essverhalten?

TimBuk ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 14.02.09
Hey Uta!
30 Mal? Hm, diese Zahl war mir nicht bekannt. Ich finde es sehr schwierig und anstrengend, mich dazu zu zwingen, langsam und bewusst zu essen/kauen. Was natürlich kein Argument dagegen ist, es zu versuchen. Ich werde das auf jeden Fall mal konsequenter verfolgen...
Gruß
TimBuk

Erfahrungen mit falschem Essverhalten?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Doch, solche Zahlen lernt man beim Heilfasten mit alten Semmeln kennen. Am Ende ist man dann so an das ausdauernde Kauen gewöhnt, daß man sogar das Wasser kaut .

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht