Meine komischen Schmerzen am Hals und im Ohr

22.08.06 21:12 #1
Neues Thema erstellen

lucy ist offline
Beiträge: 5
Seit: 10.08.06
Hallo ihr lieben, da meld ich mich wieder.

Ich hab schon wieder ein Problem. Ich weiß jetzt wirklich nicht mehr weiter. Seit dem ich ja letztes Jahr meine Mandeln óperiert habe, hat es dann angefangen mit alles was dazugehört.

Reflux, dann immer dieses komische Ohrenweh. Wenn ich verspannt, müde oder im Stress, dann kommt immer dieses komische Ohrenschmerzen, bzw. mein rechter Lymphknoten schwellt an. Dann glaube ich ich bekomme die Seitenstrangangina. Wenn es draußen heiß ist, halt ich es nicht aus, in mir ist eine hitze und meine Ohren, das ist ein wahnsinn.

Letztes Jahr habe ich auch eine MR der Halsweichteile gemacht, waren in Ordnung, genauso wie Blutwerte.

Meine HNO Arzt hat mir gesagt, dass ich diese Ohrenschmerzen, wegen dem Reflux habe. Dieses Aufstoßen verursacht eine Reizung im Hals. Aber wie hört den das wieder auf. Was kann ich dagegen tun?

Mehr bewegung. Ich muss sagen, ich bin arbeitslos geworden, dann hab ich Reflux bekommen und nun kämpf ich ja schon seit 6 Monaten damit, bin total lustlos.

Was kann das sein. Kann auch der Stress das auswirken?

Mir kommt es an, wenn ich esse, dann sind die Ohrschmerzen deutlich besser, ich meine es ist echt unangenehm. Wenn man Ohrweg bekommt, dann sich der ganze Kopf so verspannt anfühlt. Bzw die Seitenstänge.

Kann mir da irgendwer helfen.

Danke Danke Danke Gott schütze euch.

Meine komischen Schmerzen am Hals und im Ohr

KnuddelBär ist offline
Beiträge: 61
Seit: 12.08.06
Hallo Lucy,

bitte arbeite diese Liste ab, vielleicht kommen wir der Ursache ein wenig näher:
1. Kannst Du die Diagnose Reflux nach Deiner Körpererfahrung bestätigen? Hast Du da mal was bemerkt ?
2. Neigst Du zu Sodbrennen ?
3. Welche von (allen) verordneten/empfohlenen Maßnahmen/Medikamenten hat Dir wie gut geholfen ?
4. Sahen die Rachen-Mandeln vor Entfernung beidseitig gleich aus ?
5. Inwiefern bringt Essen Linderung ?
6. Meinst Du den seelischen Stress, arbeitlos zu sein ?
7. Bist Du in letzter Zeit umgezogen ?
8. Hast Du die Probleme auch, wenn Du ein paar Tage bei Deinen Eltern wohnst ?

KnuddelBär

Meine komischen Schmerzen am Hals und im Ohr

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Lucy

Zusätzliche Fragen:
- Wie ist Dein Stuhlgang?
- Ist es nach jedem essen gleich bzw was sin die unterschiede?
- Welche sind Deine Hauptnahrungsteile?
- Was wurde im Blut gemessen?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Meine komischen Schmerzen am Hals und im Ohr

stevielein ist offline
Beiträge: 1
Seit: 28.10.06
Ich hab auch seit knapp zwei Jahren immer wieder Probleme mit dem Hals und hin und wieder mit den Ohren. Bin zwar infektanfällig, aber selbst wenn die Ärzte nichs finden können, habe ich Halsschmerzen, bzw. Beschwerden beim Schlucken.

Ich würd Dir raten, Dich mal über den sog. "Globus hystericus" oder das "Globusgefühl" zu erkundigen. (einfach genau so bei google eingeben)
Ich habs für mich mittlerweile sehr stark in Erwägung gezogen und überlege bereits AD einzunehmen, weil es ja sehr stark seelisch geprägt ist.

Viele Grüße und alles gute

Meine komischen Schmerzen am Hals und im Ohr

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Zur Frage-Liste von KnuddelBär würde ich noch dazufügen:

-Hast Du irgendwelche Intoleranzen, wie z.B. eine Histamin-Intoleranz?
Bei mir fing der "Globus hystericus" an, als ich mich besonders "gesund"
mit viel rohem Gemüse, u.a. Sauerkraut und Sellerie ernähren wollte... Dazu
kam Mandelmilch, weil ich auf Kuhmilch verzichten wollte.-

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht