Ich möchte zunehmen

11.02.09 20:58 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte zunehmen

Ursu ist offline
Beiträge: 1.028
Seit: 27.06.08
morgen,

kannst du dir nicht einfach eine Thermoskanne mit Suppe in die Arbeit mitnehmen?

Bei meinem Job hab ich auch ständig Kundenkontakt und das hatt recht gut funktioniert, einfach eine Klare Suppe einfüllen und vieleicht noch ein Stück butter rein, dann kannst immer wennst kurz Zeit hast einen Schluck machen.

lg,
ursu
__________________
Die Summe der konstanten Fehler nennt man Stil,
... aber ein Rest Unsicherheit bleibt immer.

Ich möchte zunehmen

chlene ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 11.02.09
hmmm an sowas hab ich eigentlich gar noch nicht gedacht gute idee.... Trinken darf ich ja wan immer ich will

lg chlene

Ich möchte zunehmen

Ursu ist offline
Beiträge: 1.028
Seit: 27.06.08
Morgen,

bei mir hatts gut funktioniert und ich hab auch 10 kg zugenommen *an den richtigen Stellen *

ich hab auch am Abend noch Suppe gegessen mit viel Nudel, Karotte, Butter und Ei, ev noch Kräuter, ordentliche Kraftnahrung die schön angesetzt hat.

Aber versuchs einfach mal mit der Suppe in der Thermoskanne, auch Tomatensuppe oder eine Chremesuppe geht solang du keine Einlage reinmachst.

Liebe Grüsse,
ursu
__________________
Die Summe der konstanten Fehler nennt man Stil,
... aber ein Rest Unsicherheit bleibt immer.

Ich möchte zunehmen

chlene ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 11.02.09
Hallo

naja so ein grosser Suppen fan bin ich nicht, jeoch 1mal am Tag suppe essen kann sicher nicht schaden ;-)

Ich möchte zunehmen

FFlorian ist offline
Beiträge: 53
Seit: 08.12.08
Hey also ich hab das gleiche Problem ,will auch zunehmen und schaffe es einfach nicht.Hab auch schon viele viele sachen versucht muss aber bei mir an den Genen liegen oder so weil die SD hab ich checken lassen.

Ehrlich Suppe ? ich dachte immer Suppe hätte keine Kalorien weil es ja fast nur Wasser ist oder ? weiss einer wieviel Kalorien eine Gemüsesuppe hat ?

lg Flo

Ich möchte zunehmen
Männlich Sternenstaub
Hallo,
ich möchte auch zunehmen und habe keine Chance, weil ich Essstörungen habe...wie ist es bei Dir?

Was ist der Ursprung des ganzen Geschehens?

lg. Jogi

Ich möchte zunehmen

chlene ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 11.02.09
naja den grund weiss ich leider nicht..... hab alles körperliche abchecken lassen da war nichts....... naja men e tante und mein grossvater sind auch sehr dünn..... villeicht ja vererbt...... ja das mit der Suppe bringt was xD hab n bissl zugenommen (auch wenn ich suppe überhaupt nich gerne esse)

lg chlene

Ich möchte zunehmen

martha ist offline
Beiträge: 28
Seit: 05.06.06
Also ich habe das gleiche Poblem!

Allerdings bin ich bei meinen Recherchen neulich darauf gestossen, dass z.B. bei einer Glutenunverträglichkeit, die man scheinbar auch später noch entwickeln kann und die wohl immer mehr Menschen haben, durch die Zottenatrophie nur noch eine sehr kleine Fläche der Dünndarmzottenoberfläche zur Nahrungsaufnahme zur Verfügung hat. Irgendwo hiess es: anstatt dem Fußballfeld nur noch den Strafraum.
Man kann dann soviel essen wie man will, das Problem verschlimmert sich eher.

Es ist auch nicht immer so, dass man Darmprobleme hat. Oft bleibt es daher viele Jahre unentdeckt. Ich habe z.B. keine Darmprobleme durch Gluten!

Jedenfalls habe ich es selbst ausprobiert, da ich ja auch das Problem mit dem Gewicht habe.Und bis jetzt (ca.14Tage)ist zumindest das ewige Hungergefühl verschwunden. Nach einer Mahlzeit bin ich endlich längere Zeit satt. Ich muss nicht ständig essen und die Mengen haben sich auch reduziert.Allerdings bisher immernoch tagesabhängige Gewichtsschwankungen bis zu 2kg(Wasserhaushalt?) und noch keine Zunahme...

Du solltest zumindest eine Rückbildung der Dünndarmzotten durch Glutenunverträglichkeit in Betracht ziehen.Im www findet man ja dazu genug.Zum Nachweis ist eine Dünndarmbiopsie (hab ich mich auch noch nicht getraut) notwendig.Antikörper allein reichen nicht in allen Fällen aus. Bei mir war ein Antikörpertest auch negativ.Definitiv vertrage ich Gluten aber nicht mehr gut.

Man merkt im Selbsttest(unbedingt aber totaler Verzicht, also auch des versteckten Glutens)bereits nach 1 Tag eine Veränderung. Also einen Versuch wäre es wert.
Vielleicht hilft es Dir ja.
Gruss,Martha

Ich möchte zunehmen

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Martha,

> Allerdings bin ich bei meinen Recherchen neulich darauf gestossen,
> dass z.B. bei einer Glutenunverträglichkeit, die man scheinbar auch
> später noch entwickeln kann und die wohl immer mehr Menschen
> haben, durch die Zottenatrophie nur noch eine sehr kleine Fläche der
> Dünndarmzottenoberfläche zur Nahrungsaufnahme zur Verfügung hat.

Du sprichst hier von einer Zöliakie (Sprue, Heubner-Hertersche Krankheit, Mehlnährschaden). Das ist keine Unverträglichkeit, sondern eine relativ ernste Krankheit, bei der die Darmschleimhaut degeneriert. Die Krankheit hat recht eindeutige Symptome und macht sich auch relativ schnell bemerkbar. Typisch sind bspw. dünne schaumige Stühle. Die eigentlich Ursache liegt primär im Verzehr raffinierter Kohlenhydrate, das Gluten ist nicht Ursache der Krankheit.

> Jedenfalls habe ich es selbst ausprobiert, da ich ja auch das Problem
> mit dem Gewicht habe.Und bis jetzt (ca.14Tage)ist zumindest das
> ewige Hungergefühl verschwunden.

Was daran liegen dürfte, daß du mit glutenhaltigem Getreide eine ganze Menge von raffinierten Kohlenhydraten gemieden hast - und die sind verantwortlich für den Hunger, der ja u.a. eine Reaktion auf das minderwertige Auszugsmehl ist.

> Zum Nachweis ist eine Dünndarmbiopsie (hab ich mich auch noch
> nicht getraut) notwendig.

Ein guter Arzt braucht keine Biopsie, um eine Zöliakie zu erkennen. Die Verdauungsprobleme, die sich daraus ergeben sind eigentlich sehr typisch. Ich halte es für eher unwahrscheinlich, daß du diese Krankheit hast. Wenn, wäre eine richtige Therapie notwendig, denn allein durch Meiden von Gluten verschwindet die Krankheit nicht.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Ich möchte zunehmen

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
bravo joachim!

endlich jemand, der es begriffen hat.

wie habe ich jahrelang versucht den leuten den unterschied zwischen zöliakie und glutenunverträglichkeit beizubringen...

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht